30 EUR Freibetrag nur anteilige Anrechnung?!

Aras

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Juni 2012
Beiträge
572
Bewertungen
88
Hallo,

ich habe im Januar noch 6 Tage ALG1 Anspruch.

Für den Monat wird im Bescheid vom JC der 30 EUR Freibetrag auch nur fü diese 6 Tage anerkannt. Also statt 30 EUR dann etwa 6 EUR.

Ist das denn richtig?
Wo steht das?

Danke?
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
Nirgends, nur im Kopf des Leistungs-SBs. Einkommen, egal ob das nun in 6 Tagen oder in 31 Tagen entstanden ist, wird um 30€ Freibetrag gemindert.
Also Widerspruch einlegen.
Oder liest Du hier etwas Gegenteiliges? Ich nicht.
SGB 2 - Einzelnorm
 

Aras

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Juni 2012
Beiträge
572
Bewertungen
88
puh, ich lese nirgends was von den 30 EUR, nur die 100 für Erwerbstätige.

Ich fürchte, ich brauche noch einen kleinen Schubs in die richtige Richtung.

Diesen würde ich dann per Mail auch noch weitergeben :biggrin:
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.581
Alg II-Verordnung § 6 Abs. 1 Nr. 1:
§ 6
Pauschbeträge für vom Einkommen abzusetzende Beträge



(1) Als Pauschbeträge sind abzusetzen

1. von dem Einkommen volljähriger Leistungsberechtigter ein Betrag in Höhe von 30 Euro monatlich für die Beiträge zu privaten Versicherungen nach § 11b Absatz 1 Satz 1 Nummer 3 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch, die nach Grund und Höhe angemessen sind,

[...]
Quelle: § 6 Alg II-V Pauschbeträge für vom Einkommen abzusetzende
 
Oben Unten