225€ für Schlüsseldienst, Rechnung vorhanden

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

doing

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 August 2016
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo Zusammen,

einer Freundin von mir ist heute Morgen die Haustür zugefallen und der Schlüssel steckte von innen. Die Tür lies sich nicht ohne den Schlüsseldienst öffnen. Sie musste 224,91€ bezahlen. Sie ist allein erziehend, 1 Kind 4 Jahre, und bezieht ALG2. Das Geld ist natürlich sehr knapp, daher jetzt die Frage, kann Sie dafür vom Amt ein Darlehen erhalten? Die Rechnung hat Sie.
Wäre um Antworten sehr Dankbar

VG
 


Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.628
Bewertungen
16.793
Deine Freundin kann einen Antrag nach § 24 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 42a Abs. 1 SGB II stellen, hier darf
kein Vermögen bzw. eine Selbsthilfe von deiner Freundin nicht möglich sein.

Ob das bewilligt wird kann ich dir nicht versprechen.

Sie ist allein erziehend, 1 Kind 4 Jahre,
Die Versorgung vom Kind muß ja gesichert sein.

Den Antrag bitte belegbar einreichen.

Vieleicht hat noch jemand dazu einen Hinweis?
 

Cha

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 Juni 2006
Beiträge
869
Bewertungen
547
Wenn sie zur Miete wohnt, soll sie die Rechnung an den Vermieter schicken.
Meiner hat bei einem ähnlichen Vorfall anstandslos den Betrag erstattet.
Er hat nur drauf hingewiesen, dass ich zukünftig den Hausmeister oder die Feuerwehr einschalten soll.
Der Hausmeister macht das kostenfrei, die Feuerwehr ist deutlich billiger.

Viele Grüße

Cha
 
E

ExitUser

Gast
Da hast du aber einen äußerst spendablen Vermieter, @Cha.

Sämtliche Vermieter, die ich privat und noch aus beruflichen Zeiten kenne, hätten dem Mieter den Vogel gezeigt.
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
@ela1953,

das glaube ich auch nicht. Die Feuerwehr ist bei Gefahr für Leib und Leben zuständig und nicht für schusselige Wohnungsbesitzer :icon_evil:

Und wenn die FW die Tür aufbricht, ist die ganze Tür im Eimer, das kostet mehr als der Schlüsseldienst
 

Birgit63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
643
Bewertungen
587
Weder der Vermieter noch die Feuerwehr sind für das Aufmachen einer zugefallenen Tür zuständig. Hier muss leider die alleinerziehende Mama die Rechnung selbst bezahlen. Aber ich würde auch auf alle Fälle versuchen ein Darlehen vom JC zu bekommen. Mehr Möglichkeiten sehe ich hier nicht.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.218
Bewertungen
1.728
Besser am Telefon eine Pauschale/Festpreis vereinbaren, an Hand der Entfernung, Uhrzeit (Nachts/Arbeitstag), wenn das nicht möglich ist einen anderen Dienst anrufen.
Zweitschlüssel bei Familie, Bekannten hinterlegen um solche Kosten und den einhergehenden Ärger zu ersparen.
Kann sie nicht mit Schlüsselmann eine Ratenzahlung vereinbaren, wäre vielleicht einfacher als übers Amt.
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Februar 2014
Beiträge
1.917
Bewertungen
3.606
Gab es da nicht mal Urteile, daß eine Türöffnung nur 150,-€ im Höchstfall kosten darf? Damit man Halsabschneider nicht Tür und Tor öffnet.
 

doro1

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Juli 2012
Beiträge
148
Bewertungen
18
Hm, ich war mit ca, 85,- Eu dabei. (einfach nur zugefallen) Und das am Samstag Mittag.
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
2.405
Bewertungen
2.790
Man sollte sich generell nach einem alt-eingesessenen Geschäft mit Notdienst vor Ort umsehen und das nicht erst wenn man den Schlüsseldienst benötigt.
Wer das Telefonbuch nimmt, stößt Zigfach auf unseriöse Anbieter, die in einer Bundesweiten Zentrale sitzen und örtliche Subs haben, die kräftig abkassieren.
 

qwertz123

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 März 2014
Beiträge
1.321
Bewertungen
1.062
Was hat sie für eine Haftplicht?
Manche Haftpflichtversicherungen übernehmen das auch wenns die eigene Wohnung ist.
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.184
Gab es da nicht mal Urteile, daß eine Türöffnung nur 150,-€ im Höchstfall kosten darf? Damit man Halsabschneider nicht Tür und Tor öffnet.
das doch ne "einfache" türöffnung ... wenn der schlüssel von innen steckt kommts aufs schloss an.

unseres zb. kann man nicht aufschliessen/aufmachen, wenn von der anderen seite ein schlüssel steckt, dann ist es keine "einfache" türöffnung mehr... kostete jedenfalls auch 275€ ...

bei der TE steckte der schlüssel auch von innen ...
 

AnMa

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2016
Beiträge
24
Bewertungen
2
Nur spontaner Einfall - Versicherung?..... wenn die Freundin eine Haftpflichversicherung hat oder Du eine Hausrat ..... manchmal ist das mit abgedeckt....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten