6,50€ brutto oder doch Tarif ? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

alpha

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
Der letzte Satz ist eigentlich der Knackpunkt --- ob du das willst oder nicht --du mußt oder mind. 30% Sanktion. Statt Mindestlohn Sklavenhandel. Und die kleine Hintertür wenn die Bezahlung sittenwidrig ist heißt 30% unter üblich . Je tiefer üblich ist je seltener sittenwidrig .Hat mit freier Berufswahl auch nichts mehr zu tun .
Ja auch hier Knackpunkt, wenn das generelle Niveau immer tiefer wird, sinkt auch die Sittenwidrigkeit. Eine Abwärtsspirale, es scheint aber keiner will oder kann was dagegen tun. Solange man von ALG Leistungen abhängig ist, sher schwer dagegen vorzugehen. Ausser man wäre bereit oder imstande div. Kürzungen in Kauf zu nehmen:icon_neutral:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Nu is aber mal gut......:cool:

Das Wahlversprechen des Jahres 2005:



"Sozial ist, was Arbeit schafft." (G.S.)
 
Oben Unten