1 € Job

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ducki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2012
Beiträge
37
Bewertungen
1
Ich habe in meiner neuen EGV (noch nicht unterschrieben) jetzt einen 1€ Job stehen, der ab dem 21.01.2013 angetreten werden soll.
Wie kann ich das verhindern?

Stupide Rezeptionstätigkeit, die von einer Vollzeitstelle erledigt werden kann. Es sind halt jetzt 2 1€ Kräfte sind ja billiger. :icon_klatsch:

Der Job bringt mich 0 weiter und regelmäßigen Tagesablauf, der erlernt werden soll habe ich sowieso.

Ohne das ginge mein Teilzeitstudium und mein 400€ Job eh nicht.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Kannst Du die EGV mal ohne persönliche Daten einscannen? Man müsste die Beschreibung des Ein-Euro-Jobs etc. sehen.
Und die EGV natürlich nicht unterschreiben.
 

Ducki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2012
Beiträge
37
Bewertungen
1
So mal auf Imgur geladen : Photo Album - Imgur

Hab auch den Arbeitsvertrag angehängt.

Es geht quasi um Telefondienst, kopieren, faxen, Kaffee kochen und andere kleine Bürotätigkeiten wie tippen.

Hab da kein Problem mit, aber da ist 0 los. Und dadurch finde ich auch keine Arbeit.

Außer die mogeln beim Arbeitszeugnis.
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
Ducki in dieser EGV steht das es ein wichtiger Grund ist, einen sozialversicherungspflichtigen anzunehmen. Ich würde mich mal schlau Machen, ob es möglich ist, dass Dein Arbeitgeber wo Du den 400 Euro Job ( ab 2013 450 EUR ), machst dich beschäftigt zu einem 451 Euro job. Dann ist nichts mehr mit den 1 EUR Job, oder irgendwelche Maßnahmen.
 

Forenmen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
977
Bewertungen
571
Hallo

der Job ist illegal als 1 euro jobber
Lasse gleich durchklingen das du das dem Zoll meldest und die dann prüfen ob der Rechtskonform ist

Falls nicht wirst du dann deinen Tariflohn einklagen
Abgesehen davon haben die Arbeitszeiten drinn zu stehen, nicht erst beim Jobantritt
mal sehen wa sdann kommt
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Der EEJ ist nicht zusätzlich. Das sind alles Dinge, die immer gemacht werden müssen. Da ist nichts,was einfach mal ein paar Monate liegen bleiben kann.
Warte auf den EGV-VA.
 
E

ExitUser

Gast
Ich kann mich da nur anschließen. Es gibt keine hinreichend bestimmte Tätigkeitsbeschreibung, die Zusätzlichkeit ist mehr als zweifelhaft und außerdem ist die zeitliche Verteilung der Arbeitszeit nicht verbindlich geregelt, sondern wird dem Maßnahmeträger überlassen. Folglich sollte man die EGV nicht unterschreiben und den VA abwarten, um dann den Weg über Widerspruch ggf. Klage zu gehen.
 
E

ExitUser

Gast
Informations und Mitteilungspflicht

9. Veränderungen im Bereich Wohnort Telefonnummer und Bankverbindung sind vom Teilnehmer mitzuteilen.

Was soll das den ?
Bankverbindung könnte ich ja verstehen weil sie ja die MAE überweisen müssen aber alles andere geht den einen feuchten an .

Seit wann hat man einem Träger gegenüber eine Informations und Mitteilungspflicht ?Man hat ja kein reguläres Arbeitsverhältnis.
 

Ducki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2012
Beiträge
37
Bewertungen
1
Ich kann mich da nur anschließen. Es gibt keine hinreichend bestimmte Tätigkeitsbeschreibung, die Zusätzlichkeit ist mehr als zweifelhaft und außerdem ist die zeitliche Verteilung der Arbeitszeit nicht verbindlich geregelt, sondern wird dem Maßnahmeträger überlassen. Folglich sollte man die EGV nicht unterschreiben und den VA abwarten, um dann den Weg über Widerspruch ggf. Klage zu gehen.

Was soll ich denn schreiben? Ich habe Angst, dass wenn ich da am Montag nicht auftauche ich ein riesiges Problem bekomme.

Kann auch durch eine Maßnahme ala Bewerbungstraining und Soft Skills kommen.

Im Moment befinde ich mich noch bis Freitag in einer selbst gesuchten Maßnahme.

Dann kommt ein Auswahlverfahren und 20 von 40 dürfen weiter machen.

Ich glaube allerdings, dass ich es sowieso nicht schaffe. Würde mich weiterbringen, aber naja.

Wie sieht es mit Auslandsaufenthalt und Übernahme Wohnung, Flug etc. aus?

Ich will mein Glück im Ausland versuchen. Wird hier sowieso nichts mehr.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Was soll ich denn schreiben? Ich habe Angst, dass wenn ich da am Montag nicht auftauche ich ein riesiges Problem bekomme.
Solange die EGV nicht als Verwaltungsakt kommt, musst Du da nicht hin. Die EGV hast Du nicht unterschrieben und deshalb ist das, was da drinsteht, für Dich nicht verpflichtend. Diekönnen nicht sanktionieren, wenn Du da nicht hingehst. Trudelt die EGV als Verwaltungsakt ein, dann sieht das anders aus. Aber erst dann.
 

Ducki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2012
Beiträge
37
Bewertungen
1
So hätte Heute die EGV abschicken sollen. Liegt natürlich noch hier. :icon_party:

Neues Problem : Bin in die Maßnahme aufgenommen worden. Im April geht es nach England.

Habe ebend nochmal die Betreuerin im 1€ Job angerufen. Sie besetzt die Stelle neu.

Soweit so gut. Allerdings weiß mein SB davon nix. Heute um 15.00 Uhr die Zusage bekommen.

An sein Telefon geht er allerdings nicht mehr. (Benutze dafür eine Prepaid Karte, die ich nur dafür benutze).

Email ist raus und ich werde Montag um 8:30 Uhr bei der Maßnahme auftauchen.

Kann er mir was? Ich meine 1€ Job wären auch 6 Monate und das Programm ebenso.

2 Monate Vorbereitung, 4 Monate Praktikum. Hoffe dann in den UK oder Irland bleiben zu können.

Habe nur Angst, dass er sich quer stellt. Erzwingen kann ich die Teilnahme nicht oder?
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
Ich habe in meiner neuen EGV (noch nicht unterschrieben) jetzt einen 1€ Job stehen, der ab dem 21.01.2013 angetreten werden soll.
Wie kann ich das verhindern?

Stupide Rezeptionstätigkeit, die von einer Vollzeitstelle erledigt werden kann. Es sind halt jetzt 2 1€ Kräfte sind ja billiger. :icon_klatsch:

Der Job bringt mich 0 weiter und regelmäßigen Tagesablauf, der erlernt werden soll habe ich sowieso.

Ohne das ginge mein Teilzeitstudium und mein 400€ Job eh nicht.

Verwaltungsakt Abwarten.

Oder mit dem Zusatz unter Vorbehalt der Rechtmäßigkeit Unterschreiben. Danach Feststellungsklage. Er kann das nicht Verweigern und Sagen ist nicht Unterschrieben worden, und dann einen Verwaltungsakt erlassen.
 

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
843
Bewertungen
230
Alles gut und schön - aber wer zahlt denn den Flug, die neue Wohnung und den Unterhalt ?
Du hättest doch wohl vor der Zusage für England klären müssen, wer das alles zahlt !
Oder kannst Du das aus eigener Tasche zahlen bzw. bekommst Du vielleicht ein Stipendium o.ä ?
 

Ducki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2012
Beiträge
37
Bewertungen
1
Wird alles von der EU bezahlt. Die führt auch die Maßnahme durch.

Also Flug, Unterkunft, Sprachkurs etc.


Praktikum wird nicht bezahlt.

Dafür brauche ich weiterhin mein ALG II daher meine Befürchtungen mit dem JC.

Die Maßnahme läuft von der EU aus benötigt allerdings die JC.

https://www.esf.de/portal/generator/15656/property=data/2011__01__25__aufruf__ida1.pdf

Aber ob ich als Bürohilfskraft als 1€ Jober oder in einem Projektpraktikum stecke, dass mich besser fördert sehe ich einen riesen Unterschied.
 

Ducki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2012
Beiträge
37
Bewertungen
1
Im Rahmen des Projekts bekommt man ALG II.

Maßnahme der EU und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.


Hängt aber am SB und ich habe Angst meiner will nicht.
1€ Job kam vom regulären SB die Maßnahme von einem Kollegen.

Jedes Projekt arbeitet mit den kommunalen und regionalen Agenturen für Arbeit, den Jobcentern, ARGEN oder optierenden Kommunen zusammen, damit passgenaue Lösungen für jeden einzelnen Arbeitssuchenden gefunden werden können.

Daher meine Frage : Kann ich mein JC zwingen? Und wie?
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Deine EU-Maßnahme ist doch eine Weiterführung der alten Maßnahme - die hast du ja bewilligt bekommen. Da ist das JC dran gebunden.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten