• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

(2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinschaft?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

fruchtgehalt

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#1
Hallo, habe folgendes Anliegen. Zwei Studenten (m+w) wohnen in einer WG mit drei Zimmern, wovon eines räumlich eine Abstellkammer darstellt. 1. Frage Mich würde interessieren ob einer der beiden Fälle ein Indiz für eine Bedarfsgemeinschaft darstellt: A) beide Bewohner unterhalten jeweils einen Kleiderschrank in der Kammer B) eine Person unterhält einen Kleiderschrank, die andere nutzt die Kammer als Abstellraum 2. Frage Wenn die Leistungsbeziehende Person die Abstellkammer nicht nutzt (bspw. Fall B) darf die Arge dann die Unterkunftskosten kürzen, mit der Argumentation der Wohnraum wäre ja geringer? Für Antworten dankbar, Grüße
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#2
AW: (2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinsch

Zu einer Wohnung, in der eine WG wohnt, gehört oft auch EIN Keller. Da würde auch keiner auf die Idee kommen, dass die WG eine BG ist.

Mario Nette
 

fruchtgehalt

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#3
AW: (2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinsch

Im Gegensatz zum Keller ist die Abstellkammer direkt in der Wohnung. Ist die Lage nicht eine völlig andere, wenn einer der Bewohner die Abstellkammer als Kleiderschrank nutzt, quasi als seinen erweiterten Wohnraum?
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#4
AW: (2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinsch

Ihr könnt die Abstellkammer auch gemeinsam für Anderes nutzen

BG ist man erst man erst, wenn wirtschaftliche Verpflechtungen vorhanden sind.
 
E

ExitUser

Gast
#5
AW: (2er WG) Gemeinsame Abstellkammer (/externer "Kleiderschrank") = Bedarfsgemeinsch

Im Gegensatz zum Keller ist die Abstellkammer direkt in der Wohnung. Ist die Lage nicht eine völlig andere, wenn einer der Bewohner die Abstellkammer als Kleiderschrank nutzt, quasi als seinen erweiterten Wohnraum?
Andere Frage: Wer will letztlich beurteilen, wie dieser Raum genutzt wird? :cool:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten