• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

2. Bildungsweg & Harz4

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Kameltreiber-Herbert

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Apr 2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallo

Ich bin zur Zeit Harz4 Empfänger und möchte nun auf dem 2. Bildungsweg den Realschulabschluss nachholen. Was mich dabei natürlich beschäftigt ist die Frage ob wärend des Jahres der Schule, meine Bezüge weiter laufen oder ob ich mich anderweitig nach Hilfe zum Lebensunterhalt umsehen muss.
Da ich die Schule ganztags machen möchte kann ich schlecht nebenher noch arbeiten gehen.
Hat jemand da Erfahrungen und kann mir Tips bzw Infos geben ?

MfG Herbert
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
sprich am besten mit Deinem SB darüber, aber mach Dir wenig Hoffnungen, als ALG II'ler hast Du alles zu tun was Dich in Arbeit bringt und auch alle zumutbare Arbeit anzunehmen, das heisst Du musst dem Arbeitsmarkt ständig zur Verfügung stehen
 

Gabi16

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Mrz 2007
Beiträge
42
Gefällt mir
0
#3
Hallo

Ich bin zur Zeit Harz4 Empfänger und möchte nun auf dem 2. Bildungsweg den Realschulabschluss nachholen. Was mich dabei natürlich beschäftigt ist die Frage ob wärend des Jahres der Schule, meine Bezüge weiter laufen oder ob ich mich anderweitig nach Hilfe zum Lebensunterhalt umsehen muss.
Da ich die Schule ganztags machen möchte kann ich schlecht nebenher noch arbeiten gehen.
Hat jemand da Erfahrungen und kann mir Tips bzw Infos geben ?

MfG Herbert
Also bei Ganztagsuntericht könntest Du Anspruch auf Schülerbafög haben und dann bist Du aus Alg2 raus. Erkundige dich mal bei der Bafögstelle deiner Stadt/Gemeinde.

Wenn Abendrealschule bekommst Du Alg2 weiter, mußt dich aber in der freien Schulzeit (bis 16 Uhr) um Arbeit bemühen!!
Für die letzten 2 Semester (das letzte Jahr) würdest Du dann Bafög bekommen.

Hast Du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung ??
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#7
es geht aber nur entweder Bafög oder Hartz IV
...kann man so pauschal nicht sagen... würde ich sagen... es gibt da immer "Schlupflöcher"... ob die allerdings für diesen Fall hier gelten könnten, weiß ich nicht, denn es hängt ja von allerhand Faktoren ab, ob dies gewährt wird oder nicht.

SchülerInnen, die nicht bei den Eltern wohnen, die aber trotzdem nur den BAföG-Satz bekommen, als wenn sie dort wohnen würden (ist bei einigen Formen des Schüler-BAföGs der Fall, insbesondere bei Berufsfachschulen, die man ohne vorheriger Berufsausbildung machen kann), können ergänzend ALG II beantragen. Hier wird dann das BAföG zu 80% auf das ALG II angerechnet.
http://www.studis-online.de/StudInfo/wohngeld.php

Gruß, Arwen
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#8
jetzt müsste man noch das Alter wissen um mehr sagen zu können

Benachteiligt werden Studierende, die bei Aufnahme eines Studiums über 30 Jahre alt sind. Formulierungen in Krankenkassen-Infos und dem Text des BAföG sind in Bezug auf den zweiten Bildungsweg widersprüchlich, insofern dieser lediglich berücksichtigt wird, wenn der Studierende das 30te Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Ist dies der Fall
  • muss der volle Krankenkassenbeitrag gezahlt werden
  • wird das BAföG nur auf besonderen Antrag gewährt
  • wird in einem Master-Studiengang kein Leistung nach dem BAföG gewährt
Nach Aussage des Presseprechers des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Florian Frank, ist das "BAföG eine "jugendpolitische Maßnahme" "Es dient nicht dazu Weiterbildung oder lebenslanges Lernen zu fördern", meint er. Es bleibe bei der jetzigen Regelung, auch für die so genannten konsekutiven Studiengange."
http://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Bildungsweg
 

Gabi16

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Mrz 2007
Beiträge
42
Gefällt mir
0
#10
Hmm..ich merk schon, sieht nich sooo gut aus für mich da ich schon 30 bin. Und bald 31 werde. :)

Dann sieht es so oder so warscheinlich dumm für dich aus :icon_kinn:

Kein Bafög, aber auch kein Alg2 da im Grunde bafögfähig und Ausnahme wird auch wegfallen da noch nicht mit der Schule angefangen.
 
Mitglied seit
8 Jun 2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#13
hallo herbert,

du kannst den realabschluss über den 2. bildungsweg machen-auch bei alg2 bezug. allerdings nur wenn du dieses in der abendform machst (abendrealschule).
habe mein abi letztes jahr (insgesamt 3 jahre) auf einem abendgymnasium nachgeholt-allerdings solltest du das deinem sachbearbeiter melden.
an mein abendgymnasium war eine abendrealschule angegliedert-das war die hölle, alle u25 hartz4 bezieher wurden vom amt dazu verdonnert ihren realabschluss nachzuholen-egal ob sie wollten oder nicht,sonst leistungsstreichung...dementsprechend die einstellung,verhalten und motivation....aber lass dich davon nicht abschrecken es ist durchzuhalten und der abschluss dauert ja auch nicht 3 jahre.
drücke dir die daumen und mach das auf jeden fall allerdings in der abendform wg. alg2-bezug.
bafög ist für tagesform unter umständen möglich...allerdings liegt dieser satz noch geringer als alg2.
p.s. vielleicht machst du ja sogar noch weiter....habe dadurch(abitur) endlich nen anderen sachbearbeiter bekommen,die abteilung bei der arge ist nicht ganz so übel wie die vorherige (ohne abi).

p.s. ihr könnt sogar studieren z.b. (fernuni hagen), allerdings "nur" in teilzeitform,für alg2 empfänger und inhaftierte gibt es gebührenermässigung. die arge muss es akzeptieren, da ihr weiterhin dem arbeitsmarkt zur verfügung steht.
verstehe sowieso nicht warum eigenbemühungen, die qualifikationsverbessernd sind, von der arge meist torpediert werden.

lg bildungsgutschein77
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#14
Gilt das auch für über 30-jährige? Bei uns würde da keine Chance bestehen
 
Mitglied seit
8 Jun 2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#15
hallo arania,

was genau meinst du mit : "gilt das auch für über 30-jährige ?"
ob du abendgymnasium/realschule machen darfst ?
du musst meines wissens nach den sachbearbeiter nur darüber informieren, dass du dich bei der schule angemeldet hast und diese besuchst.
mein damaliger, hat mich damals zwar ausgelacht und gefragt wozu ich das machen will-das bringe eh nichts (war bei beginn 26 und bei ende 29), aber ich habe mich dadurch nicht beirren lassen und war ihn nach dem abi los. die neue sachbearbeiterin fand das gut, dass ich die zeit sinvoll genutzt habe und eigeninitiave gezeigt habe/zeige.

das alter sollte dabei keine rolle spielen-eine in meiner klasse war 63 bei beginn und studiert jetzt kunstgeschichte-wollte sie schon immer
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten