1,50 Euro-Job...abwendbar...oder keine Chance?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

braucheRAT

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2009
Beiträge
23
Bewertungen
0
Liebe Leute!

Nachdem ich nun die letzte per Verwaltungsakt erlassene EGV antrat wurde mein Widerspruch zwischenzeitlich angenommen und ich hatte dann heute den Termin beim Amt um gleich dort natürlich die naechste EGV (1,50 Job) zu unterschreiben.

Da man diese ja besser erstmal prüfen sollte hab ich um einen Termin zur Abgabe in der naechsten Woche gebeten. Da ist mein Sachbearbeiter fast ausgetickt...und hat mir dann einen Termin für den naechsten Tag gegeben...also gleich morgenfrüh um 8.

In der Hoffnung das im Laufe des Tages jemand von euch die Zeit findet sich das mal anzuschauen/- einen Tipp oder Hilfestellung dazu zu geben - habe ich die EGV mal eingescannt:



Ich bedanke mich im voraus herzlichst für eure Zeit&Mühe!

LG
Klaus


p.s.: gibt es für das elo-forum einen paypaldonationbutton?
Wenn ich mir so anschaue was Ihr hier an Hilfe leistet wäre es für viele bestimmt eine gute Möglichkeit den ein oder anderen Euro spontan zu Spenden/seine Dankbarkeit in der Form zum Ausdruck zu bringen. Zur Bank rennen - & Überweisungszettel ausfüllen ist doch meist Zeitraubender - will sagen die spontanität bei dieser paypalvariante waere einfach ein grosses PLUS...nur so ein/e Gedanke/Idee.
 
E

ExitUser

Gast
Na super. Dein SB wird eine Bruchlandung erfahren. Fragt sich nur, wie nervig das jetzt alles für dich sein wird.

Die EGV ist ein einziger Widerspruch. Einerseits will er dich in den 1. Arbeitsmarkt integrieren, sagt dir aber nicht einmal Vermittlung und Bewerbungskostenerstattung zu und fordert von dir keine Bewerbungsbemühungen. Andererseits bescheinigt er dir durch den EEJ, dass du "keine Arbeit finden kannst".

Obendrein ist der Job weder in der EGV noch in der Zuweisung bestimmt, so dass man die Integrationsstrategie überhaupt nicht sehen kann.

Ich würde zu der EGV mal einen Verwaltungsakt provozieren, und zwar mit einem Briefchen, so:

Ihr Eingliederungsvereinbarungstext vom .....

Leider kann ich Ihren Text nicht unverändert unterschreiben. Gem. § 15 SGB II sollen die Leistungen "bestimmt" werden.

Ich erkläre mich bereit, eine Eingliederungsvereinbarung zu unterschreiben, die zulässig und klar ist und mich auch fördert.

Mit freundlichen Grüßen"

Dass sich diese EGV widerspricht, das erzählen wir deinem SB mal in dem Widerspruch. Das Argument verwahren wir uns dafür auf.

Und gleichzeitig müsstest du die Zuweisung zum EEJ abweisen, weil sie nicht richtig bestimmt ist. Hier würde ich eine Ablehnung (bitte keinen Widerspruch, der ist nicht zulässig!!!) schreiben:

Ablehnung Ihrer Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung vom......

Sehr geehrter....

ich lehne diese Arbeitsgelegenheit aus folgenden Gründen ab:

Ihr "Angebot" lässt völlig offen, um welche Arbeit und an welchem Ort es sich handelt. Die Integrationsstrategie ist nicht sichtlich. [FONT=&quot]Gem. einem Urteil des BSG v. 16.12.2008 – B 4 AS 60/07 R müssen "Leistungsempfänger über Art und Umfang der Tätigkeit, der zeitlichen Lage der Arbeitszeiten und dem Umfang der Aufwandsentschädigung informiert werden."
[/FONT]
Mit freundlichen Grüßen


In der Regel reagieren die auf diese Schreiben sehr unterschiedlich. Bei der EGV werden die vermutlich einen VA schicken. Vielleicht rufen sie dich auch. Nichts unterschreiben!



Bei der Ablehnung zum EEJ haben die folgende Möglcihkeiten:
1) sie reagieren gar nicht
2) sie schicken dir ein anderes Angebot. Da die aber schon eine EGV mit diesem einen EEJ erstellt haben, ist eine neue EGV erforderlich. Deshalb würde ich mit dieser Möglichkeit nicht unbedingt rechnen.
3) Sie schicken dir erst einen VA und dann eine Anhörung, weil du den Pflichten nicht nachgekommen bist. Dann schreibst du genau das gleiche wie oben in der Ablehnung da rein (lässt nur den Betreff weg). Danach könnte eine Sanktion kommen, mit der die eine Bruchlandung erleben werden. Bei Sanktion solltest du dir eine Beratungsschein holen und zum Fachanwalt für Sozialrecht gehen. Es kostet dich nur 10 Euros, die du nach gewonnenem Verfahren zurückbekommst. Wenn es mit dem Anwalt nicht klappen sollte, dann melde dich hier nochmal im Forum. Das ist eine Kleinigkeit, diese Sanktion einzuklagen.


In den meisten Fällen kommt es nicht erst zu einer Sanktion. Trotzdem kann ich das nicht ausschließen, denn ich stecke nicht im Kopf eines Amtes und jedes Amt reagiert etwas anders.




[FONT=&quot][/FONT]
[FONT=&quot]
[/FONT]
 
E

ExitUser

Gast
Am Anfang stimmts mit den beiden Schreiben. Ab hier stimmt es nicht ganz:


Ja. Sollte man dich vorher rufen, dann gehe bitte nicht allein hin und unterschreibe nichts! Alles mitnehmen. Die trauen sich nämlcih nicht sofort einen VA und probieren es nochmal mit Druck, ob du nicht doch noch unterschreibst.


Nein. Um einen Widerspruch schreiben zu können, müsste man erst den Verwaltungsakt sehen. Du weisst nicht genau was da drin steht.

Mach dir bitte noch keinen Kopf für den Widerspruch auf den VA. WEnn du ihn hast, stelle ihn hier rein. Wahrscheinlich muss zusätzlich noch ein Antrag auf aufschiebende Wirkung geschrieben werden, damit du den Pflichten aus dem VA vorerst nicht nachkommen musst.
 

braucheRAT

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2009
Beiträge
23
Bewertungen
0
Mach dir bitte noch keinen Kopf für den Widerspruch auf den VA. WEnn du ihn hast, stelle ihn hier rein. Wahrscheinlich muss zusätzlich noch ein Antrag auf aufschiebende Wirkung geschrieben werden, damit du den Pflichten aus dem VA vorerst nicht nachkommen musst.

DANKE dir Mobydick...hast du eine Amazon-Wunschliste oder dergleichen? Hast auf jeden Fall was gut!!!

Ich halte dich dann auf dem laufenden - waere super wenn du mir dann weiterhilfst wenn es soweit ist - dann hast du gleich doppelt was gut bei mir :icon_daumen:

Hast du evtl. Skype? Wenn du Zeit und Lust hast koennte ich darüber mal die komplette Story erzaehlen wie es zu allem kam etc.

Und kannst du bitte bei deinem letzten Posting in diesem Thread mein Zitiertes entfernen...ich bin da leicht uebervorsichtig/paranoid...ich hab keine Lust das Sie mir das mal ausgedruckt unter die Nase halten und fragen ob ich sonst nichts besseres zu tun haette als für meine Rechte zu kaempfen...naja warsch. werden Sie andere Formulierungen finden die das in einem anderem Licht erscheinen lassen...aber so in etwa...du weist was ich meine.

LG
Klaus
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Da man diese ja besser erstmal prüfen sollte hab ich um einen Termin zur Abgabe in der naechsten Woche gebeten. Da ist mein Sachbearbeiter fast ausgetickt...und hat mir dann einen Termin für den naechsten Tag gegeben...also gleich morgenfrüh um 8.

Einfach nicht unterzeichen.

Wenn der VA kommt einfach Widerspruch einlegen und Tee trinken. Wenn der Widerspruchsbescheid kommt, Klage einreichen und weiter Tee trinken.

Bedenkzeit ist ausserdem viel zu kurz.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.608
Bewertungen
4.277
Liebe Leute!


p.s.: gibt es für das elo-forum einen paypaldonationbutton?
Wenn ich mir so anschaue was Ihr hier an Hilfe leistet wäre es für viele bestimmt eine gute Möglichkeit den ein oder anderen Euro spontan zu Spenden/seine Dankbarkeit in der Form zum Ausdruck zu bringen. Zur Bank rennen - & Überweisungszettel ausfüllen ist doch meist Zeitraubender - will sagen die spontanität bei dieser paypalvariante waere einfach ein grosses PLUS...nur so ein/e Gedanke/Idee.
Schau mal hier:
Erwerbslosen Forum Deutschland (Portal)

dort gibt es auch PayPal
 

braucheRAT

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2009
Beiträge
23
Bewertungen
0
Danke Martin!

Auf der Seite war ich auch - nur habe ich es zu schnell ueberflogen/nicht weit genug runter gescrollt.

Vielleicht diesen Paypaldonationbutton auch schon auf der Startseite irgendwo mit einfuegen ueber den man dann auf diese Seite gelangt - dort dann den Button evtl. vielleicht auch gleich irgendwo weiter oben anbringen :icon_daumen:

Kurz nach dem naechsten ersten werde ich definitiv eine paypaldonation vornehmen :icon_exclaim:

LG
Klaus
 

braucheRAT

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 April 2009
Beiträge
23
Bewertungen
0
Sorry @ Mobydick!!!

Ich glaube ich habe dich gerade 3-4 mal hintereinander mit ein und der selben PM bombadiert weil ich es uebersehen hatte den Punkt bei "Kopie in Postausgang" anzuhaken...hatte mich gewundert wieso nichts im Postausgang auftaucht...erst beim letzten Versuch fiel mir dann o.g. Auswahlpunkt auf...:icon_neutral:...entschuldige bitte!!!

LG
Klaus
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten