3 monatiges bezahltes Praktikum, danach Übernahme (sozialvers.pflichtig)

Ole92

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Juli 2018
Beiträge
7
Bewertungen
0
Wie reagiert das Jobcenter, wenn man ein 3 monatiges Praktikum bekommt, das mit ca. 500 Euro vergütet wird.

Danach wird man evtl. übernommen (sozialversicherungspflichtig)
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.591
Bewertungen
2.571
Wie reagiert das Jobcenter, wenn man ein 3 monatiges Praktikum bekommt, das mit ca. 500 Euro vergütet wird.
Das JC wird sich freuen, dass du einen Teil deines Lebensunterhaltes selbst erwirtschaftest. Gleichzeitig wirst du damit auch weniger Leistung vom JC erhalten.
 

Ole92

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Juli 2018
Beiträge
7
Bewertungen
0
Also wird es schlicht wie eine Art Minijob angerechnet..?
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.591
Bewertungen
2.571
Normalerweise müsste das Einkommen aus diesem Praktikum wie jedes Erwerbseinkommen angerechnet werden. Wichtig ist, dass du diese Änderung, also die Aufnahme des Praktikums zeitnah dem JC mitteilst.
 

dagobert1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
5.653
Bewertungen
4.605
Wie reagiert das Jobcenter, wenn man ein 3 monatiges Praktikum bekommt, das mit ca. 500 Euro vergütet wird.

Danach wird man evtl. übernommen (sozialversicherungspflichtig)
Mit Blick auf § 22 Abs. 1 MiLoG wage ich die Prognose, dass du
- entweder nicht übernommen wirst.
- oder der AG sich als mieses A******** entpuppt.
- oder beides.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
3.539
Bewertungen
7.794
Kommt auf die Stundenzahl an.
Es kommt besonders auf den wirklichen Inhalt des Praktikums an.
Wird dem Praktikanten Arbeitsleistung abgefordert, welche nicht der entgeltlichen Gegenleistung entspricht,
kann das Praktikumsverhältnis als Arbeitsverhältnis bewertet werden. ► Beispiel.
Inaussichtstellung eines AV durch Praktika sind m.M.n. ein Indiz für mißbräuchliche Anwendung.
 
Oben Unten