1 Euro Job - gibts da auch Fahrtkostenerstattung?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

drea683

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
89
Bewertungen
0
Guten Abend,

ich habe am Freitag, 23.05. eine Stelle für einen 1 Euro Job als Busbegleiterin für Kindergärten- und Grundschulen bekommen. Beginn wäre der 20.05. (hab aber erst später den Brief bekommem) und würde bis zum 10.07.09 gehen.

Nun meine Frage ich hätte pro Tag 30km einfache Wegstrecke, wird diese übernommen oder muss man die von dem 1 Euro Job bezahlen die Fahrtkosten die anfallen.

Zudem ist keine genaue Stellenbeschreibung angegeben nur das ich mich umgehend beim Träger melden soll. Bin seit dem 09.05.09 auf Arbeitsuche nach 7 Monaten wieder einmal und war bis zum 08.05.09 auf Grund eines doppelten Bandscheibenvorfalls krankgeschrieben. Nun soll ich es laut Arzt langsam angehen lassen und wieder versuchen arbeiten zu gehen, ca. 2-3 Stunden pro Tag um zu schauen wie es meinem Rücken tut wenn nicht würde er mich wieder krankschreiben.

Kann mir bitte jemand helfen. DANKE schön. Lg Drea
 
E

ExitUser

Gast
Die Fahrtkosten musst du mit deiner ARGE regeln. Meist werden sie übernommen; das muss aber nicht sein. Es gibt kein Gesetz dafür.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Richtig, sie sind mit der Mehraufwandsentschädigung abgegolten. Viele Träger zahlen aber zusätzlich Fahrgeld, um die Leute bei Laune zu halten. Ich denke aber bei dieser Entfernung zum Einsatzort dieser Arbeitsgelegenheit ist sie sicherlich nicht mehr zumutbar.
 

drea683

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
89
Bewertungen
0
Dann bin ich ja mal gespannt wieviel Stunden das sind pro Tag. Wenn ich wirklich nur 2-3 Std. arbeite wie der Arzt sagte, dann rentiert sich das doch gar nicht dann leg ich ja noch drauf. Bin mal gespannt was die mir gleich am Telefon erzählt. Muss man da erst zu einem Vorgespräch?
 

drea683

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
89
Bewertungen
0
So hab da jetzt angerufen, soll nach der Krankengymnastik gegen 10 Uhr dort vorbei kommen. Bekomme dann einen Bogen zum ausfüllen und die würden mir dann ein paar Fragen stellen, damit die mich erstmal kennenlernen. Ist das normal?
 

dellir

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
1.178
Bewertungen
227

Ja, das ist ganz normal.

Ich würde an deiner Stelle dort auch das Thema Fahrtkosten ansprechen. Bei solchen Gesprächen versucht man deine Motivation zu erkunden, ohne dabei gleich an negativen Konsequenzen für dich zu denken. Vielmehr wollen die jemand, der auch wirklich jeden Tag kommen wird, anstatt jemand, der andauernd krank ist...


P.S. Ich wundere mich ohnehin warum man dich zum 1€-Job schickt, wo du noch nicht genesen bist...
 

drea683

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
89
Bewertungen
0
So war heute morgen bei dem Träger, der hat meine ganzen Personaldaten aufgenommen, ob ich irgendwelche Gesundheitlichen Einschränkungen habe und was ich bisher beruflich gemacht habe, seit wann ich Arbeitslos bin und was ich gelernt habe. Meinten weil ich ja den Vorschlag als Busbegleiterin bekommen habe, dass die jetzt erst die Schulen anschreiben wer jemand braucht und ich bekomme dann per Post Bescheid wann und wo ich anfangen muss. Fahrtkosten gibt es keine das wäre in den 1,25 Euro mit drin und sonst konnte er mir auch nicht viel über die Stelle sagen nur das es pro Tag so 4 Stunden wären. Das auch mal Tätigkeiten in der Schule wie aufräumen oder sowas zu verrichten wären, also nicht nur im Bus mit fahren und schauen das die kinder sitzen bleiben und Ruhe geben.
 

dellir

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
1.178
Bewertungen
227
Wegen der Fahrtkosten ist mir noch was eingefallen. Vielleicht kannst du den Busfahrer mal bitten, dich jeden Morgen abzuholen bzw. nach Hause zu fahren, falls das auf dem Weg liegt. Denn ich nehme an, das wird ein Schulbus sein und keiner von den öffentlichen Verkehrsmittel:cool:
 

drea683

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
89
Bewertungen
0
Weiss noch nicht um welchen Bus es sich handelt und wo ich eingesetzt werden soll. Klar wenn der hier im Ort eh lang fährt wäre das praktisch und würde auch danach fragen, aber wenn nicht hatte ich glaub Pech das ist doch zum :icon_kotz:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten