1. Mai in Berlin: Stadtpolitischer Block

ethos07

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
Mittwoch, 1. Mai
17 Uhr ab Feuerwehrbrunnen Mariannenplatz (Kreuzberg)
„Schnauze voll: Verdrängung stoppen – Zwangsumzüge verhindern! Miet-​Streik jetzt!“ Stadtpolitische Demonstration rund ums Maifest, dem Aufruf zufolge versammlungsrechtlich unangemeldet.

18 Uhr ab Spreewaldplatz (Kreuzberg)
Stadtpolitischer Block auf der „revolutionären“ 1.-​Mai-​Demonstration.
... Euch bei den gelben ELo-Schildern einzuklinken, wäre z.B. eine der sinnvollen Möglichkeiten für morgen :icon_wink:.
 

olivera

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
906
Bewertungen
191
waren keine zu sehen...? Evtl. nicht hoch genug. Langweilige Demo war das, 'Jugend latscht' :eek: über graue Straßen ohne Publikum - echt, die Sreckenführung war deprimierend, quasi wie durch 'ne Geisterstadt, ewig die leere Köpenicker entlang, HeinrichHeine, i-wann an Springer vorbei, Leipziger, 1 Böller, 1 Loch in der Scheibe (santanderbank, lt. TS ein 2. bei Spk.) ... UdLinden gegen 21 Uhr, wo Touris alle schon wieder im Hotel - gloobe, City-West wär 'n besserer Ort für Randa... ähem, Aufmerksamkeit. Selbst neukölln vor 2, 3 jahren war spannender. Nu gut, für viele isses ja eh nur zum Warmlaufen für die Nacht... mal schauen. was die noch so bringt.
 

FreeSpirit

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Dezember 2011
Beiträge
76
Bewertungen
22
Hab selbst eins der gelben Schilder getragen. Leider fand ich den Marsch von 4 Stunden zu lang. Die Köpenicker hätte man sich sparen sollen. Naja es kommen sicher noch viele Krawalldemos wo man mitmachen kann :icon_party:
 
Oben Unten