400€ Job-muss Firma genannt werden?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
B

Barrit

Gast
muss die Firma im Vordruck VÄM genannt werden oder reicht es aus, diesen ohne Angabe über Arbeitsgeber einzureichen und nach dem 1. Lohneingang einen KTO-Auszug als Nachweis beim JC einreichen?
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Kontoauszug alleine reicht nicht aus, nur als Zuflusszeitpunkt.

Der Verdienstbescheinigung oder einer Einkommensbescheinigung kann man den Namen des AG sowieso entnehmen.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
schwärzen ist nicht erlaubt so wie z.B. beim AV?

Geldeingänge auf den Kontoauszügen kann man nicht schwärzen.

Auf der Einkommensbescheinigung müssen sogar Kontaktdaten des AG stehen.

Glaubst Du wirklich, dass das JC nicht erfährt, wo Du arbestest? Du hast ja eine SV-Nummer, die sogar beim Minijob angegeben wird.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Wenn Du eine Änderung meldest hast Du somit Deine Pflicht erfüllt, auch ohne weiteren Angaben. Einzelheiten kann das JC ja nachfordern.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten