400€ Job selber Gekündigt nun Erklärung...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Hallo zusammen,
habe eine Frage und zwar hatte ich bis Anfang November einen Minijob denn ich zum 1.11.12 gekündigt hatte wegen dem Spritgeld (Hin-und Zurück 50 Kilometer), nun habe ich eine Schreiben vom Jobcenter erhalten wo ich eine Erklärung zur Kündigung abgeben soll wieso ich Gekündigt habe.
Muß dazu sagen, hab aber im selben Monat eine Vollzeitstelle gefunden die leider nicht geklappt hat (Probezeit)!
Jetzt meine Frage wie formuliere ich das nun am besten das ich da kein Ärger mit den bekomme?!
Ich bedank mich im voraus für eure Hilfe.....
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Kann es sein, dass das JC die Erklärung nur hinsichtlich des neuen Jobs erwartet?
Also der Worlaut des Jobcenters ist das Sie noch das Kündigungschreiben von dem 400€ Job und eine Erklärung zur Kündigung von mir benötigen....Obwohl ich dies damals schon eingereicht habe mit samt den letzten Lohnabrechnungen etc.
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Also eher Formalien zum Aktenfüllen.

Erklärung:

Um den sozialversicherungspflichtigen Job bei der Firma xxx am 19.11.12 aufnehmen zu können, habe ich den Minijob bei der Firma xxx laut beiliegendem Kündigungsschreiben mit Wirkung zum xxx gekündigt.
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Also eher Formalien zum Aktenfüllen.

Erklärung:

Um den sozialversicherungspflichtigen Job bei der Firma xxx am 19.11.12 aufnehmen zu können, habe ich den Minijob bei der Firma xxx laut beiliegendem Kündigungsschreiben mit Wirkung zum xxx gekündigt.
Aber das Kündigungschreiben der Firma vom 400€ job,hab ich nicht mehr da ich das dem JC reingereicht hab,besitz also nur die Kopie von meiner Kündigung....Reicht die in dem Falle auch aus?!
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Dann schreib das genauso:

Mein Kündigungsschreiben habe ich Ihnen bereits am ....eingereicht, das Kündigungsschreiben des AG reichen ich Ihnen hiermit noch nach.
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Ich hatte deswegen gekündigt weil ich auf dauer nicht mehr den Sprit aufbringen konnte...Waren 50 kilometerb hin und zurück....
 
G

gast_

Gast
Tja, so kommen wir nicht weiter. Das habe ich schon deinem ersten Post entnommen...ich glaube nicht daß du mit der kurzen Erklärung eine Sanktion vermeiden kannst - denn die Kosten kanntest du ja schon bei Vertragsabschluß.
 
M

Mamato

Gast
Warum schon zum 01.11.?
Das wäre doch nicht höher gewesen als eine Sanktion wegen Eigenkündigung...

Du hättest wegen dem Vollzeitjob auch sanktionslos kündigen können, aber nicht soviel zu früh.

Ja, klar muß man das - aber wieso mußtest du deshalb zum 01.11. kündigen?

Man hätte so kündigen müssen, daß man nicht fast 3 Wochen beschäftigungslos ist und sich damit bedürftiger macht.

Wir kennen ja den Atbeitsvertrag des 440 € Jobs nicht.
Es gibt Kündigungsfristen die einzuhalten sind. Die betragen meistens 4 Wochen zum Monatsende.
Also muss man evtl. zum 31.10. kündigen, um am 19.11. eine Stelle antreten zu können.

Nur wenn der AV das hergibt, hätte zum 15.11. gekündigt werden können.

Dennoch dürfte es wohl keinen Grund zur Sanktion bieten, wenn man einen Minijob zu Gunsten eines Vollzeitjobs kündigt.

Wie es aussieht und was für Möglichkeiten das JC hat wenn die Probezeit nicht bestanden wird, weiß ich allerdings nicht.
 
M

Mamato

Gast
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten