(2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinschaft?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

fruchtgehalt

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2006
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo, habe folgendes Anliegen. Zwei Studenten (m+w) wohnen in einer WG mit drei Zimmern, wovon eines räumlich eine Abstellkammer darstellt. 1. Frage Mich würde interessieren ob einer der beiden Fälle ein Indiz für eine Bedarfsgemeinschaft darstellt: A) beide Bewohner unterhalten jeweils einen Kleiderschrank in der Kammer B) eine Person unterhält einen Kleiderschrank, die andere nutzt die Kammer als Abstellraum 2. Frage Wenn die Leistungsbeziehende Person die Abstellkammer nicht nutzt (bspw. Fall B) darf die Arge dann die Unterkunftskosten kürzen, mit der Argumentation der Wohnraum wäre ja geringer? Für Antworten dankbar, Grüße
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
AW: (2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinsch

Zu einer Wohnung, in der eine WG wohnt, gehört oft auch EIN Keller. Da würde auch keiner auf die Idee kommen, dass die WG eine BG ist.

Mario Nette
 

fruchtgehalt

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2006
Beiträge
3
Bewertungen
0
AW: (2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinsch

Im Gegensatz zum Keller ist die Abstellkammer direkt in der Wohnung. Ist die Lage nicht eine völlig andere, wenn einer der Bewohner die Abstellkammer als Kleiderschrank nutzt, quasi als seinen erweiterten Wohnraum?
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
AW: (2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinsch

Ihr könnt die Abstellkammer auch gemeinsam für Anderes nutzen

BG ist man erst man erst, wenn wirtschaftliche Verpflechtungen vorhanden sind.
 
E

ExitUser

Gast
AW: (2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinsch

Im Gegensatz zum Keller ist die Abstellkammer direkt in der Wohnung. Ist die Lage nicht eine völlig andere, wenn einer der Bewohner die Abstellkammer als Kleiderschrank nutzt, quasi als seinen erweiterten Wohnraum?

Andere Frage: Wer will letztlich beurteilen, wie dieser Raum genutzt wird? :cool:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten