3-4 Wochen Urlaub mit Familie trotz AlgII möglich?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo ihr Lieben,

also ich steig trotz der reichlichen Freds zur Ortsabwesenheit noch nicht richtig durch :-/

Darf ich mit meiner Familie (Mann, drei Kinder und ich) zusammen einfach wie jedes Jahr in unseren Sommerurlaub fliegen?
Wir müssten jetzt langsam den Flug buchen und ich frage mich was dabei wegen AlgII alles zu beachten ist.
Wäre schon blöd wenn wir ausm Urlaub kommen nach 3-4 Wochen und die stellen die Zahlung ein weil mein Mann zu irgendnem Termin nicht gekommen ist.

Kann mich jemand aufklären und mir sagen was geht und was nicht?


Sonnige Grüße :)
 
E

ExitUser

Gast
@eyeGoRe

Sowas hab ich gesucht! Lieben Dank! :)


@Affentheater

Sponsored by Mummy & Daddy ;-)
Von dem bisschen Hartz müssten wir dies Jahr zu Hause bleiben.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.951
Bewertungen
17.893
Sponsored by Mummy & Daddy ;

Du mußt dich nicht rechtfertigen, das ist deine private Angelegenheit!
Es gibt auch ALG II - Bezieher die noch ein gesetzliches Schonvermögen haben,
das nur als Beispiel!

Auch geht dem JC nichts an wo du deinen Urlaub/Ortsabwesenheit verbringst.

Mach das schriftlich.

:icon_pause:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.643
Bewertungen
25.502
. Wenn Sie dennoch be
-
absichtigen, sich vorübergehend unter einer anderen
Anschrift aufzuhalten, benachrichtigen Sie bitte die
Agentur für Arbeit rechtzeitig, möglichst innerhalb
von einer Woche vor der geplanten Ortsabwesenheit/
Reise. Sie wird Sie informieren, ob und unter welchen
Bedingungen ein leistungsunschädlicher Aufenthalt
möglich ist. Verreisen Sie ohne vorherige Unterrich
-
tung und
Zustimmung
Ihrer
Agentur
für
Arbeit
,
wird die Bewilligung der Leistung rückwirkend vom
Reisebeginn an aufgehoben (vgl. die Hinweise zur
Erstattungspflicht in Abschnitt 8.3).
Nähere Informationen enthält das Faltblatt „Wissens
-
wertes zum Thema Umzug und Reise
https://www.arbeitsagentur.de/zentr...ungen/Merkblatt-Sammlung/MB-f-Arbeitslose.pdf Seite 19-21
 
E

ExitUser

Gast
@Seepferdchen

Super :) Danke für den Tipp!

Also kann ich dem Jobcenter einfach einen Brief schreiben, wo ich sinngemäß schreibe, wir beantragen von dann und dann bis dann und dann (max. 21 Tage) Ortsabwesenheit für uns alle 5 in der BG. Keinen Grund, kein gar nichts? Oder gleich... Ich bin dann mal 21 Tage weg?
Also Antrag stellen oder vor vollendete Tatsachen stellen? Und können die das auch einfach ablehnen?
 
E

ExitUser

Gast
@derBayer

Dankeschön, jetzt bin ich deutlich schlauer und muss nur noch den Antrag schreiben und hoffen, dass die den auch in der Form genehmigen.
 

Affentheater

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Juni 2013
Beiträge
63
Bewertungen
19
Als ich das erste mal OA beantragt habe wurde diese abgelehnt und ich sollte in eine Maßnahme gehen ...
(Davor war von einer Maßnahme keine Rede)
Viele He beantragen die OA nicht und fahren einfach weg.
Die liebe Eltern/Freunde/Nachbar guckt nach der Post und im Notfall gibts ein Anruf...

Bei fliegen ist das anders wegen den Stempel....
 
E

ExitUser

Gast
@Affentheater

Hmm, das ist echt Mist :-/
Klingt für mich nach Willkür!
Mist ist natürlich auch, wenn ich jetzt buche und die sagen dann Mitte August "Pech gehabt, nix war es gewesen. Ihr bleibt mal schön hier!" Und ich sitz dann auf den Stornogebühren :-/
 

Peterpan14

Elo-User*in
Mitglied seit
13 März 2013
Beiträge
151
Bewertungen
36
Hallo Oilily,
folgende Erfahrung gemacht:

1 Woche vorher persönlich in der Anmeldung beim Jobcenter beantragt und sofort genehmigt wenn nichts vorlag (Maßnahme,laufende Bewerbung usw),was bisher immer der fall war. bisher....

Meistens rief die in der Anmeldung noch mein SB an um sich abzusichern und er sagte immer ja.
Ich bekam dann noch ein brief mit ,
wo drin stand wann ich mich persönlich zurück melden sollte,meisten Montag morgen um 8,00 uhr.

diesen sommer hab ich ein problem....:icon_kotz:
 

Affentheater

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Juni 2013
Beiträge
63
Bewertungen
19
Es ist schon Mist wenn das Jobcenter einem die schönnste Zeit des Jahres versaut.

Dieses Jahr beantrage ich nichts und fahre einfach weg.....
(zahle eh nur BAR, keine Kartenzahlung)


Besser ist es auf jeden Fall eine Genehmigung zu haben ...
 
