30 Jahre ! Wohnhaft bei den Eltern.....Fragen zur HG

Machinist87

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 August 2015
Beiträge
48
Bewertungen
1
Ich musste letzte Woche zum Jobcenter u. hab den Hartz4 Antrag gestellt.
Die Situation ist die, das ich noch bei meinen Eltern wohne und dem SB bei der Antragsstellung gesagt habe, das ich bei meinen Eltern wohne und dazu noch Mietfrei !!

So hab ich (indirekt) natürlich zugegeben dass ich eine "HG" bilde, nun bin ich mit dem Ausfüllung des Antrags beschäftigt....

So weit ich weiß werden die Einkommen der Eltern zum Regelsatz angerechnet oder ? (Korrigiert mich wenn ich Falsch liege in der Hinsicht bin ich noch ein Greenhorn wenn´s um Umgang mit dem Jobcenter geht)


Mein Vater ist Rentner u. meine Mutter arbeitet Teilzeit, aber das Problem ist dass sie beide zusammen über 2000 € verdienen, und was ich so gehört habe im schlimmsten Fall könnte das JC mir den Regelbedarf komplett wegstreichen (da die Eltern "zu viel" verdienen) !!


Habt ihr irgendwelche Tipps beim Ausfüllen des Antrags ohne "Zuviel" Informationen preis zu geben ?
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
4.989
Bewertungen
7.317
Schau mal bitte, ob du --> hier mitsamt dem dort verlinkten Thema etwas schlauer wirst.
 

Machinist87

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 August 2015
Beiträge
48
Bewertungen
1
Beim Antrag mit den geforderten Unterlagen steht z.B. "Personalausweis, Pass (einschließlich Meldebescheinigung aller im Haushalt lebenden Personen !!


oder das "Vermögen" (Nachweis aller Personen) !!


Dabei bin ich der Antragsteller und nicht meine Eltern !! (Wohne bei meinen Eltern) Können die trotzdem diese sensiblen Unterlagen auch von meinen Eltern verlangen, obwohl sie nicht Bezug stehen ??
 
Oben Unten