• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

24.10.2007 ARGE Köln: Aktion gegen Bundeswehr-Werbeveranstaltung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hartzbeat

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
671
Bewertungen
3
Nächste BW-Veranstaltungen in Köln

am 24.10.2007
und 21.11.2007 sowie 18.12.2007,
jeweils von 14-16:30 Uhr,
Arbeitsagentur Luxemburger Str. 121.

In Köln versuchen Bundeswehr und Arbeitsamt derzeit, ihre Termine
kurzfristig umzulegen, um den Protesten auszuweichen. Überprüft daher die
Termine in eurer Stadt regelmäßig unter „Veranstaltungen am Arbeitsamt“
http://vdb.arbeitsagentur.de/vdb/index.php

(Quelle: http://www.labournet.de/)
 

Hartzbeat

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
671
Bewertungen
3
Bericht über Aktion: Aschaffenburg: Bundeswehr? Wegtreten!

Möchte in diesem Zusammenhang auch noch einmal auf die morgige Aktion am 24.10.2007 in Köln hinweisen. (> folgender Artikel)

+ 18.10.2007 + Nachdem bekannt wurde, das die Bundeswehr mit ihrem KarriereTreff auch Aschaffenburg besuchen würde, organisierte das Aschaffenburger Friedenskomitee ein Kundgebung um öffentlich klar zu stellen das Soldaten und ihre Propaganda in dieser Stadt unerwünscht sind.
Nachdem bekannt wurde, das die Bundeswehr mit ihrem KarriereTreff auch Aschaffenburg besuchen würde, organisierte das Aschaffenburger Friedenskomitee ein Kundgebung um öffentlich klar zu stellen das Soldaten und ihre Propaganda in dieser Stadt unerwünscht sind. Zum Aufruf des Friedenskomitees wurde noch ein Aufruf der "Anarchistischen Gruppe Aschaffenburg" veröffentlicht. Beide machten deutlich, das auch inhaltlich ein breites Spektrum zur Kundgebung mobilisiert. Im Vorfeld kam es bereits zu Aktionen gegen die Werbung der Bundeswehr, es wurden mehrere großformatige Plakate mit Farbe und Parolen besprüht. Alles in allem wurde aber auffällig wenig geworben für dieses "Event", in einem Zeitungsartikel des Main Echo gab es einen kurzen Artikel, welcher, neben Werbung für die Bundeswehr zu machen, auch gleich noch die Protestkundgebung ankündigte....
Bilder und vollständiger Bericht unter:
http://de.indymedia.org/2007/10/197299.shtml
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten