• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

400 € Job und ARGE

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Khali

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#1
Hallo ihr Lieben,

gibt es irgendwo eine Aufstellung/Liste, was bei ALGII + 400 Euro Job alles zusätzlich beantragt werden kann (z. B. Fahrtkosten z. Arbeitsplatz etc.)
oder was durch Bezug von Zusatzverdienst entfällt? (z. B. GEZ-Erstattung)??


Danke schonmal
Khali :stern: :stern:
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
GEZ muss wohl wieder bezahlt werden und Fahrtkosten gibt es es entweder vom Arbeitgeber, ansonsten erstatten die meisten ARGEN keine mehr
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#3
GEZ muss wohl wieder bezahlt werden
nein.

Solange du (durch den geringen Zusatzverdienst) noch AlgII erhältst, kannst du dich weiterhin von den GEZ-Gebühren befreien lassen.

Ansonsten bleibt alles beim Alten, sprich: auf Antrag nur die üblichen Extra-Leistungen für Schwangerschaft, Geburt, Klassenfahrten der Kinder... fehlt noch was? - ich glaube nicht ... das war's.

Gruß von Arwen

Edit: doch, es fehlte Erstausstattung für die Wohnung einschließlich Haushaltsgeräte
 

Khali

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#4
Vielen Dank für die Antworten.

Was ist eigentlich mit Arztgebühren, Rezeptgebühren, Hundesteuer etc. Ich habe gehört man kann auch hier eine Befreiung beantragen.
Oder was beinhaltet dieses 50+-Programm für Vorteile??

Es gibt sicherlich mehr Möglichkeiten die noch nicht ausgeschöpft werden.
Auch wenn die Wege nicht immer gerade sind. Man sollte sich mehr mit diesen Dingen beschäftigen und hierfür suche ich noch Informationsquellen.



Grüße euch
Khali
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#5
Arztgebühren müssen aus dem Regelsatz bezahlt werden 2% oder als chronisch Kranker 1% vom Einkommen, Hundesteuer etc. ist Dein Privatvergnügen.

Bei dem Programm 50+ handelt es sich um spezielle Förderprogramme für über 50-jährige
 

silkem

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Dez 2005
Beiträge
282
Gefällt mir
4
#6
Fahrtkosten und der Zuschlag für Versicherungen in Höhe von 30 Eur sind in den 100 Euro Freibetrag enthalten. Höhere Fahrtkosten (über 100 Euro) kann man erst ab einem Verdienst (Brutto) von 401 Euro geltend machen.

Ansonsten änder sich nix.
 

Symbiose

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Jan 2006
Beiträge
57
Gefällt mir
0
#7
Arwen sagte :
GEZ muss wohl wieder bezahlt werden
nein.

Solange du (durch den geringen Zusatzverdienst) noch AlgII erhältst, kannst du dich weiterhin von den GEZ-Gebühren befreien lassen.

Hallo,

das ist leider falsch, sogar bei dem gezahlten Zuschlag, nach Erhalt von ALG I, werden nicht mehr die GEZ Gebühren erlassen.

Bitte lest euch den Antrag für die Befreiung von GEZ-Gebühren durch.
Dann werdet ihr leider das traurige Ergebnis selbst sehen.


Dies hat sich seit kurzem geändert. Schade, weil ohne die GEZ-Befreiung auch die Minderung der Telekomgebühren werfallen, somit gut 25 € im Monat weniger.

Torsten
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#8
Ist die Minderung der Telekomgebühren nicht eh schon weggefallen? Zumindest haben die das in den letzten Jahren abgesenkt wenn ich mich nicht irre :kinn:
 

Symbiose

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Jan 2006
Beiträge
57
Gefällt mir
0
#9
Hallo,

ja, die Minderung der Telefongebühren ist an sich weggefallen, dafür gibt es monatlich Telefonguthaben, welches innerhalb des Monatszeitraumes abtelefoniert werden muss.
Im Moment sind es 6,94€ netto, dafür darf kostenlos ausser Sonderrufnummern und ich denke auch keine Handynummer telefonieren.


Tschüß
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#10
Hallo Symbiose,

ja, das mit dem Zuschlag nach AlgI stimmt natürlich.

Da die Frage hier bei "Minijob" eingestellt war, bin ich davon ausgegangen, dass der AlgII-beziehende Fragesteller wissen wollte, ob sich durch diesen Zusatzverdienst an seiner Befreiung der GEZ-Gebühren etwas ändert. Ob er evtl. einen Zuschlag erhält, hat er nicht erwähnt, hat sich für mich auch nicht so angehört. Aber ok, wollt's nur mal sagen... war keine unüberlegte Antwort meinerseits und sorry Khali, falls Du verunsichert wurdest ;)

Gruß, Arwen
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten