50% Behinderung ohne Merkzeichen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Wenky

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Juni 2009
Beiträge
60
Bewertungen
0
Hallo ich hab da mal eine Frage meine Tochter ist 7 Jahre alt und hat einen Schwerbehindertenausweis mit 50% ohne Merkzeichen kann man da einen zuschuss bekommen als ALG II empfänger? Noch zu sagen ist das ich mit der Mutter nicht zusammen Wohne und ich bekomme auch ALG II
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Mir ist kein Zuschuss bekannt der beantragt werden könnte
 
E

ExitUser

Gast
Hallo ich hab da mal eine Frage meine Tochter ist 7 Jahre alt und hat einen Schwerbehindertenausweis mit 50% ohne Merkzeichen kann man da einen zuschuss bekommen als ALG II empfänger? Noch zu sagen ist das ich mit der Mutter nicht zusammen Wohne und ich bekomme auch ALG II

Könnte mir vorstellen, dass ein Mehrbedarf dann möglich wäre wenn mit der Behinderung ein erhöhter Pflege- oder Betreuungsaufwand verbunden wäre, der noch nicht von der Pflegeversicherung übernommen werden müsste. Sollte er über das SGB II ausgeschlossen sein, könnte wiederum die Möglichkeit bestehen, dass er über das SGB XII (Sozialhilfe) geltend gemacht werden könnte. Allerdings meist nur von dem Elternteil bei dem das Kind im Haushalt lebt. Besteht der erhöhte Pflege- oder Betreuungsaufwand auch in der Zeit in der sich das Kind beim anderen Elternteil aufhält, kann es auch möglich sein, dass diesem ein kleinerer Betrag zugestanden wird.

Am besten mal mit einem Sozialrechtler sprechen.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Bei 50% GdB ist meistens noch keine Pflegestufe erreicht
 

Wenky

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Juni 2009
Beiträge
60
Bewertungen
0
meine Tochter hat eine Sprachstöhrung und wurde als Geistigbehindert eingestuft
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
dann hat sie eine Einstufung?
 

Wenky

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Juni 2009
Beiträge
60
Bewertungen
0
was für eine einstufung also davon wüsste ich jetzt nichts
 

Wenky

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Juni 2009
Beiträge
60
Bewertungen
0
nein sie kann ja gehen und laufen und
 
E

ExitUser

Gast
@ Wenky

Mit gehen und laufen hat das weniger zu tun.

Eine Pflegestufe?

Pflegebedürftigkeit bezeichnet einen Zustand, in dem eine Person durch eine Krankheit oder Behinderung dauerhaft nicht in der Lage ist, alltägliche Aktivitäten und Verrichtungen selbständig nachzugehen und deshalb Hilfe zur Bewältigung der daraus resultierenden Defizite benötigt. Das können Maßnahmen der Hilfestellung (Assistenz) oder Kompensation oder hauswirtschaftliche oder pflegerische Unterstützung sein. Diese werden häufig durch Angehörige übernommen, darüber hinaus erbringen Fachkräfte der professionellen ambulanten Pflegedienste oder Pflegeheime solche Leistungen.
Das Wort Pflegebedürftigkeit ist nicht nur für die Altenpflege wichtig, obwohl Alter einer der gravierendsten Faktoren ist, die dazu beitragen. Kranke Kinder, Behinderte oder mehrfach Erkrankte können damit konfrontiert sein.
Pflegebedürftigkeit - Wikipedia

Evtl. eine Pflegestufe beantragen. Einfach mal beraten lassen (z.B. bei der Diakonie oder Sozialverbänden - z.B. VDK ...)
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
MIR brauchst Du das nicht zu sagen, ich habe ihr das ja gerade geraten:icon_smile:
 

Wenky

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Juni 2009
Beiträge
60
Bewertungen
0
also meine Tochter kann soweit alles allein machen aber warum sie jetzt als Geistigbehindert eingestuft ist weis ich nicht
 

oni71

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Februar 2009
Beiträge
180
Bewertungen
0
Hall,auch ich habe ja eine behinderteTochter und bin m da gut drin in der Materie.

Ohne das Merkzeichen G bekommst Du über die Arge kein Mehrbedarf.

Ausserdem muss das Kind 15 Jahre , also erwerbsfähig sein.

Dazu muss mann aber sagen das , das noch strittig ist mit der erwerbsfähigkeit, da laufen jede menge Verfahren vor dem SG.

ich bekomme für meine Tochter den Mehrbedarf.Sie hat 50% und G. Andere bekommen es nicht...klagen.

Schau auch mal hier

HARTZ 4: Änderung seit 01.08.06, Mehrbedarf für beh. Kinder :: REHAkids Das Forum für besondere Kinder :: Das Forum für behinderte Kinder.

Übigens ist die Pflegestfufe unabhängig von SBA .Das eine hat mit dem anderen nix tun!!!!

Aber auch bei geistiger Behinderung kann man PS beantragen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten