• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

20 J. und schwanger. Studienplatzsuchend, Wohnungssuchend. Hilfe !!!

henrus

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Jul 2014
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo liebes Forum,

Ich bin 20 Jahre alt, habe letztes Jahr mein Abitur absolviert und bewerbe mich seitdem für Studienplätze, da ich studieren möchte.

Ich wohne bei meinen Eltern mit 3 kleinen Geschwistern. Habe keinen Job. Ich bin auch nicht arbeitslos gemeldet.

Nun habe ich erfahren das ich in der 7ten Woche schwanger bin, mit dem Vater des Kindes habe ich Kontakt, aber wir führen keine Beziehung.

Er ist selbstständig und lebt bei seiner Mutter.

Wir möchten nun natürlich zusammen ziehen, um dem Kind gute Eltern zu sein.
Da wir allerdings keine Liebesbeziehung oder ähnliches führen, will der Vater meines Kindes auch nicht die komplette Miete zahlen. Könnte er sich auch gar nicht leisten, er betreibt ein Kleingewerbe.

Nun ist meine Frage, wäre es möglich dass ich Hartz VI beantrage, und mit dem Vater meines Kindes zusammen ziehe, und er die Hälfte der Miete zahlt und das Amt meine Hälfte ?

Ich möchte trotz der Schwangerschaft im Oktober anfangen zu studieren, kann ich auch neben dem Studium Hartz VI beziehen ? Bin ich ein solcher Härtefall ?


Ich hoffe auch hilfreiche Antworten, und bedanke mich im Vorraus liebe Community !!! :)
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Empfehlung,

einfach bei Arbeitsagentur
runterladen und beantragen.

Alternativ käme BAFÖG in Frage.
 

guinan

Elo-User/in
Mitglied seit
1 Nov 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Bisher bist du ja noch nicht im Studium. Was in diesem Falle sehr gut ist. Denn so kannst du VORHER Hartz4 beantragen, eine kleine Wohnung mit 3 Zimmern beziehen und die Wohnungserstausstattung und die Babyerstausstattung beantragen.

Sobald du ins Studium gehst, ist eigentlich Hartz4 ausgeschlossen. ABER: Deinem Kind steht ja auch Hartz4 zu. Und bei besonders hartnäckigem guten Verhandlungsgeschick bei der Eingliederungsvereinbarung und längerer Arbeitslosigkeit kannste vielleicht das eine oder andere doch noch für dich rausschlagen. Ansonsten gibts ja auch Bafög. Wichtig wäre, wenn du schon wüsstest, in welcher Stadt du studierst, nicht dass nach der Wohnungsausstattung dann sofort wieder ein Umzug ansteht.
 
Oben Unten