E

ExitUser

Gast
@Peterpan14

Danke dir, dass du mir von deinen Erfahrungen erzählst!
Oh man, das mit der Maßnahme vor den Ferien ist eine Sauerei! Das scheinen die gerne und ständig zu machen. Ich hab das jetzt schon ein paar Mal gelesen. Ich finde das eine Frechheit. Man kommt sich ja vor wie so ein Laibeigener (ai, ei?) :-/
Ich hoffe das blüht uns nicht auch, aber wir nehmen leider meist auch alles Negative mit :-(

@Affentheater

Ja da bin ich auch echt am überlegen. Aber 3 Wochen und dann nicht EU-Ausland. Da hab ich schon etwas Bammel. Die hier aufm Land quatschen auch immer so viel :-( (Die lieben Nachbarn)
 
E

ExitUser

Gast
Klingt für mich nach Willkür!
Das klingt nicht nur so, das ist es auch.

Wie Affentheater schon schrieb: Oft wird das auch einfach als bloße Schikane benutzt, da kommt dann als "Begründung" wie durch ein Wunder, gerade dann eine Maßnahme oä., obwohl vorher teilweise jahrelang keine im Raum stand.

Theoretisch könntest bei Ablehnung dagegen klagen, bringt aber praktisch dann auch nix, weil der Urlaub bis zu einer Entscheidung längst vorüber ist.
 
E

ExitUser

Gast
Na das sind rosige Aussichten :-/ Ist im Endeffekt wie Lotto spielen. Kannst Glück haben, oder auch nicht.
Hat der SB nen guten Tag, oder ist der mit dem falschen Fuß aufgestanden.

Maaan, ich bin froh wenn mein Mann wieder ne Anstellung hat und man wieder selbstbestimmt und nicht fremdgesteuert leben kann!!!
 

Rwasser

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Dezember 2007
Beiträge
352
Bewertungen
81
Je nach Höhe der Stornogebühren wird eine Reiserücktrittsversicherung gut sein.... ist aber wohl ein Rechenexempel.

Zahlt denn die RRV überhaupt bei so einer Konstellation? Prüfen!

Ansonsten:

Es sind max. 21 Kalendertage, nicht Arbeitstage, nur um es mal zu erwähnen.

Ggü. dem Amt bezüglich Sponsoring hübsch die Klappe halten.

Und am besten auch das eigene Konto in Ruhe lassen, also keine Umsätze im Ausland generieren.

Ist ein Gespür vorhanden, ob der/die SB böswillig oder eher wohlwollend ist? Könnte bei der Willkürfrage hilfreich sein. Tendenz: je älter desto gelassener, je jünger desto paragraphenhöriger. Hat mit Karriereaussichten zu tun.
 
E

ExitUser

Gast
Danke :)
Ja das werd ich sicher tun ;-)

Reiserücktrittsversicherung? Hmm... Joar, das geht eigentlich ja immer wenn Kinder da sind. Ist schnell gemacht da ne Krankmeldung zu bekommen und dann dürfte die in jedem Fall greifen. Das ist auf jeden Fall ne Option.
 

jimmy

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
626
Wenn die Leute auf dem Land den Mund nicht halten können, dann kannst du Sie auch ganz einfach überlisten, in dem du die Reisekoffer einen Tag vorher Nachts am Flughafen in einem Fach deponierst. Nachts wenn alle schlafen zum Flughafen, Koffer deponieren und am Tag danach los. Sollte dann erstmal nicht weiter auffallen.
 

Rechte wahrnehmen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Oktober 2008
Beiträge
1.057
Bewertungen
363
Viele He beantragen die OA nicht und fahren einfach weg.
Die liebe Eltern/Freunde/Nachbar guckt nach der Post und im Notfall gibts ein Anruf...

Bei fliegen ist das anders wegen den Stempel....

und in notfall ist kein brief eingegangen:icon_twisted:

schönen Urlaub :icon_party:

@Peterpan14

Die hier aufm Land quatschen auch immer so viel :-( (Die lieben Nachbarn)

mund halten,

jeden gegenüber :biggrin:

Es ist schon Mist wenn das Jobcenter einem die schönnste Zeit des Jahres versaut.

Dieses Jahr beantrage ich nichts und fahre einfach weg.....
(zahle eh nur BAR, keine Kartenzahlung)

schönen Urlaub :icon_party:
 
E

ExitUser

Gast
und in notfall ist kein brief eingegangen:icon_twisted::icon_twisted:
Genau.
Das wäre in so einem Fall, bei willkürlich abgelehntem Urlaub im Gegensatz zu einem popeligen Meldetermin wenn man eh vor Ort ist, tatsächlich eine Option, um diesen "Joker" zu ziehen.

Das mag mancher als eine Art von Betrug empfinden, ok.
Was ist dann aber im Gegenzug dazu eine potentielle Maßnahmenzuweisung durch Wunderhand ausgerechnet in den Tagen, wo man sich mit seiner Familie auch mal was gönnen will?
Wie man eine Bewerbung schreibt und Steuergelder sinnlos verpulvert, kann man 2-3 Wochen später auch noch "lernen".
 
E

ExitUser

Gast
:)))

Super eure Tipps! Vielen lieben Dank!

Ich hab mir Gedanken gemacht und ich denke ich werd denen gar nichts sagen und denen keine Möglichkeit geben uns unseren Urlaub zu versauen.
Ich würde mir hinterher wenn's abgelehnt werden würde so dermaßen in den A**** beissen. Nee nee, die sind ja selbst Schuld mit ihrer Willkür!
Man erntet was man... Und so weiter ;-)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten