14 Merkmale des Faschismus

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.288
Dr. Lawrence Britt, ein Politikwissenschaftler, hat einen Artikel über Faschismus für "Free Inquiry", eine humanistische Zeitschrift, geschrieben. Dr. Britt untersuchte die faschistischen Regime Hitlers (Deutschland), Mussolinis (Italien), Francos (Spanien), Suhartos
(Indonesien) und Pinochets (Chile) und weiterer lateinamerikanischer Länder.
Er fand heraus, daß all die Regime 14 Dinge gemeinsam hatten und er nennt sie die Identifikationsmerkmale des Faschismus.
Der Artikel "Fascism Anyone?", Lawrence Britt, ist in Free Inquiry, Ausgabe Frühjahr 2003, Seite 20 erschienen.
Die 14 Merkmale sind:
1. starker und anhaltender Nationalismus Faschistische Regime neigen zu einem ständigen Gebrauch von patriotischen Mottos, Slogans, Symbolen, Liedern und was sonst noch dazu gehört. Flaggen sind überall zu sehen, wie auch Flaggensymbole auf Kleidung und anderen öffentlichen Präsentationen.
2. Geringschätzung der Menschenrechte
Aus Angst vor Feinden und dem Bedürfnis nach Sicherheit heraus werden die Menschen in einem faschistischen Regime überzeugt, daß die Menschenrechte in einigen Fällen ignoriert werden können. Die Leute sehen in die andere Richtung oder stimmen den Folterungen, Massenhinrichtungen, Ermordungen, langen Inhaftierung von Gefangenen uns so weiter sogar zu.
3. Identifizierung von Feinden/Sündenböcken als vereinigende Sache Die Leute werden in einen vereinigenden patriotischen Wahn getrieben durch das Ziel, eine erkannte allgemeine Bedrohung oder einen Feind zu beseitigen, sei es eine rassische, ethnische oder religiöse Minderheit; Liberale; Kommunisten; Sozialisten; Terroristen uns so weiter.
4. Vorrang des Militärs
Selbst wenn es weitreichende inländische Probleme gibt, erhält das Militär einen überproportional großen Anteil des Staatshaushalts und die inländischen Probleme werden vernachlässigt. Soldaten und das Militär werden verherrlicht.
5. wachsender Sexismus
Die Regierungen faschistischer Länder sind fast ausschließlich von Männern beherrscht. Unter faschistischen Regimen werden traditionelle Geschlechtsrollen stärker betont. Der Widerstand gegen Abtreibung ist groß, wie auch die Homophobie wie auch gegen Homosexuelle gerichtete Gesetzgebung und staatliche Politik.
6. kontrollierte Massenmedien
Manchmal werden die Medien direkt durch die Regierung kontrolliert, aber in anderen Fällen werden die Medien indirekt durch Verordnungen der Regierung kontrolliert oder durch geistesverwandte Sprecher oder Vorstände der Medien. Zensur, insbesondere in Kriegszeiten, ist weit verbreitet.
7. Besessenheit von der nationalen Sicherheit Angst wird als Mittel der Motivation für die Massen durch die Regierung eingesetzt.
8. Religion und Regierung sind miteinander verflochten Regierungen faschistischer Länder neigen dazu, die gebräuchlichste Religion des Landes zu nutzen, um die öffentliche Meinung zu manipulieren. Religiöse Rhetorik und Fachsprache wird von Regierungsmitgliedern häufig genutzt, selbst wenn die Lehrsätze der Religion der Politik oder den Handlungen der Regierung genau entgegenstehen.
9. unternehmerische Macht wird geschützt Die Aristokraten der Industrie und der Unternehmen eines faschistischen Landes sind häufig diejenigen, die den politischen Führern an die Macht geholfen haben, was zu einer beidseitig nützlichen Beziehung von Unternehmen und Regierung und einer Machtelite führt.
10. gewerkschaftliche Macht wird unterdrückt Da die organisierende Macht der Gewerkschaften die einzige wirkliche Bedrohung für ein faschistisches Regime darstellt, werden Gewerkschaften entweder ganz ausgemerzt oder sie werden stark unterdrückt.
11. Geringschätzung Intellektueller und der Künste Faschistische Länder neigen dazu, offene Feindschaft zu höherer Bildung und Akademien zu förden und zu tolerieren. Es ist nicht ungewöhnlich, daß Professoren oder andere Akademiker zensiert oder sogar verhaftet werden. Freier Ausdruck in der Kunst wird häufig öffentlich angegriffen und die Regierungen lehnen es häufig ab, die Künste zu fördern.
12. Besessenheit von Verbrechen und Bestrafung Unter faschistischen Regimes wird der Polizei fast unbegrenzte Macht zur Verbrechensbekämpfung eingeräumt. Das Volk ist häufig bereit, Polizeiverbrechen zu übersehen und sogar Bürgerrechte im Namen des Patriotismus' aufzugeben. In faschistischen Ländern gibt es meistens eine landesweite Polizeieinheit mit praktisch unbegrenzter Macht.
13. wachsende Seilschaften und Korruption Faschistische Regime werden fast immer von einer Gruppe von Freunden und Genossen regiert, die sich gegenseitig Regierungsposten zuschieben und ihre Macht und ihren Einfluß nutzen, um ihre Freunde davor schützen, zur Verantwortung gezogen zu werden. Es ist in faschistischen Regimen nicht unüblich, daß nationale Ressourcen oder sogar Schätze von den Regierungsmitgliedern angeeignet oder sogar gestohlen werden.
14. betrügerische Wahlen
Manchmal sind die Wahlen in faschistischen Ländern ein kompletter Schwindel. In anderen Fällen werden die Wahlen durch Schmutzkampagnen oder sogar die Ermordung von Oppositionskandidaten, Nutzung der Gesetzgebung um die Anzahl der Stimmberechtigten oder der Wahlbezirke zu kontrollieren, oder Beeinflußung der Medien manipuliert.
Faschistische Länder nutzen auch typischerweise ihre Richterschaft, um die Wahlen zu manipulieren oder zu kontrollieren.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Martin

ein Link dazu wäre nicht schlecht.

Oh Mann oh Mann,das kommt mir schon irgendwie bekannt vor !
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Jo danke

und Volltreffer.

Als wenn ich es geahnt hätte,meine Lieblingssprache die ich kaum beherrsche.
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Specially for Wolliohne:

Hat "Googeline" übersetzt:
Die 14 Eigenschaften des Faschismus
durch Lawrence Britt
Frühling 2003
Freie Anfrage Zeitschrift


Politischer Wissenschaftler Dr. Lawrence Britt schrieb vor kurzem einen Artikel über Faschismus („Faschismus jedermann? ,“ freie Anfrage, Frühling 2003, Seite 20). Die faschistischen Regime von Hitler (Deutschland) studierend, fanden Mussolini (Italien), Franco (Spanien), Suharto (Indonesien) und Pinochet (Chile), Dr. Britt sie alle gehabten 14 Elemente im Common. Er nennt diese die kennzeichnenden Eigenschaften des Faschismus. Das Excerpt stimmt mit der Politik der Zeitschrift überein.

Die 14 Eigenschaften sind:

1. Leistungsfähiger und fortfahrender Nationalismus
Faschistische Regime neigen, konstanten Gebrauch von den patriotischen Mottos, von den Slogans, von den Symbolen, von den Lieden und von anderen Utensilienien zu bilden. Markierungsfahnen werden überall gesehen, wie Markierungsfahne Symbole auf Kleidung und in den allgemeinen Anzeigen.

2. Verachtung für die Anerkennung der menschlichen Rechte
Wegen der Furcht vor Feinden und der Notwendigkeit an der Sicherheit, werden die Leute in den faschistischen Regimen überzeugt, daß menschliche Rechte in bestimmten Fällen wegen „der Notwendigkeit ignoriert werden können.“ Die Leute neigen, die andere Weise zu schauen oder sogar Folterung, zusammenfassende Durchführungen, Ermordungen, lange Einsperrungen der Gefangener, etc. zu genehmigen.

3. Kennzeichnung der Feinde/der Scapegoats als Vereinheitlichenursache
Die Leute werden in eine patriotische Raserei Vereinheitlichens über der Notwendigkeit, eine wahrgenommene gemeine Drohung oder einen Feind zu beseitigen gesammelt: rassische, ethnische oder fromme Minoritäten; Liberale; Kommunisten; Sozialisten, Terroristen, etc.

4. Vorherrschaft des Militärs
Selbst wenn es weitverbreitete inländische Probleme gibt, wird dem Militär eine unproportionierte Menge der Regierung finanzierend gegeben, und die inländische Tagesordnung wird vernachlässigt. Soldaten und militärischer Service werden verherrlicht.

5. Zügelloses Sexism
Die Regierungen der faschistischen Nationen neigen, fast ausschließlich Mann-beherrscht zu werden. Unter faschistischen Regimen werden traditionelle Geschlechtrollen steifer gebildet. Opposition zur Abtreibung ist hoch, wie Homophobie und Anti-homosexuelle Gesetzgebung- und nationalepolitik.

6. Kontrollierte Massenmittel
Manchmal zu den Mitteln wird direkt durch die Regierung gesteuert, aber in anderen Fällen, wird die Mittel indirekt durch Regierung Regelung oder sympatisches Mittelspokespeople und -hauptleiter gesteuert. Zensur, besonders in der Kriegzeit, ist sehr allgemein.

7. Obsession mit Staatssicherheit
Furcht wird als Motivwerkzeug durch die Regierung über den Massen verwendet.

8. Religion und Regierung werden ineinandergegriffen
Regierungen in den faschistischen Nationen neigen, die allgemeinste Religion in der Nation als Werkzeug zu verwenden, um öffentliche Meinung zu manipulieren. Fromme Rhetorik und Terminologie ist von den Regierung Führern allgemein, selbst wenn die HauptLehren der Religion diametrisch der den politischen Richtlinien oder den Tätigkeiten Regierung entgegengesetzt werden.

9. Korporative Energie wird geschützt
Die industrielle und Geschäft Aristokratie einer faschistischen Nation sind häufig die, die die Regierung Führer in die Energie setzen und eine gegenseitig vorteilhafte Geschäft/Regierung Verhältnis- und Energienauslese verursachen.

10. Arbeitsenergie wird unterdrückt
Weil die organisierende Energie der Arbeit die einzige reale Drohung zu einer faschistischen Regierung ist, werden Arbeiterverbände entweder völlig beseitigt oder werden streng unterdrückt.

11. Verachtung für Intellektuelle und die künste
Faschistische Nationen neigen, geöffnete Feindseligkeit zur höheren Ausbildung und Akademie zu fördern und zuzulassen. Es ist nicht selten, damit die Professoren und anderer Akademiker zensiert werden oder sogar festgehalten werden kann. Freier Ausdruck in den künsten wird öffentlich in Angriff genommen, und Regierungen lehnen häufig ab, die künste zu finanzieren.

12. Obsession mit Verbrechen und Bestrafung
Unter faschistischen Regimen wird der Polizei fast grenzenlose Energie gegeben, Gesetze zu erzwingen. Die Leute sind häufig bereit, Polizeimißbräuche zu übersehen und Zivilfreiheiten im Namen des Patriotismus sogar gehen zu lassen. Es gibt häufig eine nationale Polizeikraft mit praktisch unbegrenzter Energie in den faschistischen Nationen.

13. Zügelloses Cronyism und Korruption
Faschistische Regime fast immer werden von den Gruppen Freunden und Teilnehmern geregelt, die zu den Regierung Positionen sich ernennen und Regierungsenergie und Berechtigung, ihre Freunde vor Verantwortlichkeit zu schützen verwenden. Es ist nicht in den faschistischen Regimen selten, damit nationale Betriebsmittel und gleichmäßigen die Schätze von den Regierung Führern verwendet werden oder sogar völlig gestohlen werden können.

14. Betrügerische Wahlen
Manchmal sind Wahlen in den faschistischen Nationen ein komplettes vorgetäuschtes. Andere Zeitwahlen werden durch Schlupfstelle Kampagnen gegen oder sogar Ermordung der Opposition Anwärter manipuliert, Gebrauch von Gesetzgebung, wählende Zahlen oder politische Bezirk Grenzen zu steuern und Handhabung der Mittel. Faschistische Nationen auch benutzen gewöhnlich ihre Justizgewalt, um Wahlen zu manipulieren oder zu steuern.




Copyright © 2003 freie Anfrage Zeitschrift
Neugedruckt für nur angemessenen Gebrauch.

With kind regards, Arwen
 

Dopamin

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Januar 2007
Beiträge
1.077
Bewertungen
0
Ich sags ja immer wieder:

LASST NIE EINE MASCHINE ÜBERSETZEN!!!

Dopamin
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Arwen

herzlichen Dank,für die Akzentfreie Übersetzung aus dem denglichen!
 

waldau

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2007
Beiträge
500
Bewertungen
0

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Super!

Ja, da frag' ich doch mal hier in die Runde:

"Wer braucht noch ein paar astreine Übersetzungen?"

:icon_biggrin: :icon_biggrin:
 

Rote Socke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 September 2005
Beiträge
1.037
Bewertungen
62
Hier die Übersetzung für Deutschland:
Die 14 Eigenschaften Unserer ReGIERung sind:

1. Leistungsfähiger und fortfahrender Nationalismus
Rund um die FiFa-WM (Du bist Deutschland)


2. Verachtung für die Anerkennung der menschlichen Rechte
Hartz4 Schäuble-Phantasien

3. Kennzeichnung der Feinde/der Scapegoats als Vereinheitlichenursache
Alles was aus Nah-Ost kommt


4. Vorherrschaft des Militärs
Bundeswehr im Inneren


5. Zügelloses Sexism
Familienpolitik


6. Kontrollierte Massenmittel
Die Gleichschaltung der ÖR Medien


7. Obsession mit Staatssicherheit
Angstmache vor Terror

8. Religion und Regierung werden ineinandergegriffen
Zwang zum Kruzifix, Kopftuchverbot

9. Korporative Energie wird geschützt
Verquickung der Atomlobby und der Politik

10. Arbeitsenergie wird unterdrückt
Gleichschaltung der Gewerkschaft mit der SPD

11. Verachtung für Intellektuelle und die künste
“Übersmaulfahren“ Kritischer Stimmen in den Medien

12. Obsession mit Verbrechen und Bestrafung
G8-Gipfel

13. Zügelloses Cronyism und Korruption
Privatisierung von Volkseigentum Bahn, Post

14. Betrügerische Wahlen
Wer hat Rot-Schwarz gewählt.
 
H

highlander!

Gast
Hier die Übersetzung für Deutschland:
Die 14 Eigenschaften Unserer ReGIERung sind:

1. Leistungsfähiger und fortfahrender Nationalismus
Rund um die FiFa-WM (Du bist Deutschland)


2. Verachtung für die Anerkennung der menschlichen Rechte
Hartz4 Schäuble-Phantasien

3. Kennzeichnung der Feinde/der Scapegoats als Vereinheitlichenursache
Alles was aus Nah-Ost kommt


4. Vorherrschaft des Militärs
Bundeswehr im Inneren


5. Zügelloses Sexism
Familienpolitik


6. Kontrollierte Massenmittel
Die Gleichschaltung der ÖR Medien


7. Obsession mit Staatssicherheit
Angstmache vor Terror

8. Religion und Regierung werden ineinandergegriffen
Zwang zum Kruzifix, Kopftuchverbot

9. Korporative Energie wird geschützt
Verquickung der Atomlobby und der Politik

10. Arbeitsenergie wird unterdrückt
Gleichschaltung der Gewerkschaft mit der SPD

11. Verachtung für Intellektuelle und die künste
“Übersmaulfahren“ Kritischer Stimmen in den Medien

12. Obsession mit Verbrechen und Bestrafung
G8-Gipfel

13. Zügelloses Cronyism und Korruption
Privatisierung von Volkseigentum Bahn, Post

14. Betrügerische Wahlen
Wer hat Rot-Schwarz gewählt.




ich schlisse mich dem an,
es ist eine 1 zu 1 übersetzung. na ja wir brauchen uns ja
nicht wundern, " das Merkel " hat ja diese erziehung genossen
unter den genossen.
aber merkwürdig ist, das alle etablierten parteien ohne ausnahmen
mitschwimmen.
aber wir wissen ja, die schlimmste H.U.R.E aller H.U.R.E.N ist die
politik, sie verkauft sich an den meist bittenden.

der highlander!
 

Klaus Jaeger

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
2
Bewertungen
0
Der letzte Satz bei den 14 Kriterien von Dr. Lawrence Britt verdient auch unsere Aufmerksamkeit:

"Faschistische Länder nutzen auch typischerweise ihre Richterschaft, um die Wahlen zu manipulieren oder zu kontrollieren."

Schauen wir uns mal die Richterschaft in Deutschland an, insbesondere die des Bundesverfassungsgerichtes. Drei Männer dort heißen Papier, Steiner und Geier. Sie haben eine Verfassungsbeschwerde gegen die Hartz Gesetze
nicht zur Entscheidung angenommen.
Lest das hier:

https://www.flegel-g.de/Verfassungsklage-0026.html

Herr Flegelskamp, der Kläger, schreibt dort:
"
Das BVerfG [Bundesverfassungsgericht] weiß, dass es bei Hartz IV nur gegen dieses Gesetzespaket entscheiden kann und damit ab der Gültigkeit eines Verfahrens die Regierung sich was Neues einfallen lassen muss. Deshalb wird permanent auf den Instanzenweg verwiesen, denn damit kann die Dauer bis zu einer Entscheidung auf viele Jahre verzögert werden.
Hartz IV soll die Betroffenen domestizieren, sie gefügig machen und sie der Willkür der Behörden schutzlos ausliefern, bis jeder Widerstand bei der Mehrheit gebrochen ist und keinerlei Widerstand mehr aus dem Volk erfolgt. Doch das ist immer noch nicht alles. Die Hartz-Gesetze bezwecken auch den unmittelbaren Einfluss auf den gesamten Arbeitsmarkt. Die erpresserischen Methoden der Großkonzerne, unbezahlte Mehrarbeit aus den Mitarbeitern herauszupressen mit dem Versprechen, ein paar Jahre keine Entlassungen vorzunehmen, ein Versprechen, das in keinem Fall eingehalten wurde, bei VW nicht, bei Siemens nicht, bei DaimlerChrysler nicht (das sind nur 3 Beispiele)."

Unsere drei Bundesverfassungsgerichts Richter Papier (tiger), Steiner(das eiserne Kreuz für Durchhalteparolen ) und Geier (nomen est omen) wollen und können überhaupt nix mehr von Belang entscheiden; sie drücken sich einfach, davor, menschenverachtende Gesetze als das zu benennen, was sie sind: menschenverachtend.
Hier werden vielleicht nicht Wahlen manipuliert, wie es Dr. Britt nennt, aber
wenn sich Verfassungsrichter scheuen, Gesetze ihrer Parteikollegen zu monieren, finde ich das ebenso faschomäßig wie eben Wahlen zu manipulieren.

Nun könnte man fragen: " Wie wird denn einer Bundesverfassungsrichter?"
Antwort: "Durch Nominierung seitens eines Politikers einer Partei, der gerade ein Staatsamt inne hat." Es ist dabei nicht von Nachteil für den Richterkandidaten, wenn er der gleichen Partei wie der Nominierende angehört.

So werden - prinzipiell - die höchsten Richter im Lande ernannt. Wenn das keine Instrumentalisierung der Justiz ist....

Und mit der Achtung der Menschenrechte sieht es in der BRD GMBH , ja, GMBH - nicht AG, denn es ist ja eine "Gesellschaft mit beschränkter Haftung", nicht wahr?! Wer als Boss, Kanzler oder Minister Schei... baut, hat nur die Beförderung in einen Aufsichtsrat zu "befürchten", - wie es dem Kasper Schröder bei gazprom geschah - oder seinem Kumpel, dem Ex Wirtschaftsminister Müller, der erst per Ministererlass eine Unternehmensfusion der RAG genehmigte und nun zufällig dort im Aufsichtsrat sitzt...der Beispiele gibt es mehr, aber ich will Euch nicht mit endlosen Listen langweilen.

Was diese Leute von den Menschenrechten halten, sehen wir auch daran, wie sie viele der Schwächsten dieser Gesellschaft behandeln: die Kinder von Erwerbslosen.
 

Hartzer Knaller

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Mai 2007
Beiträge
216
Bewertungen
0
Auch wenn letzteres hier sicher so gut wie jeder so vermutete oder ansatzweise wußte, ist das ein sehr guter Nachtrag.
Die Wahlen werden meines Erachtens dennoch direkt oder indirekt vom Bundesverfassungsgericht manipulliert.
Wenn die Verkommenheit der Politiker nicht mehr ausreicht, das Volk an der Nase herumzuführen, springt das BV mit seinen angeblich unabhängigen, seriösen und rechtsstaatlichen Urteilen/ Disziplinierung ein.
Gern auch im effektiven Wechselspiel mit dem sonstigen neoliberalen u. faschistoiden Instrumentarium dieser Menschenspieler.

PS:
Solche Listen, auch die der "kleinen" Vorortverbrecher interessieren mich sehr. Am besten noch mit Adresse und anderen persönlichen Daten.
Nun, einiges kann man sich ergoogeln oder anderweitig beschaffen.
 
H

highlander!

Gast
wir haben auch einen vororts kriminellen.
der ist aber blos bürgermeister!
aber landkreismäßig sind es weitaus mehr.

der highlander!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten