200.000 Euro Schaden bei Feuer im Arbeitsamt: Brandstiftung? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
200.000 Euro Schaden bei Feuer im Arbeitsamt: Brandstiftung?

Schongau - Die Geschäftsstelle der Bundesagentur für Arbeit in Schongau ist am Samstag einem Brand zum Opfer gefallen.

Der Sachschaden in dem einstöckigen Bürogebäude beträgt ca. 200.000 Euro. Nach den bisherigen Feststellungen der Kriminalpolizei Weilheim ist als Ursache für das Feuer Brandstiftung nicht auszuschließen.
Denn in das Arbeitsamt wurde eingebrochen.

Bislang unbekannte Täter stiegen über ein Bürofenster ins Erdgeschoss des Arbeitsamtes ein, nachdem eine Glasscheibe eingeworfen und das Fenster von innen geöffnet wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Weiterlesen >>> https://www.merkur-online.de/200000-euro-schaden-feuer-arbeitsamt-brandstiftung
 

Rote Socke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 September 2005
Beiträge
1.037
Bewertungen
62
Weilheim? Weilheim??

War da nicht mal was vor ein paar Jahren.

 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten