3 Sachbearbeiter bei mir?zulässig?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

martman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Januar 2009
Beiträge
127
Bewertungen
2
hi Forum,nu bin ich wieder:icon_daumen:

bei meiner letzten Besuch bei der Arbeitsagentur

musste ich zu einem "neuen" Sachbearbeiter!

nach meiner Nachfrage -"
Wer ist jetzt nun mein Fallmanager und wer ist für mich zuständig" .......???
Ich fügte noch hinzu: "
beim letzten Besuch hier,war ich bei Herrn SOUNDSO,und jetzt Sie........" ???

Antwort SB-"
wir haben zurzeit soviel Arbeit, deswegen ist es so "verschieden" und Normaleweisse ist für Sie die Frau SOUNDSO zuständig,"Wir müssen uns einander Aushelfen":eek:

Nun, ich dachte für mich wird ein " Fallmanager " zugewiesen und das bedarf schriftlicher Form?
Ich habe nichts schriftliches da-wer nun für mich zuständig ist.

Kann überhaupt und DARF? -so ein Flotter 3er von verschiedenen "Fallmanager" eine Entscheidung über meinen Fall treffen?

Und wenn "was ist" -keiner wars? keiner ist schuld?:icon_daumen:

ich möchte ein Brief verfassen,um eine Stellungnahme und Zuweisung eines fallmanegers.
Bitte um hilfe bei Brief-Verfassung

p.s.die schicken mich zur Ärztlichen Untersuchung - aber darf er das rechtlich,wenn der Fallmanager garnicht für mich zuständig ist?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Solange ein Name unter den Bescheiden steht die Du bekommst ist das auch zulässig, warum sollte es das nicht sein, die SB wechseln ständig

Und einer Einladung zum ärztlichen Dienst musst Du nachkommen
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Bei uns ist es so , dass in der Leistungsabteilung Teams arbeiten, da wechseln die Sachbearbeiter auch ständig. Bei der Beratungs/Vermittlungsabteilung hat man seine/n festen Berater oder bei Problemfällen mit sog. vielen Vermittlungshemmnissen eine/n Fallmanager/in.

Ursprünglich wurde das HartzIV-Konzept damit beworben, dass der "Kunde" alias schlicht: der Leistungsbezieher "alles aus einer Hand" erhalten sollte.

Insofern schadet ein Brief von dir ans Kundenreaktonsmanagement in Nürnberg dazu bestimmt nicht, aber ändern dürfte sich für dich damit auch nicht viel.
Du könntest höchstens über die Lokalpresse dich womöglich nachhaltiger beschweren.
Denn durch diese ständigen Wechsel passieren ja auch wirklich viele Fehler oder man muss alles immer wieder von vorn aufdröseln.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten