• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

450€-Job, was beachten, wie funktionierts?

EMR48

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Mai 2014
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich(48) habe nach mehreren Jahren mit Burnout und Depressionen mit Klinikaufenthalten nun ziemlich problemlos die volle Erwerbminderungsrente befristet für 3 Jahre bekommen.

Ich muß unbedingt Geld hinzuverdienen, ansonsten komme ich nicht mit dem Lebensunterhalt hin.

Was gibt es hinsichtlich der Art der 450€-Jobs zu beachten?

1. Muß ich mich hier auch von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen?

2. Kann ich jede Tätigkeit annehmen?

3. Gibt es Stundnweise einschränkungen? Ich würde gerne lieber länger an einem Stück arbeiten und auch gerne eine späte Spätschicht, so bis 01:00 Uhr übernehmen, da ich seit Jahren morgens nicht in die Gänge komme und auch schwere Schlafprobleme habe. Ich kann nicht 4/5x die Woche ein paar Stunden arbeiten, dies würde mich zu sehr stressen. Ich brauche eine absehbare Tätigkeit auch länger am Stück und dafür dann wieder meine zusammenhängende Erholungszeit, sonst packe ich das nicht.

4. Was genau über den Job erfährt der Rentenversicherungsträger?

5. Wer kannn mir die Klausel mit "zweimal im Jahr kann die Hinzuverdienstgrenze bis zur Höhe der Hinzuverdienstgrenze überschritten werden" genauer erläutern. Für mich bedeutet das, ich darf zweimal im Jahr nochmals 450€ hinzuverdienen. Muß ich dies dann in dem Monat davor auf einmal dazu erwirtschaftet haben? Oder kann ich auch jeden Monat etwas mehr arbeiten und dies dann zweimal im Jahr dazu auszahlen lassen?

6. Wie muß ich den Job melden? Oder macht das mein Arbeitgeber.

7. Kann ich die 450 € auch bei zwei oder drei Arbeitgebern zusammen erwirtschaften?

8. Kann ich im Extremfall z.B. beim Messebau 15 Tage am Stück arbeiten und dafür dann 3 Monate wieder nicht und kann ich das in dieser Zeit verdiente Geld auf mehrere Monate verteilen, so daß ich dann auch wieder 450 € monatlich hätte?

Ich bin für jeden Rat dankbar, denn ohne diese 450 € reicht es mir nicht zum leben. Alleine dieser Druck des hinzuverdienen müssen belastet mich schon wieder enorm. Ich hoffe das Ganze ist einfach zu handeln und ich habe jetz mal ein paar Jahre in denen sogar ich sagen kann "Ich lebe!"


Michael
 
Oben Unten