• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

1 Euro Job & Netto-Trainingsmaßnahme

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
da ich neu hier bin und einfach keinen weiteren Rat mehr weiß und auch im Internet nichts dazu gefunden habe, hoffe ich hier Hilfe zu erfahren.

Folgendes ist bei mi eingetreten:

Ich soll jetzt am Monatg zu einer 40 Teilnahmetage Netto-Trainingsmaßnahme (vollzeit) gehen.
Da ich jedoch nichts gutes darüber gelesen habe wollte ich einfach gerne wissen, ob man diese mit einem 1 Euro Job umgehen kann, da ich einen 1 € Job in "Aussicht" habe.
Oder weiß jemand was das genau sein soll, da mir nichts vom SB gesagt wurde.
Oder müßte ich dann beides sogar tun? Denn wenn ich die wahl hätte, würde ich lieber einen 1 € Job machen, als dort hin zu gehen.

Ich hoffe, das Ihr mir bitte weiter helfen könnt........

Im voraus möchte ich mich schon jetzt bei Euch bedanken !!!!!!
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#2
kann mir denn niemand Helfen?

Ich bin ziemlich verunsichert da ich so etwas noch nie bekommen habe und ich schon ziemlich nervös bin.

Vor allem weil ich hier immer wieder etwas mit EGV lese (obwohl davon nichts in meinem schreiben steht) und das macht mir noch mehr Angst.
Es steht nur Eignungsfeststellung / Netto Trainingsmaßnahme.

Wenn jemand etwas weiß, so bitte Postet es doch, damit ich ein wenig aufklärung habe......
 

Haubold

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
726
Gefällt mir
9
#3
kann mir denn niemand Helfen?

Ich bin ziemlich verunsichert da ich so etwas noch nie bekommen habe und ich schon ziemlich nervös bin.

Vor allem weil ich hier immer wieder etwas mit EGV lese (obwohl davon nichts in meinem schreiben steht) und das macht mir noch mehr Angst.
Es steht nur Eignungsfeststellung / Netto Trainingsmaßnahme.

Wenn jemand etwas weiß, so bitte Postet es doch, damit ich ein wenig aufklärung habe......
Mit deinen Angaben wird es schwer Dir zu helfen!
Schreib mal etwas mehr.

- Ist eine Rechtsfolgebelehrung bei der Eignungsfeststellung dabei gewesen?
- Was verstehst Du unter Vollzeit? (wieviel Stunden pro Tag)
- Wie lange bist Du schon im ALG II?

Je mehr Informationen du gibst, desto mehr kann Dir geholfen werden!!!!!

Gruß Haubold :icon_kinn:
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#4
Also ich hatte noch keine Eignungsfeststellung, deshalb auch keine Rechtsfolgebelehrung.

Unter Vollzeit steht in dem Brief von 08.00 Uhr - 15.30 Uhr

Ich hoffe das diese Infos reichen werden damit Ihr mir weiter helfen könnt......
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#5
Herzlich willkommen PeterPan74 :smile:

Info zur Maßnahme selbst hier. Ist wohl das übliche Bewerbungstrainung.

Zur Alternative mit dem EEJ kann ich leider nichts beitragen. Sprech doch mal mit Deinem SB darüber.
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#6
Also bei mir steht folgendes:

Bezeichnung: Netto-Trainingsmaßnahme
VOn 08.00 - 15.30 Uhr

Dauer geht 40 Teilnahmetage

Es steht nur "ich schlage Ihnen die Teilnahme an folgender Maßnahme der Eignungsfeststellung/Trainingsmaßnahme vor........."

Ich möchte ja nur wissen, ob man diese Netto Trainingsmaßnahme umgehen bzw abbrechen kann indem man einen "1 € Job" bekommt und was genau diese Netto-Trainingsmaßnahme ist......
 

Debra

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Mrz 2007
Beiträge
2.927
Gefällt mir
12
#7
Hallo PeterPan74,

was heißt denn Netto-Trainingsmaßnahme? Dass Du keine Aufwandsentschädigung dafür bekommst?
Warum möchtest Du denn unbedingt einen EEJ haben, der soll doch erst als letztes Mittel zugewiesen werden?
Bei mir war das so, ich wurde 3 Monate in eine solche Maßnahme eingewiesen, im Anschluss daran sollte die in einen 10-monatigen EEJ übergehen (braucht dann eine neue Zuweisung). Die wollten mich aber schon vor Ablauf der 3 Monate in einen EEJ drängen, im Prinzip hätte ich dort wohl auch schon einen EEJ nach 1 Woche Trainingsmaßnahme bekommen können, also kann man wohl die Trainingsmaßnahme für EEJ abbrechen. Hier in Hamburg wird das jedenfalls so gehandhabt.
Ich würde einfach den Maßnahme-Träger anrufen und fragen, was Dich dort genau erwartet.
 

Haubold

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
726
Gefällt mir
9
#8
Ich möchte ja nur wissen, ob man diese Netto Trainingsmaßnahme umgehen bzw abbrechen kann indem man einen "1 € Job" bekommt und was genau diese Netto-Trainingsmaßnahme ist......
Da du uns nicht mehr über Dich und deine Tränigsmaßnahme sagen "kannst".

Kann dir nur dein SB, AV,oder FM deine Fragen zur deiner Zufriedenheit beantworten.
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#9
wie gesagt, mir genügt schon zu wissen, was eine Trainingsmaßnahme sein soll, da ich damit nichts anfangen kann und diese jetzt schon am Monatg anfängt.

Wegen dem EEJ, den könnte ich bei uns im Dorf machen als Anlagenpfleger, denn mit dem EEJ würde ich dann wenigstens noch etwas dazu verdienen.

Deswegen würde ich ja auch gerne wissen ob, wenn ich den EEJ machen würde, ob ich dann trotzdem in die Trainingsmaßnamhe muss oder ich diese dann nicht mehr zu machen brauche.
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#10
PeterPan74 sagte :
Es steht nur "ich schlage Ihnen die Teilnahme an folgender Maßnahme der Eignungsfeststellung/Trainingsmaßnahme vor........."

Handelt es sich noch nicht um eine Zuweisung? Gibts 'ne Rechtsfolgebelehrung in dem Schrieb?

Ich möchte ja nur wissen, ob man diese Netto Trainingsmaßnahme umgehen bzw abbrechen kann indem man einen "1 € Job" bekommt und was genau diese Netto-Trainingsmaßnahme ist......
Wenn Du dem Link gefolgst bist, steht in der Beschreibung an 1. Stelle die Verfügbarkeitsüberprüfung. D.h. nimmst Du nicht teil, bist Du nicht verfügbar. Der 2. Teil heißt, dass sich intensiv mit Stellenangeboten in regio- und überregionalen Tageszeitungen beschäftigt wird, und und, und.
Lass Dich überraschen.

Zur EGV gibts hier schon unzählige Themen, liest Dich am Besten mal durch. M.E. kannst Du damit rechnen, ein 0815-Exemplar vorgehalten zu bekommen. Gibts noch eine Infoveranstaltung zur Maßnahme? Dann gibts die EGV dann als Präsent.
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#11
Da du uns nicht mehr über Dich und deine Tränigsmaßnahme sagen "kannst".

Kann dir nur dein SB, AV,oder FM deine Fragen zur deiner Zufriedenheit beantworten.
mehr kann ich ja auch nicht sagen da ich ja auch nicht mehr weiß :(
Auf dem Brief steht nur das, was ich unten gepostet habe (Uhrzeit, Dauer der TM)
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#12
Wenn Du dem Link gefolgst bist, steht in der Beschreibung an 1. Stelle die Verfügbarkeitsüberprüfung. D.h. nimmst Du nicht teil, bist Du nicht verfügbar. Der 2. Teil heißt, dass sich intensiv mit Stellenangeboten in regio- und überregionalen Tageszeitungen beschäftigt wird, und und, und.
Lass Dich überraschen.

Zur EGV gibts hier schon unzählige Themen, liest Dich am Besten mal durch. M.E. kannst Du damit rechnen, ein 0815-Exemplar vorgehalten zu bekommen. Gibts noch eine Infoveranstaltung zur Maßnahme? Dann gibts die EGV dann als Präsent.

Ja, es haldelt sich um eine Rechtfolgebelehrung :(
 
Mitglied seit
5 Mrz 2007
Beiträge
1.217
Gefällt mir
162
#13
Herzlich willkommen PeterPan74 :smile:

Info zur Maßnahme selbst hier. Ist wohl das übliche Bewerbungstrainung.

Zur Alternative mit dem EEJ kann ich leider nichts beitragen. Sprech doch mal mit Deinem SB darüber.
hi gerda, der Link geht leider nicht ....... vermutlich meintest Du den?
http://www.keb-dillingen.de/html/documents/Projektskizze_Netto_TM.pdf

hab nicht viel gefunden,nur daß bei einer Netto-Trainingsmaßnahme die tatsächlichen Anwesenheitszeiten gezählt werden, Fehlzeiten sind nachzuarbeiten ...........

öhm ........... das versteh wer will, ich nich .......... *dummschau*
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#14
hi gerda, der Link geht leider nicht ....... vermutlich meintest Du den?
http://www.keb-dillingen.de/html/documents/Projektskizze_Netto_TM.pdf

hab nicht viel gefunden,nur daß bei einer Netto-Trainingsmaßnahme die tatsächlichen Anwesenheitszeiten gezählt werden, Fehlzeiten sind nachzuarbeiten ...........

öhm ........... das versteh wer will, ich nich .......... *dummschau*
Vielen dank, das ist genau das, was ich gesucht hatte !!!!!:icon_klarsch:
Ja, der Link ging leider nicht, aber jetzt ja :)

Jetzt würde ich gerne nur noch wissen was wäre, wenn ich einen EEJ hätte ob ich dann trotzdem diese Trainingsmaßnamhe machen muss oder nicht.....
 

Unwichtig

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
296
Gefällt mir
0
#15
Scanne die Zuweisung bzw. den anderen Ramsch vom Arbeitsamt ein und stelle ihn hier rein!!!
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#16
Defekter Link

bin jetzt auch da sagte :
der Link geht leider nicht ....... vermutlich meintest Du den?
http://www.keb-dillingen.de/html/doc...e_Netto_TM.pdf

Ja genau. Danke für den Hinweis, die Korrektur spar ich mir, die steht ja jetzt hier. :wink:

hab nicht viel gefunden,nur daß bei einer Netto-Trainingsmaßnahme die tatsächlichen Anwesenheitszeiten gezählt werden, Fehlzeiten sind nachzuarbeiten ...........

öhm ........... das versteh wer will, ich nich .......... *dummschau*

Ist auf jeden Fall was Negatives. Überbrücken mit 'Krankfeiern' geht wohl nicht, dann kommt die Zeit wieder hintendran. Feiertage ebenfalls? Naja, wat netto is, wissen wir doch. :icon_kratz:

Aber die Zielsetzung und die Unterrichtsinhalte sind doch angegeben. Ist halt nur nichts Spezifisches.
Soviel steht schon mal fest, dass man ohne weiteres aussteigen kann, wenn man eine Arbeitsstelle antritt. EEJ immer noch ungeklärt.

@ admins

Wäre es vielleicht möglich, die DVO zu §§ 48 und 49 SGB III noch im Downloadbereich einzustellen.
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#17
@Gerda52,

danke für die Info, ich werde ja wie gesagt am Monatg dort antanzen (müßen) und mitte der Woche werde ich dann auch wissen ob ich dann aussteigen kann für den EEJ.

Wäre toll, wenn mir jemand etwas darüber weiß ob man denn nun mit einem EEJ dort wieder aussteigen kann oder nicht......
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#18
Es steht nur "ich schlage Ihnen die Teilnahme an folgender Maßnahme der Eignungsfeststellung/Trainingsmaßnahme vor..
Warum hast Du den Vorschlag nicht abgelehnt, wenn es denn nur ein Vorschlag war?

Mit Rechtsfolgebelehrung ist es ja kein Vorschlag mehr

Und man MUSS wissen wie lange Du schon ALG II bekommst, sonst kann man nicht mehr dazu sagen
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#20
Und da kommen die JETZT auf eine Trainingsmassnahme? Also wenn Dir ein 1-Euro-Job lieber ist, dann würde ich denen das mitteilen, mach einfach einen Termin mit Deinem Sb- hättest Du schon längst machen sollen- und klär das ab, bekommst dann aber auch eine EGV, überlege es Dir also gut
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#21
naja was soll ich sagen, die EGV habe ich schon Unterschrieben :icon_cry::icon_cry::icon_cry:.
Mir wurde gesagt, das dies ein Standart Text sei den ich nur zu Unterschreiben hätte.
Meine Freundin war dabei, aber ich bekam weder eine Aufklärung, noch eine "Vertragsverhandlun§ was das auch heißen mag.....

Jetzt wo ich weiß was das ist, Ärgere ich mich tot das ich dies Unterschrieben habe :(

Wie gesagt, da es schon am Monatg die Maßnahme schon beginnt, muss ich wohl erst dort hin gehen .......*würg*.
 

Unwichtig

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
296
Gefällt mir
0
#22
Wurde überhaupt ein Profiling, Chancen- und Risokoabwägung, beruflicher Standort und ein Eingliederungskonzept erstellt?

Wenn nicht, dann ist Deine Eingliederungsvereinbarung sowieso nichtig.

Vor einer Zuweisung muss das natürlich auch alles gemacht worden sein, ansonsten wäre das ja nur ein Schuss ins Blaue.
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#23
nun, wenn ich "Glück" habe kann ich es abbrechen mit einem ein Euro Job, aber das muss ich ja dann leider erst mal abwarten........ aber hoffen tue ich es schon.

Leider weiß ich es nicht ob das geht, aber die hoffnung stirbt zuletzt........
Oder weiß jemand ob man diese super tolle Maßnahme abbrechen kann wenn man einen 1 Euro Job hat?!
 

PeterPan74

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Mai 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#24
weiß denn niemand ob man diese Trainingsmaßnahme abbrechen kann mit einem 1 Euro Job?
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#25
Geh einfach mal hin

Das Ganze scheint mir das übliche Bewerbungstraining zu sein, dem noch ein Zeitungsanzeigen-Durchblättern und nach Stellen suchen und drauf bewerben folgt.
Mein Gott, vierzig Tage, die Du da hinmußt.
Das ist doch nicht viel. Außerdem kann es ja wirklich sein, daß Du so nen richtigen Arbeitsplatz im ersten Arbeitsmarkt bekommst,- Du bist ja noch jung. Ein EEJ wäre dagegen vermutlich nur Zeitverschwendung, bzw. Sackgasse.

Und wenn der Theorie der Maßnahme tatsächlich ein Betriebspraktikum folgen sollte, gibt auch das die Chance übernommen zu werden, oder wenigstens ein gutes Praktikumszeugnis zu bekommen.

GANZ wichtig jedenfalls:
1. Morgen früh PÜNKTLICH da sein.

Denn der Maßnahmeträger muß Buch darüber führen, wer da pünktlich da ist, und wer verspätet eintrifft.
Und der muß das dann auch an das Jobcenter melden.

2. Weder einschlafen dort, noch den Ablauf stören.

Viel ERfolg,

Heinz
 

Sieghelm

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Nov 2006
Beiträge
193
Gefällt mir
0
#26
Das Ganze scheint mir das übliche Bewerbungstraining zu sein, dem noch ein Zeitungsanzeigen-Durchblättern und nach Stellen suchen und drauf bewerben folgt.
Mein Gott, vierzig Tage, die Du da hinmußt.
Das ist doch nicht viel. Außerdem kann es ja wirklich sein, daß Du so nen richtigen Arbeitsplatz im ersten Arbeitsmarkt bekommst,- Du bist ja noch jung. Ein EEJ wäre dagegen vermutlich nur Zeitverschwendung, bzw. Sackgasse.

Und wenn der Theorie der Maßnahme tatsächlich ein Betriebspraktikum folgen sollte, gibt auch das die Chance übernommen zu werden, oder wenigstens ein gutes Praktikumszeugnis zu bekommen.

GANZ wichtig jedenfalls:
1. Morgen früh PÜNKTLICH da sein.

Denn der Maßnahmeträger muß Buch darüber führen, wer da pünktlich da ist, und wer verspätet eintrifft.
Und der muß das dann auch an das Jobcenter melden.

2. Weder einschlafen dort, noch den Ablauf stören.

Viel ERfolg,

Heinz
Man,Rounddancer !
Immer schön den Oberlehrer raushängen lassen.
 

Grobi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jun 2006
Beiträge
346
Gefällt mir
1
#28
Interessant, wie konstruktiv sich manche beteiligen... dennoch muss ich Rounddancer zustimmen.

Da eine EGV unterzeichnet wurde ist diese auch während einer Trainingsmassnahme bindend. Sollte somit eine Störung des Ablaufes der Massnahme erfolgen (egal ob durch Hinterfragung des Dozenten, Verwirrung des Dozenten, lautes Schnarchen oder Gewalt gegen Mobiliar) kann sanktioniert werden. Einbussen von 30% oder mehr sind wohl für jeden von uns zu vermeiden. Da es sogar Träger gibt, die eine ernsthafte, themenbezogene Frage als "Störung" weitermelden wenn der Dozent Sie nicht beantworten kann weil er selber keine ahnung hat sollte man auf Rounddancers Hinweis durchaus achten.

Ich verstehe zwar auch nicht, warum der Thread-Ersteller sich lieber für nen Euro ausbeuten lassen möchte, aber dies ist ja auch zweitrangig.

Was die eigentliche Frage angeht: Über Abbrüche OHNE Sanktion kann momentan nur einer entscheiden - der Sachbearbeiter/Fallmanager/PAP. Fragen (schriftlich) kostet nur wenig, ist aber wohl der einzig sichere weg, das Problem zu lösen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten