1 € Jobs unterliegen der Mitbestimmung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

edy

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.242
Bewertungen
6
„Seit kurzem gibt es ein Urteil des Verwaltungsgerichtes Mainz (AZ: 5 K
193/05 MZ vom 24.06.2005) bezüglich der Mitbestimmung bei
"Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung" Das sind die
sogenannten 1-EUR-Jobs. Das Verwaltungsgericht hat entschieden, dass
die
Einstellung von 1-EUR-Jobbern bei Dienststellen der öffentlichen
Verwaltung grundsätzlich der Mitbestimmung der Personalräte
unterliegen.
Das - nicht rechtskräftige - Urteil bestätigt die von der GEW betretene
Rechtsauffassung.
Der Landesverband Berlin hat zu diesem Thema eine Broschüre
veröffentlich:
"Keine Frage der Moral! - 1-Euro-Jobs in Bildung, Erziehung und
Wissenschaft." Nur sporadisch erreichen die GEW Informationen darüber,
wieviele 1-Euro-Jobs in unserem Organisationsbereich aktuell vergeben
sind. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Zahl ziemlich hoch liegt
-
und die zugewiesen Arbeiten alles andere als "zusätzlich" sind. Die GEW
geht davon aus, dass nunmehr - nach dem Vorliegen des ersten Urteils -
alle Personalvertretungen als erstes vollständige Informationen und
dann
die Mitbestimmung bei der Eingliederung in die Dienststellen verlangen
werden.“ Vollständige Meldung der GEW-Niedersachsen vom 21. Juli 2005.
 
E

ExitUser

Gast
Na da warten wir doch erstmal ab, inwiefern sich da was ändert!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten