• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

1 euro job aufgezwungen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

manu711

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Dez 2007
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo ,

ich bekam im oktober eine sinnlose 1 euro maßnahme zugeteilt für 6 monate , wo es um praktikum , bewerbertraining und arbeitsgelegenheitsmaßnahme ohne nähere bezeichnung geht.
da ich nächsten jahres in ein anderes bundesland ziehe , arge bekannt , sehe ich keine notwendigkeit diese eingliederungsmaßnahme zu machen.
es ist uns auch nicht mitgeteilt um welche tätigkeit es sich dann handelt , es wurde nur um den heißen brei geredet.noch bin ich auf mein kind -welches oft krank ist krankgeschrieben.die von der ziola gmbh rief mich an und war sehr unfreundlich wann ich denn endlich kommen würde und die sb von der arge zwingt mich das zu tun.einen bildungsgutschein bekomme ich auch nicht-obwohl ich ein fernstudium machen möchte-wo ich mehr chancen hätte auf dem arbeitsmarkt-es wäre eine aufstiegsfortbildung.doch die weigern sich mir auskunft zu geben und vertrösten einen nur-statt dessen bekommt man so eine sinnlose maßnahme aufgezwungen.ich habe bis heute noch nicht mal unterschrieben-war ja noch nie dort und konnte auch die 3 wochen festellmaßnahme nicht mitmachen-die lassen mich nicht raus.
ich will weiterkommen und man wird nur als billige arbeitskraft eingesetzt.

weiß einer wie ich daraus komme-glaube nicht das mich mein arzt bis maßnahmeende krankschreibt.

lg manu
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#2
manu

unbedingt juristisch beraten lassen.

Du hast recht,Zwang ist das absolut falsche Mittel.

Hier kostenloser RA nach Tel.Terminvereinbarung 0228-850 8025

Viel Glück
 

Hawk321

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
196
Gefällt mir
19
#3
Bei einer Freundin von mir wurde sowas änliches auch mal probiert....bis ich mal mitkam mir den SB geschnappt hab und ein paar klare Worte sprach....wenig später traf man sich auch zufällig privat.

Das Gespräch wurde etwas.."grob".. und um es kurz zu machen. Es zeigte Wirkung! Lass dich nicht runter machen, das ist dein Leben und deine Zukunft! Wehre dich und zur Not muss man sich verteidigen!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten