• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

58er regelung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

charlybonn

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Mai 2006
Beiträge
12
Bewertungen
0
wo bekomme ich einen Erklärungsvordruck auf Bezug von ALG2 zu erleichterten Bedingungen her? -§428 SGBIII, die sogenannte 58er Regelung. Die Arge Bonn verweigert mir dieses angeblich. Immer werde ich vertröstet, den bekommen sie zugeschickt, oder den haben wir nicht. Selbst einen formloser Antrag ist nicht angenommen worden. diese Regelung läuft 2007 aus.
Kann mir da einer helfen? Vielleicht wäre das auch für Herrn Behrsing interessant, dieses publik zu machen, da die ARGE Bonn ja dafür bekannt ist.

Auf der Website der AG ist der Erklärungsvordruck nicht downloadbar!

Grüße,

Charly
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
tscha ich kann da mich nur meinen Vorschreibern anschließen.

Ich meine z.B. diesen:
http://www.elo-forum.org/forum/viewtopic.php?t=9078&start=0&postdays=0&postorder=asc&lighter=

Also schicke denen per Einschreiben mit Rückschein einen schönen selbstgebastelten Antrag und setze denen eine Frist mit dem Hinweis deiner zurückliegenden persönlichen Erfahrungen.

Sende diesen Antrag an die Leitung (persönlich) der Arge und ich würde da auch mal die Namen derjenigen hineinschreiben die dich bisher so hervorragend beraten haben ....
 
E

ExitUser

Gast
wo bekomme ich einen Erklärungsvordruck auf Bezug von ALG2 zu erleichterten Bedingungen her? -§428 SGBIII, die sogenannte 58er Regelung. Die Arge Bonn verweigert mir dieses angeblich. Immer werde ich vertröstet, den bekommen sie zugeschickt, oder den haben wir nicht. Selbst einen formloser Antrag ist nicht angenommen worden. diese Regelung läuft 2007 aus.
Kann mir da einer helfen? Vielleicht wäre das auch für Herrn Behrsing interessant, dieses publik zu machen, da die ARGE Bonn ja dafür bekannt ist.

Auf der Website der AG ist der Erklärungsvordruck nicht downloadbar!

Grüße,

Charly

Bitte was bedeutet die 58er Regelung, ab wann muß sie beantragt werden.Welche Konsequenzen sind dann anzunehmen?
Das ist mir ganz neu...könnte mir da weiter geholfen werden?
Dank im Voraus..Gruß
lanny
 

lopo

Neu hier...
Mitglied seit
21 Sep 2006
Beiträge
644
Bewertungen
17
Hallo.

Die Sonderregelungen für ältere Arbeitslose im Sozialgesetzbuch wurden bis 2007 verlängert.

Um in den Genuss dieser Regelung zu kommen, genügt die Vorsprache bei der Agentur oder der Arbeitsgemeinschaft. Wer erst nach seinem 58. Geburtstag arbeitslos wird, kann sofort von dem Privileg Gebrauch machen. Wer während seiner Arbeitslosigkeit 58 wird, der erhält per Post einen Erklärungsbogen.

Diese Erklärung kann auch innerhalb von drei Monaten widerrufen werden.

Diejenigen, die diese Regelung in Anspruch nehmen, können bis zu 17 Wochen im Jahr „vom Wohnort abwesend“ sein, im Gegensatz zu „normalen’“ Arbeitslosen, die zumindest in den ersten Monaten der Arbeitslosigkeit nur drei Wochen Urlaub machen dürfen.

http://www.arbeitsagentur.de/nn_27986/Dienststellen/RD-NRW/Bergisch-Gladbach/AA/Presse/Presseinformationen/2006/PI-026-Neues-fuer-58-jaehrige.html
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten