§59 Einladung? Trotz Arbeitsverhältnis! Was will der?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

steely

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
7 April 2007
Beiträge
24
Bewertungen
0
Heute habe ich die "Einladung für den 07.05.2007 im Briefkasten. Der Typ weiß aber genau, dass ich eine Arbeit habe, (450.- € Brutto) seit 2006, die ist bei den Strategen auch gemeldet. Mehr kann ich nicht arbeiten aus gesundheitlichen Gründen!!!
Die letzte Einladung hatte ich AUSGEFÜLLT dabei (war wegen meiner Frau grad dort in der Leistungsabteilung)und wollte sie ihm ins Büro geben als er mich bat den Schrieb wieder mitzunehmen und das dann telefonisch ihm mitzuteilen!!! ( natürlich 0180... Nummer) außerdem kriegst in Ludwigsburg ja eh keinen ans Fon..
Warteschleife Ja
Darauf hin habe ich das Haus verlassen, den Wisch unter P entsorgt!!
Wegen meinem Rückenleiden kann ich nicht länger als max. 6 Std. arbeiten na ja angeblich.. war auch schon VOLL ERWERBSUNFÄHIG LAUT LVA..
als ich die letzte EGV unterschrieb habe ich mich dann eben selbst um einen Job gekümmert, und das auch der ARGE gemeldet!! (Verdinstbescheinigung etc.
Der netten Dame von der Leistungsabteilung haben wir dann ebenfalls mitgeteilt ( 2006 ) dass ich wieder Arbeit habe, daraufhin wollte der mich doch tasächlich als LKW-Fahrer einer GETRÄNKEHANDLUNG vermitteln oder ca 40 KM entfernt bei nem Paketdienst :icon_kotz2:

Der Komiker weiß auch,dass ich den Omnibus-schein habe und damit auch über 20 Jahre mein Geld verdient hatte.

Meine Frage ist nun : was kann ich denn tun, dass selbst dieser " MERK-VERWEIGER" endlich mal begreift, dass ich noch mehr arbeiten kann:icon_pfeiff: und eigentlich mit meinem Job zufrieden bin??
Was würde geschehen wenn ich das Altpapier per Einschreiben m. RS an den Boss der Arge senden würde??
 

Unwichtig

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Januar 2007
Beiträge
296
Bewertungen
0
Sind in Deinem ärztlichen Gutachten keine Verweisungstätigkeiten angegeben?

Gehe doch nochmal zum Arzt, so ein Rückenleiden neigt doch wohl eher dazu sich zu verschlechtern.

Der will eben noch 2 Stunden mehr am Tag von Dir sehen, damit die noch 2 cent im Monat einsparen können.
 

steely

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
7 April 2007
Beiträge
24
Bewertungen
0
Zuerst mal Danke für die Antwort!!
Kann der von mir eigentlich verlangen, dort anzutanzen, wenn ich doch eine Arbeit habe??
Ich komme mir bei dem ziemlich vera...t vor, denn den Mist was der mir zusendet, das grenzt m.E. ja schon an Vorsätzlicher Körperverletzung!!
Allerdings kann ich den nicht besonders leiden, und der mich auch nicht!:icon_hihi:
Als ich dem sagte,dass er mich zu dem Arzt bei der Arge schicken soll, da nahm er meine Röntgenbilder mit, ging zu dem Doc. Ergebnis: der wollte mich gar nicht untersuchen, weil man schon am Röntgenbild genau erkennt, dass mein 5 Rückenwirbel MEHR als 50 % verschoben ist!:frown:
Als ich dem nach einer blöden Bemerkung von ihm dann sagte: Ich bin doch hier KEIN BITTSTELLER, sondern habe mein Leben lang ZWANGSWEISE Beiträge gezahlt, da wars ganz vorbei mit unserer "Freundschaft"
MfG Günther
 

marpi

Elo-User*in
Mitglied seit
28 April 2006
Beiträge
240
Bewertungen
1
Hi steely,

Du schreibst:
Als ich dem sagte,dass er mich zu dem Arzt bei der Arge schicken soll, da nahm er meine Röntgenbilder mit, ging zu dem Doc. .....

Hat er das wirklich getan? Mit Deinen Unterlgen zu einem Doc gegangen? darf der das?? Fällt das nicht unter Sozialgeheimnis oder wie sich das schimpft?:icon_frown:
 

Haubold

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 März 2007
Beiträge
726
Bewertungen
9
Zuerst mal Danke für die Antwort!!
Kann der von mir eigentlich verlangen, dort anzutanzen, wenn ich doch eine Arbeit habe??
Ja kann er oder bekommst 10% Sanktion! Bei nicht erscheinen.

Ich komme mir bei dem ziemlich vera...t vor, denn den Mist was der mir zusendet, das grenzt m.E. ja schon an Vorsätzlicher Körperverletzung!!
So kommen sich hier fast alle (vera...t) vor.
Allerdings kann ich den nicht besonders leiden, und der mich auch nicht!:icon_hihi:
So habt ihr doch was gemeinsames. (kleiner Spaß)

Als ich dem nach einer blöden Bemerkung von ihm dann sagte: Ich bin doch hier KEIN BITTSTELLER, sondern habe mein Leben lang ZWANGSWEISE Beiträge gezahlt, da wars ganz vorbei mit unserer "Freundschaft"
MfG Günther
Die meisten sind Beamte und die wissen nicht was Beiträge sind.
Freundschaften wird es zwischen uns und DEN Ars...ö...ern eher nicht geben.

Gruß Haubold
 

steely

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
7 April 2007
Beiträge
24
Bewertungen
0
Hi steely,

Du schreibst:
Als ich dem sagte,dass er mich zu dem Arzt bei der Arge schicken soll, da nahm er meine Röntgenbilder mit, ging zu dem Doc. .....

Hat er das wirklich getan? Mit Deinen Unterlgen zu einem Doc gegangen? darf der das?? Fällt das nicht unter Sozialgeheimnis oder wie sich das schimpft?:icon_frown:
Klar hab ich dem ja mitgebracht, damit er sieht warum ich einfach nicht mehr ackern kann!!
Könnte ja auch ein Fehler von mir gewesen sein, aber wenn dir alle sagen : Geh doch in Rente, da hab ich doch kein Problem, wenn die LVA im Ersten Bescheid nach Reha bestätigt : Voll Erwerbsunfähig!!
Aber so ist es eben in unserem Staat! keiner will zahlen, dann gehts los : LVA Arbeitsamt ist Zuständig..blabla
Arbeitsamt wußt nicht mal was es mit "von der Krankenkasse ausgesteuert" auf sich hat:icon_kotz:
Naja bin mit meiner Frau jetzt zusätzlich noch in den VDK eingetreten, vielleicht helfen die einem ja in die Frührente!!
und dann good by Deutschland! Schlecht leben können wir im Ausland besser wie hier!!

Danke Gruß Günther
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten