6 Wochen Kur!

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ulla

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
211
Bewertungen
1
Hallo,

nach dem ganzen Stress in 2008 mal eine tolle Weihnachtsüberraschung. Habe eben gerade die Genehmigung für 6 Wochen Kur bekommen (bin ja auch ein schwerer Fall!).

Den Termin muss ich mit der Klinik abstimmen, denke es wird wohl Anfang mitte Januar werden. Wie gehe ich jetzt am besten wegen Kürzung vor, bevor ich mit der gescheiten SB auseinandersetze, möchte ich mich erstmal informieren, wie ich am besten vorgehe, so dass die mir nicht gleich alles wegkürzen, wegen dem langen Aufenthalt da.

Bin auch bereit gegen Kürzung so klagen und wenns bis zum Bundesozialgericht geht....

Wer kann weiterhelfen.

Danke erstmal

Ulla
 
E

ExitUser

Gast
Hi Ulla,

Du hast Post :icon_smile:

Bezüglich Kürzung kann ich nicht helfen. Gibt sicher jemand anders Auskunft.
 

Ulla

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
211
Bewertungen
1
Danke Muci,

wieder geantwortet.

Danke für die Info, sehr hilfreich.:icon_smile::icon_smile:

Muss jetzt leider für heute los, da meine Stunde im Internetcafe gleich zu Ende ist und ich mich freue wie ein Schneekönig über die gute Nachricht, obwohl es bis zum Antritt viel zu tun gibt.

Schaue morgen wieder rein

Gruss

Ulla
 

Ulla

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
211
Bewertungen
1
Hallo,

forste mich durch die ganzen Infos über die Kürzungen, weiss jemand ob ich eventuell eine einstweilige Anordnung (und wenn, wie?) machen kann, damit die erstmal garnix kürzen.

Sowie ich das bisher verstehe, wird erst nach 21 Tagen gekürzt, richtig?

Danke

Ulla
 

Kalkulator

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
1.112
Bewertungen
105
Zuerst mal meldet man eine Kur erst am Tage vor dem Antritt, weil wer so schwer krank ist, bei dem besteht immer die Gefahr, dass er die Kur wegen einer akuten Verschlechterung nicht antreten kann.

Und dann würde ich abwarten, was an Post kommt. Nicht vorher schon die Pferde scheu machen.
Sowie ich das bisher verstehe, wird erst nach 21 Tagen gekürzt, richtig?
Ja, nach der Anweisung soll erst nach einer bestimmten Frist gekürzt werden, aber auch das wird keinen Bestand haben.
 

Til Gung

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2008
Beiträge
480
Bewertungen
7
Für die zeit der Kur (Reha) wird von der Deutschen Rentenversicherung Bund (früher BfA oder LVA) Übergangsgeld in Höhe des ALG II Bedarfs gezahlt. Der Vereinfachung halber übernimmt die ARGE die Zahlung, damit du nicht auf Antragsbearbeitung Bewilligung usw warten musst.

Im SGB IX gibt es aber keine Kürzungen, wenn die mit Kürzung drohen, dann ist das Unterschlagung und Veruntreuung einer dir zustehenden Leistung. In dem Fall kann man dann wirklich mal den Staatsanwalt bemühen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten