6,9 millionen h4 empfänger

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ro2967

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2009
Beiträge
278
Bewertungen
9
Laut Fernsehen gibt es 6,9 Millionen HARTz4 Empfänger derzeit:cool:
 
E

ExitUser

Gast
Ja, aber es gibt seltsamerweise offiziell nur halb so viele Arbeitslose!
Kaleika
Möglicherweise hat jemand versehentlich die tatsächliche Zahl genannt.
Denn hinkommen könnte es ohne weiteres. Die offiziellen Zahlen stimmen ja wie man auch weiß, vorn und hinten nicht.
Denn wenn man mal wirklich alle zusammenrechnet, Ein-Euro-Jobobber, Maßnahmenteilnehmer, 58er, Krankgeschriebene, Leutz die einen Job suchen ohne Anspruch auf Alg I/AlgII, usw., dann kommt das schon hin.
Würde mich mal interessieren, in welcher Sendung die Offenbarung verkündet wurde.

LG :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
Möglicherweise hat jemand versehentlich die tatsächliche Zahl genannt.
Denn hinkommen könnte es ohne weiteres. Die offiziellen Zahlen stimmen ja wie auch weißt vorn und hinten nicht.
Denn wenn man mal wirklich alle zusammenrechnet, Ein-Euro-Jobobber, Maßnahmenteilnehmer, 58er, Krankgeschriebene, Leutz die einen Job suchen ohne Anspruch auf Alg I/AlgII, usw., dann kommt das schon hin.
Würde mich mal interessieren, in welcher Sendung die Offenbarung verkündet wurde.

LG :icon_smile:

ich denke eher, das Kaleika hier eher etwas verwechselt hat.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Nö das stimmt schon die Zahlen widersprechen sich, denn wenn es schon über 6 Millionen ALG II Empfänger gibt, müssten es ja theroetisch noch mehr Arbeitslose sein, denn da zählen ja auch ALG 1- Empfänger dazu
 
E

ExitUser

Gast
Nö das stimmt schon die Zahlen widersprechen sich, denn wenn es schon über 6 Millionen ALG II Empfänger gibt, müssten es ja theroetisch noch mehr Arbeitslose sein, denn da zählen ja auch ALG 1- Empfänger dazu


und Aufstocker, Leute die zwar keinen Anspruch haben, aber nur Pro-Forma ALG2 beziehen, oder Menschen wie Hamburgeryn, die zwar mit ihrem Geld selbst gut auskommen würde aber für ihre Kinder noch Geld brauchen usw.
 
F

FrankyBoy

Gast
In einem etwas älterem Artikel ist gar die Rede von 7,4 Mio. Betroffene

Zahl der "Hartz-IV"-Empfänger erreicht Höchststand

Trotz der relativ positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ist die Zahl der Hartz-IV-Empfänger gestiegen. Die "hoffnungsvolle Botschaft" sei ein Trugbild, erklärte Hans Jörg Duppré vom Deutschen Landkreistag.
Anzeige





31.7.2007 15:03 Uhr


31.7.2007 15:03 Uhr

Berlin - Entgegen der insgesamt rückläufigen Arbeitslosenstatistik beklagt der Deutsche Landkreistag (DLT) eine stetig wachsende Zahl von Hartz-IV-Empfängern. "Die Zahl der Menschen, die von Hartz IV-Leistungen abhängig sind, hat einen absoluten Höchststand erreicht", sagte DLT-Präsident Hans Jörg Duppré. Demnach stieg die Zahl der Hilfeempfänger im April dieses Jahres auf rund 7,4 Millionen.

Der Landkreistag kritisierte, dass die Zahl der Hartz-IV-Bezieher bislang auf die Langzeitarbeitslosen verengt werde. Ein-Euro-Jobber mit mehr als 15 Wochenstunden, Kranke oder Ausbildungsplatzsuchende etwa fänden sich dagegen nicht in der Arbeitslosenstatistik wieder, obwohl deren Lage oft nicht besser sei. Gleiches gelte für Erwerbstätige im Niedriglohnbereich, die zusätzlich auf "Hartz IV" angewiesen seien.

Immer häufiger staatliche Hilfe benötigt


"Es wird endlich Zeit, dass wir uns den vielschichtigen Problemen offen stellen und uns eingestehen, dass die Zahl der Personen wächst, die auf staatliche Hilfe angewiesen sind", mahnte Duppré. Die hohe Zahl an Hilfsbedürftigen entwickele sich gegenläufig zur sinkenden Langzeitarbeitslosigkeit und nehme beständig zu. "Das muss nachdenklich machen."

In der aktuellen Arbeitslosenstatistik seien von den 7,4 Millionen "Hartz-IV-Sozialfällen" lediglich rund 2,5 Millionen Menschen erfasst, betonte DLT-Sprecher Markus Mempel. Die von der Politik verkündete "positive, hoffnungsvolle Botschaft" sei ein Trugbild. "Es geht nicht bergauf, ganz im Gegenteil", betonte Mempel. (mit ddp)

Zahl der "Hartz-IV"-Empfänger erreicht Höchststand
 
E

ExitUser

Gast
öhm, Anfangs hat es mal geheißen, das einige Leute, die zwar genug Geld hätten, weil Mann/Frau zuviel verdienen, mit einem "symbolischen Euro" beim ALG2 dazu kommen und dadurch aber nur Kranken- und Rentenversichert sind.

Gibts das eigentlich noch?
 
F

FrankyBoy

Gast
Also das hier scheint interessant - vielleicht hat ja jemand mal die Zeit das zu recherchieren?

Die tatsächlichen (!) Arbeitsmarktzahlen März 2009

31/03/2009 von Julie

Liebe Leser !
Hier nun wieder die Analyse der Arbeitsmarktzahlen. Nicht die, die Herr Weise im Fernsehen erzählt, sondern die tatsächlichen Zahlen. Wie immer von Sybilla erstellt und mit diversen Links versehen.



Arbeitsmarkt März 2009:
Arbeitslose:

Der BA Monatsbericht berichtet von einem ungewöhnlichem Anstieg der statistisch erfassten Arbeitslosigkeit vom Monat Februar zu März 09. Im Vorjahr sank die Zahl der Arbeitslosen von Februar zu März um -110.007 (BA Bericht März 09 Seite 56
Laut BA Bericht wurden im März 09 (Seite 48) 3.585.811 Personen von der BA – Statistik als arbeitslos erfasst. Das waren 33.885 mehr als im Februar 09 und 78.375 als im März 2008 gegenüber November 2008 2.988.444 Personen ist das ein Anstieg von -597.367 Personen in nur 4 Monaten.
Leistungsempfänger: (ALG I; ALG II; Sozialgeld)
7.918.642 Leistungsempfänger von ALG I, ALG II und Sozialgeld BA Bericht März 2009 Seite 48. Das ist ein Anstieg von 40.558 Personen zum Vormonat. Im Vergleich zu November 08 im Vergleich der vorläufige Zahlen, einen Anstieg um -519.331 Leistungsempfänger.
(BA Bericht November 7.399.311 Leistungsberechtigte im BA Bericht März 09 auf 7.542.787 Leistungsberechtigte korrigiert)
Außer den Leistungsempfängern gab es im November noch 383.000 Arbeitslose, die im Berichtsmonat keine Geldleistungen aus der Arbeitslosenversicherung oder der Grundsicherung bezogen. Von allen Arbeitslosen erhielten 87 Prozent Leistungen
(siehe Abbildung 11: Arbeitslosigkeit und Leistungsbezug). (BA Bericht März 2009 Seite 18)


Die tatsächlichen (!) Arbeitsmarktzahlen März 2009 « Mein Politik-Blog

Der Artikel ist noch viel viel länger und würde mich gerade überfordern weil ich gleich schlafen gehen muss.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Wie viele Aufstocker gibt es eigentlich? Ich habe nämlich bis jetzt immer von rund 700.000 Erwerbstätigen gelesen. Stimmt die Zahl?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten