1968, Gewalt, Rotstift: Wie der Aufstand der Jugend erklärt wird

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
S

Shellist

Gast
Vor ein paar Tagen hat Heribert Prantl in der Süddeutschen den „Heiligen Zorn der Jugend“ vermessen, ein Zorn, der ein ziemlich irdischer ist. Was in London und anderen britischen Städten „so sprachlos gewalttätig, so destruktiv sinnlos und so niederträchtig“ daherkam, zeigt sich friedlich auf den Plätzen von Madrid, Jerusalem und Santiago – Proteste, und das ist das auf den ersten Blick Verbindende, angeführt von einer Generation. Dort sind es Zehntausende, die wochenlang auf die Straße gehen; hier sind es ein paar Dutzend, die ihre Zelte - das verbindende Symbol einer neuen „globalen Bewegung“ - auf dem Alexanderplatz aufschlagen wollten. Stéphane Hessels Parole „Empört Euch!“ hat die Massen schneller ergriffen, als es wohl manch freundliche Beachtung des dünnen Bändchens gewollt hatte.
1968, Gewalt, Rotstift: Wie der Aufstand der Jugend erklärt wird — der Freitag
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten