• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

2 Personen in 1 Personen Haushalt

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Crowbar

Forumnutzer/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2006
Beiträge
28
Gefällt mir
0
#1
Mein Kumpel hat seit einem halben Jahr seinen Freund bei sich aufgenommen. Mein Kumpel bezieht ALG2 und hat bei der Arge nur sich selbst gemeldet.
Nun wollen einige Nachbarn gesagt haben, dass er aber 2 Personen hätte angeben müssen. Er solle schnellstens bei der Arge eine Meldung machen.

Muss mein Kumpel tatsächlich die Arge informieren?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Selbstverständlich, dieser muss ja dort auch gemeldet sein, ein halbes Jahr ist ein Daueraufenthalt und kein Besuch
 

flauschi

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Okt 2009
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#3
Hallo

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen JA SCHNELL... Die ARGE zahlt die Leistung für deinen Freund und nicht für andere, die er noch so bei sich aufnimmt. Der Freund deines Freundes ist mit seinem Einzug teil der Bedarfsgemeinschaft geworden und muss somit auch zu deren Unterhalt beitragen (zur Not Selbst H4 beantragen)
Und pass auf was die netten Nachbarn nicht sonst noch so verzapfen. Nach Meinung meiner ex-Nachbarn war mein Freund zu oft zu Gast, was sie der ARGE freundlicherweise mitteilten, die uns prompt zu einer BG machen wollten...

Wie auch immer schlimmstenfalls kann die ARGE geld von deinem Freund zurückfordern.Besonders dann wenn der Freund auch in der Wohnung gemeldet ist...

GLG

Flauschi
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#4
Der Freund ist NICHT Teil der Bedarfsgemeinschaft geworden. Allenfalls ist es eine Haushaltsgemeinschaft (was ich aber nicht glaube). Meiner Meinung nach liegt eine Wohngemeinschaft vor.

Die Meldung sollte natürlich erfolgen. Es tut sich nämlich das Problem auf, dass zwei Personen mehr Wasser etc. verbrauchen und dementsprechend die Abrechnungen höher ausfallen werden. Die ARGE wird spätestens dann stutzig und wird sich fragen, warum der Verbrauch auf einmal doppelt so hoch ist.

Fraglich ist: Wie sichert der Freund des Kumpels seinen Lebensunterhalt? Zahlt er Miete an den Kumpel?

Mario Nette
 

Crowbar

Forumnutzer/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2006
Beiträge
28
Gefällt mir
0
#5
Danke für die Antworten.

Mein Kumpel bekommt nur einen kleinen Teil als Miete. Der Vermieter hat den Freund zur Kenntnis genommen aber er ist nicht offizieller Mieter.
Die Nachbarn murren auch schon weil Nebenkosten wie Müll,Hauslicht oder Hausmeisterkosten nicht auf die zusätzliche Person mit umgelegt werden.
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#6
Jetzt wird es brenzlig: Dein Kumpel bekommt vom Freund einen Teil seiner Miete erstattet. Das wäre der Teil, den die ARGE erst einmal nicht mehr zu tragen hätte, wäre der Freund regulär der ARGE als Mitbewohner gemeldet. Ich würde schauen, dass ich den Freund so schnell wie möglich loswerde und mich dann sehr, sehr unauffällig verhalte. Dass die Nachbarn murren, ist irgendwo nachvollziehbar, wenn die Kosten umgelegt werden.

Mario Nette
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten