57 J Neuanspruch ALG 1 nach Krankengeld - insgesamt knapp 2 Jahre versicherungspflichtig

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Neustart50plus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
Guten Tag,

nach Anstellung und anschließendem Krankengeldbezug (max. Dauer ist ausgeschöpft, Aussteuerung Ende des Monats) beträgt die von mir geleistete versicherungspflichtige Zeit 1 Woche weniger (ist kürzer) als 24 Monate[. Bedeutet das jetzt 10 Monate statt 12 Monate neuer Anspruch?

Vor dem Arbeitsverhältnis bestand noch ein Restanspruch von 4 Monaten ALG 1.

Weitere Info: in 5 Monaten wird das 58. Lebensjahr vollendet.

Vielen Dank für Gedanken / Tipps.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.181
AW: 57 J Neuanspruch ALG 1 nach Krankengeld - insgesamt knapp 2 Jahre versicherungspflic

Hallo Neustart50plus,

nach Anstellung und anschließendem Krankengeldbezug (max. Dauer ist ausgeschöpft, Aussteuerung Ende des Monats) beträgt die von mir geleistete versicherungspflichtige Zeit 1 Woche weniger (ist kürzer) als 24 Monate[. Bedeutet das jetzt 10 Monate statt 12 Monate neuer Anspruch?

Auch aus Krankengeld werden Beiträge an die AfA geleistet und damit erhöht sich deine beitragspflichtige Zeit um die Zeit der AU (also um diese 78 Wochen) ...

Vor dem Arbeitsverhältnis bestand noch ein Restanspruch von 4 Monaten ALG 1.

Es dürfte also (mindestens) ein Anspruch für 12 Monate gegeben sein und die Restmonate sollten noch dazu kommen, genau wird man dir das bei der AfA ausrechnen (müssen), hast du dich dort schon gemeldet wegen der bevorstehenden Aussteuerung ?

Weitere Info: in 5 Monaten wird das 58. Lebensjahr vollendet.

Dann hast du aktuell einen (theoretischen) Höchstanspruch von 18 Monaten, der sich aus den o.g. Zeiten ergeben könnte (dafür fehlen hier jetzt konkrete Angaben), der Anspruch bezieht sich immer auf den Beginn von ALGI, die höheren Werte bekommt man später nicht mehr, wenn man schon im Leistungsbezug ist.

Zudem müssen dafür auch längere Zeiten (bis 5 Jahre rückwirkend) versicherungspflichtig nachgewiesen werden, das ist aber irrelevant für dich weil du ja schon vor dem 58. Geburtstag ausgesteuert wirst.

MfG Doppeloma
 

Neustart50plus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
AW: 57 J Neuanspruch ALG 1 nach Krankengeld - insgesamt knapp 2 Jahre versicherungspflic

Hallo,

vielen Dank für die Antwort.

Der wunde Punkt (die Krux) ist ja gerade, dass die beitragspflichtige Zeit aus Anstellung und Krankengeldbezug zusammen 1 Woche weniger als 24 Monate beträgt! Das KG wurde nicht für 78 Wochen am Stück berechnet, da ich früher bereits wegen ähnlicher F-Diagnosen krank war.(nach Angabe der KK). Deshalb ist die fehlende Woche ja so ärgerlich....

Bei der AfA wollte ich mich am ersten Tag nach der jetzigen Krankschreibung (endet zeitgleich mit Aussteuerung) melden. Evtl. geschieht noch ein Wunder und ich bekomme noch eine kurze befristete 1 Monats-Anstellung (realistische Chance von 50 %).

MfG
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten