2 Bewerbungen pro Monat in EGV

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

donaldd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Oktober 2008
Beiträge
20
Bewertungen
0
Hallo,

ich dachte mir bevor ich meinen Vermittler bei der ARGE frage, stelle ich hier die Frage. Ich habe eine Eingliederungsvereinbarung laufen bei der ich 2 Bewerbungen pro Monat schreiben muss. Jetzt ist in der EGV auch festgelegt worden das ich eine Maßnahme absolvieren muss. Diese nennt sich "Ganzheitliche Integrationsleistung" bei RBZ Eckert.

Jetzt bin ich dort "RBZ Eckert" schon einige Monate. Habe dabei 2 mal pro Monat "alle 14 Tage" einen Termin bei dem Vermittlungscoach. Dieser hat ein Profiling von mir gemacht und sucht mir entsprechend Stellenangebote heraus bei denen ich mich bewerben muss.

Heute hatte ich einen Termin bei der ARGE und der Vermittler hatte gleich nach den Bewerbungsaktivitäten gefragt. Ich hatte nichts dabei, er sagte ich solle die beim nä. Termin mitbringen. Ich sagte in meiner Eingliederungsvereinbarung steht 2 Bewerbungen pro Monat.

Jetzt meine Frage, denkt ihr ich muss mehr als zwei Bewerbungen pro Monat beim nä. Termin beim Vermittler vorlegen, ich meine die von der ganzheitlichen Integrationsleistung und Eingliederungsvereinbarung, z.B. 4 Bewerbungen. Und kann er mir deswegen das ALG 2 Geld sperren.

In der Vereinbarung über die ganzheitliche Integrationsleistung steht nichts von "mindestens soviel Bewerbungen pro Monat".

Denkt ihr das ich mehr als zwei Bewerbungen pro Monat vorlegen muss?

2 Bewerbungen pro Monat bringe ich zusammen wenn man z.B. eine aus der ganzheitlichen Integrationsleistung und EGV hernimmt, weil bei der GanzIL ist auch nicht jedes Stellenangebot aktuell sodass ich z.B. bei 4 Stellenanzeigen pro Monat nur eine Bewerbung schreiben muss weil die anderen drei schon besetzt sind.

Ich habe vor die zwei Bewerbungen von der ganzheitlichen Integrationsleistungen anstelle der Bewerbungen in der Eingliederungsvereinbarung vorzulegen weil ich mir die Mühe nicht doppelt machen möchte.

Ich habe mich nicht getraut das meinen Vermittler zu fragen weil der mir dann bestimmt aufgebrummt hätte das ich mehr Bewerbungen als 2 pro Monat vorlegen muss d.h. die aus der ganzheitlichen Integrationsleistung und der EGV, obwohl ich nicht müsste weil dies nirgends steht.

Für eure Hilfen und Meinungen bin ich sehr dankbar.

MfG
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Das was in der EinV kann man wörtlich nehmen, weitergehende Fantasien des SB verstossen gegen das Bestimmtheitsgebot.
Du hast zwei schriftliche Bewerbungen abgeleistet pro Monat und fertig.

Mit dem SB keine Diskussionen anfangen, einfach vorlegen und Ende. Niemals Zweifel an Deinem Handeln aufkommen lassen, Du hast Deine Pflicht erfüllt und schluss.

Ohne eine Kostenregelung bzgl. dieser zwei schriftlichen Bewerbungen pro Monat kann man sich diese sowieso sparen, da dies unzumutbar wäre.
 

donaldd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Oktober 2008
Beiträge
20
Bewertungen
0
danke für deine antwort. ich werde genau so handeln wenn die wegen den bewerbungen fragen.

noch einen schönen tag.

bye
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten