1 euro job und bin mit den nerven am ende

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

lady1973

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
hallo,
ich trage ein megaproblem mit mir rum und ich weiß nicht weiter.
ich bin alleinerziehende mutter von drei kinder,der kleinste wird im august eingeschult und zwei kinder die sind im 3 und 9 klasse. ich bin seit 5 jahren mit meinen kinder komplett alleine und trage zu 100 % die komplette verantwortung alleine. auch habe ich niemand der mir hilft oder mir die kinder abnimmt. die kinder sind in einer glücklichen bezeihung zur welt gekommen und mein mann hat sich von uns getrennt.
ich habe vor drei jahren die diagnose schwarzen hautkrebs bekommen und habe hier und da untersuchungen,leichte ops gehabt.
um auf den punkt zu kommen. ich habe von der arge einen ein euro job zugewiesen bekommen,in einem sozialkaufhaus,sobald der kleine eingeschult ist,praktisch am nächsten tag. ich kenne dieses sozialkaufhaus,es ist nicht das was man als normales arbeitsplatz beschreiben kann. es werden da junkies,alkohlkranke auch eingesetzt die auch da sehr akresiv sind. es werden da arbeiten verlangt,wie wäsche aussortieren die aus spenden entstanden,in den sachen sind dann halt so dinge dabei wie kot,urin,erbrochenes,benutzte binden und so weiter. ich habe panische angst vor dieser arbeit,es geht nicht darum das ich mich drücken will,aber ich schaffe das seelich nicht.
ich würde gerne andere sachen machen,was nicht mit diesem kaufhaus zu tun hat,weil es ekelhaft ist.
ich weiß das ich da hin muss,aber ich habe nur noch heulattacken,nicht nur das ich überfordert bin,mein kleinster ist ein schwieriges kind,bin ich pysich gesehen total am ende. ich kann nicht mehr schlafen und denke nur noch mit panik an den 19 august. die eingliederungsvereinbarung habe ich noch nciht unterschrieben.
was kann ich machen damit ich diesen job nicht antreten muss ? tut mir leid das ich ziemlich durcheinander geschrieben habe,aber ich bin etwas kopflos zur zeit
 
E

ExitUser

Gast
Hi Lady und herzlich willkommen bei uns im Forum,

wie wärs, wenn Du zu Deinem Hausarzt gehst, ihm die Situation schilderst. Wenn Du psychisch so angeschlagen bist schreibt er Dich sicher auch krank.

Evtl. schreibt er Dir auch ein Attest, in dem drinsteht, daß Du diese Tätigkeit nicht machen kannst.

LG und alles Gute
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde auch sagen: Wenn du damit überfordert bist, attestiert der Arzt dir das ganz sicher in deiner Situation. Es ist die beste Lösung, um aus der Situation heil herauszukommen.

Kannst du die Zuweisung hier einmal eintippen? Nur bis zu den Rechtsfolgebelehrungen.

Hast du eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben, die diesen job enthält? Wenn ja, kannst du hier diesen einen Punkt eintippen, in dem der EEJ "vereinbart" wurde?
 
E

ExitUser

Gast
Sorry, hab ich überlesen. Kannst du die nicht unterschriebene EGV hier einmal reinstellen? Die kannst du nämlich nicht verweigern. Da holen wir den EEJ raus.

Die Zuweisung müsste man auch sehen und entsprechend ablehnen.
 

sun2007

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
938
Bewertungen
1
Hallo Lady,

ich muss Dir erst einmal sagen, dass ich Dich total tapfer finde, was Du alles leistest. Was die Arge mit Dir macht ist so zum Himmel schreiend, dass mir echt nichts mehr dazu einfällt. Der gute Teil in diesem schlchten Gesamten ist, dass Du einigermaßen Zeit hast, dies alles vorzubereiten (die meisten Menschen werden von einem Tag auf den anderen mit einem Ein-Euro-Job überfallen).

Aber Deine Geschichte ist so ganz besonders zum Himmel schreiend, dass ich vielleicht auch überlegen würde, den Abgeordneten in Deinem Wahlkreis hier anzuschreiben, ggf. sogar das Familienministerium (vielleicht später).

Es war seeeeehr klug von Dir, die EGV nicht zu unterschreiben, so hast Du jetzt auf alle Fälle insgesamt ziemlich gute Karten, denke ich. So kannst Du es vermutlich schon jetzt abwenden.

Viele Grüße

Sun
 

tomcat

Elo-User*in
Mitglied seit
8 April 2009
Beiträge
104
Bewertungen
0
EGV...noch nicht unterschrieben, alls ganz einfach, den job ablehnen.
 
E

ExitUser

Gast
EGV...noch nicht unterschrieben, alls ganz einfach, den job ablehnen.

:icon_evil: So einfach sicher nicht, hier solche Ratschläge zu geben, halte ich für grob fahrlässig,denn es droht eine Sanktion und damit eine Menge Ärger.

Am sichersten ist die Option mit dem Attest, dann können sie ihr gar nichts.
Dann erspart sie sich die ganze Ablehnung und schont ihre Nerven.
 

sun2007

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
938
Bewertungen
1
Du müsstest die EGV (ohne persönliche Daten) mal hier reinstellen. Und dann kann man gucken, wie.

Viele Grüße

Sun
 

Ratloser2006

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
710
Bewertungen
19
Also wenn vor 3 Jahren eine Tumorerkrankung vorgelegen hat wirst Du ja sicher einen Schwerbehindertenausweiß mit min. 50 % haben. Das würde wohl auch recht helfen bei den geschilderten Problemen !!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten