• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

1000 Euro !!!!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Logitech

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Ich kann aus unseren Bezirk reden das es so handgehabt wird das manchen Firmen von der ArGe 1000 Euro im Monat für jeden 1 Euro Jobber angeboten werden damit 1 Euro Jobber da arbeiten können. Dies hat mir ein Bekannter erzählt der bei sich 1 Euro Jobber arbeiten hat. :motz:

Da braucht man sich nicht wundern wo die Steuergelder hinfliesen... :kotz:
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
Logitech sagte :
Ich kann aus unseren Bezirk reden das es so handgehabt wird das manchen Firmen von der ArGe 1000 Euro im Monat für jeden 1 Euro Jobber angeboten werden damit 1 Euro Jobber da arbeiten können. Dies hat mir ein Bekannter erzählt der bei sich 1 Euro Jobber arbeiten hat. :motz:

Da braucht man sich nicht wundern wo die Steuergelder hinfliesen... :kotz:
insoweit richtig, aber es sind im Schnitt so 300 bis 600 Euro ! ! !
 
E

ExitUser

Gast
#3
Interessant wäre zu erfahren, welche Tätigkeiten die dort ausüben und in welcher Branche sich das ganze abspielt.

Der Sache nachzugehen wäre mal wieder sehr interessant.
 

Logitech

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#4
Es ist ein Verein mit einem grossen Gründstück wo 8 ein Euro Jobber beschäftigt sind. Die machen alle anfallenende Tätigkeiten wie auch Malerarbeiten, Fliesenarbeiten und Gartenarbeiten dazu gehören auch Aussachtungsarbeiten und und und.... :motz:
 

Logan

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Apr 2006
Beiträge
163
Gefällt mir
3
#5
Schön damit macht man nur weitere Arbeitsplätze kaputt mal vom Gerwebe erst gar nicht reden.

Nabu z.B. hat seine Festangestellten auf Teilzeit gesetzt und für deren Aufgaben 1 Euor Jobler genommen! :|
 
E

ExitUser

Gast
#7
Schließe mich der Meinung von Hennes K. vorbehaltlos an.

Nebenbei bemerkt, die Anzeige kann auch anonym erfolgen. Die müssen ihr nachgehen.

Ist zwar nicht die feine englische Art. In diesem Fall heiligt der Zweck die Mittel. :mrgreen:
 

Hennes K.

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2005
Beiträge
64
Gefällt mir
0
#9
Barney sagte :
Schließe mich der Meinung von Hennes K. vorbehaltlos an.

Nebenbei bemerkt, die Anzeige kann auch anonym erfolgen. Die müssen ihr nachgehen.

Ist zwar nicht die feine englische Art. In diesem Fall heiligt der Zweck die Mittel. :mrgreen:
Hallo Barney,

NEIN ich oute mich da durchaus als Exunternehmer, dem durch derlei Machenschaften Auträge "durch die Lappen gingen" und ich nicht mehr wettbewerbsfähig bin/war.

Gruß
Hennes
 
E

ExitUser

Gast
#10
Hennes, soll ich mich nun als zukünftige Rentnerin outen, der dadurch Beiträge in die Rentenkassen (die ja angeblich leer sind, weil nicht genug Rentenzahler da sind) flöten gehen?


:p
 

hansklein

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
585
Gefällt mir
309
#11
Wieviel Kinder haste denn???

Weil wenn du nicht genug Kinder "gemacht" hast, dan haste nix geleistet... Damit fehlen auch die Rentenzahler.

Was ist schon die Leistung eines Arbeiters, der 40 Jahre an Maschinen malocht hat und Überstunden geschoben hat, damit es der Familie gut geht oder keine Zeit für Familie gründen hatte gegen die Leistung einer Mutter, die nie was in die Kassen einbezahlt hat, kaum malocht hat, dafür aber 3 Kinder fabriziert hat die vielleicht auch noch Arbeitslos sind aber wegen dem demographischen Faktor Deutschlands Zukunft sichern???

Das ist doch Leistung!!! Kann ich mich umwandeln lassen????? Kinder machen find ich heutzutage halt einfacher als nen gutbzahlten Job zu machen und wird ja auch honoriert.
 
E

ExitUser

Gast
#12
@ hans klein,

jetzt haste aber irgendwas falsch verstanden. Hier geht es darum, dass für MAEs und ähnliche nichtversichungspflichtige Beschäftigungen nichts in die Sozialkassen eingezahlt wird.

Die Sache mit dem fehlenden Nachwuchs kam hier jedenfalls nicht vor.

:mrgreen:
 

hansklein

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
585
Gefällt mir
309
#13
Hallo Barney stimmt, so kam das nicht vor...

das bezog sich auf:

Hennes, soll ich mich nun als zukünftige Rentnerin outen, der dadurch Beiträge in die Rentenkassen (die ja angeblich leer sind, weil nicht genug Rentenzahler da sind) flöten gehen?
Wenn du oder ich doch genügend Kinder gemacht hättest/hätten, gäbs ja auch genügend Rentenzahler :p :p :p

Liebe Grüße

Hans
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten