• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

19 jaehriger Sohn ohne Perspektive ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Unter-der-Grasnabe

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Hallo, an alle :eek:ops
hatte bisher null probs mit der Arge.. ( 7 Personen BG )
jetzt erhalte ich ein Schreiben dass, der meinem Sohn zustehende Anteil zu 100% gekuerzt werden soll, fuer volle drei Monate !!
Betreffend die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes.
Postwendend wird die Familienkasse sich melden und das Kindergeld einstellen.
Somit fehlen der BG ueber 350 Euro! im Monat.
Zwar bewirbt er sich ab und an, soll aber nicht den Anforderungen der Arge genuegen.
Wobei ich sagen muss dass er nur mit Widerwillen zur Arge geht, da er sich diesem System nicht mehr beugen will.
Also wird die ganze BG bestraft, gewollt ??

Habe momentan keinen Plan mich dagegen zu wehren !! HILFE...
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
... also wenn ich das richtig verstanden habe dann hat die Arge deinem Sohn seine Regelleistung ( die 276 Euro ) für 3 Monate gestrichen weil Er wohl nicht genügend Mittwirkung etc. geleistet hat.

Ob insoweit rechtens können wir jetzt nicht beurteilen, aber Er ist unter 25 und da ist das möglich .....

Was dies jetzt mit dem Kindergeld zu tun hat erschließt sich mir momentan nicht ganz da er trotz Leistungskürzung dem Arbeitsamt z.B. zur Verfügung stehen muß etc......

Mietkostenmäßig dürfte sich nichts ändern.

Somit hat dein Sohn "nur" seine RL verlustig und eben kein Geld mehr zum "LEBEN" .............. theoretisch - da Euch das Geld (minus Taschengeld) ja auch fehlt .

Die 3 Monate muß dein Sohn durch wenn die Sanktion "gerechtfertigt" ist.

Kein Ratschlag, aber hebe doch mal den Fuß hoch und :pfeiff: :pfeiff: :pfeiff: ;) ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten