• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

1euro job frage muss ich den machen?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

JohnnyFirpo

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
74
Gefällt mir
0
#1
hallo erstmal bin neu hier und möchte gleich ein paar fragen stellen !:icon_smile:

also es geht um einen 1 euro job
ich bin zwar schon länger arbeitssuchend aber hab zwischendurch immer was gemacht (maßnahmen usw)
deshalb lautet meine frage
muss ich den 1 euro job überhaupt antreten `?
denn ich habe vorher eine ausbildung vom amt bzw jugendförderungswerk gemacht
aber nicht abgeschlossen(krankheit). habe diese ausbildung vom oktober 07 bis märz08 gemacht, dirket danach habe ich eine trainingsmaßnahme gemacht die ging vom 02.04.08-13.05.08 (bewerbungen schreiben )
dann war ich vom 17.07.08-16.04.2009 bei maatwerk, einer firma die einem helfen soll bzw unterstützen soll einen arbeitsplatz zu finden.
dort hatte man jede woche einen termin in der man ins internet durfte und mit der hilfe einer dame arbeit suchen konnte (hab zwar inet aber was solls:icon_neutral:)
hab in der zwischenzeit bei einer zeitarbeitsfirma gearbeitet, das war ein 400 euro job als regalauffüller bei real ( das war von februar bis märz 09 )

als ich diesen 400 job begonnen habe machte mir schon meine sachbearbeiterin druck
sie sagte immer das es keine sozialversicherungspfilchtige beschäftigung sei und sie mir wenn ich nicht mehr stunden machen könne einen ein euro job anbieten muß

nun hat sie mir einen angeboten in einer wohltätigen einrichtung
in der büroarbeit erledigt werden muss
schreiben am pc, telefonieren, bewirten von gästen auf veranstaltungen.
(der knaller war als sie einen termin mit dem träger des ein euro jobs machte,da hörte ich als sie sagte "es ist egal wo sie ihn einsetzen hauptsache es ist noch was frei":eek:)

die frage ist jetzt nur ob ich diesen job überhaupt machen muss
da ich bis jetzt ja so gesehen in sehr kuzen abständen nur maßnahmen gemacht habe und eine
sozialversicherungspfilchtige beschäftigung in aussicht ist, da ich momentan bei 2 zeitarbeitsfirmen gemeldet bin
die mich halt anrufen sobald sie etwas haben.

ps.
hab hier im forum noch etwas gefunden und zwar

Ein-Euro-Job´s sind nur zu vergeben, wenn in absehbarer Zeit keine Arbeit auf dem 1. Arbeitsmarkt gefunden werden kann. Als "absehbare Zeit" gelten 2 Jahre (§ 2 Abs. 1 S. 3 SGB II).

"Sie haben also nur dann die Pflicht, einen sogenannten 1-Euro-Job (= „Arbeitsgelegenheit“) anzunehmen, wenn diese Voraussetzungen vorliegen. Oder anders gesagt: wenn Ihnen in absehbarer Zeit eine Erwerbstätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt möglich ist, können Sie nicht dazu gezwungen werden und unterliegen im Falle einer Weigerung dann auch nicht den Sanktionen (= Kürzung des Alg2) aus § 31 SGB II.
link http://www.elo-forum.org/euro-job-mini-job/11039-euro-job-einf%FChrung.html




also... erstmal danke fürs lesen

freue mich selbstverständlich über jede helfende antwort

euer JohnnyFirpo:icon_klatsch:
 
E

ExitUser

Gast
#2
nun hat sie mir einen angeboten in einer wohltätigen einrichtung
in der büroarbeit erledigt werden muss
schreiben am pc, telefonieren, bewirten von gästen auf veranstaltungen.
(der knaller war als sie einen termin mit dem träger des ein euro jobs machte,da hörte ich als sie sagte "es ist egal wo sie ihn einsetzen hauptsache es ist noch was frei":eek:)
Hattest du einen Beistand, der dieses Telefonat bezeugen kann?

die frage ist jetzt nur ob ich diesen job überhaupt machen muss
da ich bis jetzt ja so gesehen in sehr kuzen abständen nur maßnahmen gemacht habe und eine
sozialversicherungspfilchtige beschäftigung in aussicht ist, da ich momentan bei 2 zeitarbeitsfirmen gemeldet bin
die mich halt anrufen sobald sie etwas haben.
Solange du keinen Arbeitsvertrag hast, könnte man dich zum EEJ zuweisen. Kannst du die Zuweisung hier mal eintippen? Bitte vom Betreff bis zu den Rechtsfolgebelehrungen. Hast du eine EGV unterschrieben?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten