• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

60 Jahre Grundgesetz - 60 Jahre Warten auf bundesweite Volksentscheide

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

wolliohne

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Feierliche Rückblicke genügen nicht
Von Anne Dänner

Bonn, 23. Mai 1949: Der Präsident des Parlamentarischen Rates Konrad Adenauer verkündet in einer feierlichen Sitzung das Inkrafttreten des Grundgesetzes. Elf Ministerpräsidenten – die der Länder in den drei westlichen Besatzungszonen – haben das Dokument unterzeichnet. Das Fundament hatte 1948 der Verfassungskonvent, ein Ausschuss von Sachverständigen und Wissenschaftlern gelegt. 60 Jahre später schauen wir in Gedenkveranstaltungen, Festreden und Medienberichten stolz auf die Errungenschaften, die wir den 66 Vätern und 4 Müttern des Grundgesetzes verdanken. Doch zurückzublicken genügt nicht...
Quelle: NRhZ-online
 

Neo1

Neu hier...
Mitglied seit
27 Dez 2005
Beiträge
140
Bewertungen
0
Volksentscheid über eine Verfassung der Bundesrepublik Deutschland wird uns seit der Wiedervereinigung verweigert, so sieht es aus.

Wir haben nämlich keine, sondern wie schon der Name sagt, lediglich ein "Grundgesetz".
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Wie das Kind heisst ist egal, es ist die Verfassung der BRD
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Bewertungen
845
Wie auch immer, - es ist entweder in der 58ziger Regelung oder glatt auf Hartz IV.
Zu alt, zu unflexibel, zu teuer und zu überqualifiziert. :icon_party:

Tja, so ist das eben z.Z. in Deutschland.
Da muß es auch durch.
 

Babaloo

Neu hier...
Mitglied seit
6 Okt 2010
Beiträge
22
Bewertungen
0
Volksentscheid

auf Landesebene in allen Bundesländern einen Volksentscheid auf Bundesebene beschließen, ginge das nicht?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten