Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Von Win zu Linux


Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten Boardmitteilungen und Kontakt zur Administration


:  53
Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 24.03.2017, 09:45   #126
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

gizmo, die Installation nur von Linux-Mint sollte genügen. Während der Installation von Linux_Mint sollte die Installations-CD von Linux-Mint das bereits installierte WinXP entdecken und WinXP in den Grub-Bootloader einbinden.

WinXP müsstest Du also nicht noch einmal installieren.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 10:21   #127
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Was mich an der Sache irritiert ist folgendes:

Egal wie oft du "sudo update-grub" eingegeben hast, das "/boot/grub/grub.cfg" blieb immer unangetastet.

Normalerweise erstellt ein "sudo update-grub" nahezu immer ein neues "/boot/grub/grub.cfg" mit den Templates aus "/etc/grub.d" und "/etc/default/grub".

Dein "/opt/grub/grub.cfg" blieb jedoch wie es war (wie es von Mint 18 ursprünglich installiert wurde).

Daher wundert es mich, dass nach dem "sudo grub-customizer" dein WindowsXP nicht mehr bootet.

Mich wundert auch, dass das WindowsXP als Option beim Booten nicht mehr vorhanden war.

Die gesamte Festplatte wurde unter Mint 18 als "/dev/sda" erkannt. Darauf waren dann die jeweiligen Partitionen für WindowsXP und Linux. Folglich war es logisch, den bootloader mittels "sudo grub-install /dev/sda" neu zu schreiben.

Da das alles keinen Erfolg brachte, war der Gedanke wie folgt:

1) das ganze alte grub zu de-installieren (mit purge, damit der alte Rotz auch gelöscht wird).
2) die alten Konfigurationen in "/boot/grub" nach "/boot/grub_backup" umzubenennen.
3) grub neu zu installieren. Dabei sollten die post und pre skripte auch das system neu entecken - nebst WindowsXP und eine neue "/boot/grub/grub.cfg" schreiben.

Nach dem Booten kamen ja auch 2x Mint 18 Optionen im Grub Menü. 1x für normales Booten, 1x für Booten im Rescue Mode und 1x für memtest86+.

Jetzt war der Gedanke wie folgt: Nochmal das gizmo.sh Skript auszuführen, welches den Menüeintrag für WindowsXP in die Templates der grub Konfiguration einbinden. Das hätte dir 100% einen WindowsXP Eintrag ins "/boot/grub/grub.cfg" schreiben müssen (nach einem "sudo update-grub").

Tat es alles nicht.

Von hier aus kann ich leider keine weiteren "einfacheren" Ratschläge geben. Vielleicht gibt's da noch eine extra Partition für Bootloader und Konfigurationen. Vielleicht kommt er sich mit anderen Dingen ins Gehege.

Meine Empfehlung wäre wie folgt:

Wenn du dein WindowsXP neu aufsetzen möchtest (im Rahmen dieses Experiments), dann würde ich vorschlagen, dass du künftig erstmal dein Linux auf einer virtuellen Maschine wie VirtualBox oder VMware installierst.

Das hält dein System sauber, du kannst problemlos Linux booten und herumexperimentieren. Du kannst Snapshots und Backups von den virtuellen Maschinen machen...

... und du kannst den ganzen Mist wieder problemlos löschen, wenn man dessen überdrüssig ist.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 10:35   #128
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Zitat von HartzVerdient Beitrag anzeigen
Vielleicht gibt's da noch eine extra Partition für Bootloader und Konfigurationen.
Unter Ubuntu 14.04 war das bei mir der Fall. Deswegen hatte ich Probleme bei der darauffolgenden Installation von Debian Jessie auf dem betroffenen Gerät. Diese Extra-Partition von Ubuntu musste ich löschen, erst dann konnte ich nach erneuter Installation von Debian Jessie die Installation von Debian booten.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 14:35   #129
Dingenskirschen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Dingenskirschen
 
Registriert seit: 24.05.2012
Beiträge: 448
Dingenskirschen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Unter Ubuntu 14.04 war das bei mir der Fall.
Mal ne andere Frage. Hatte 14.04 und habe leider auf 16.04 upgedatet. Nach Neustart ging nix mehr. Komm nicht mehr ins System. Monitor bleibt schwarz und die LEDs am Keyboard blinken rhytmisch. RecoveryMode geht auch nicht. Über Grub2 komm ich nur noch in eine ältere Kernel Version, die dann aber auch 16.04 als Version angibt. Was kann ich machen?
__

Dieser Text gibt meinen aktuellen Sachstand wieder. Neuere Entwicklungen, von denen ich nichts weiß, sind in diesem Beitrag nicht berücksichtigt.
Dingenskirschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 14:52   #130
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Unter Ubuntu 14.04 war das bei mir der Fall.
Muss mich korrigieren. Zuerst hatte ich Ubuntu 12.04 installiert, diese Version hat diese Extra-Boot-Partition angelegt bzw. das Anlegen derselbigen von mir verlangt.

Nach einer gewissen Zeit hatte ich 12.04 auf 14.04 geupdatet.

Nach einer weiteren gewissen Zeit habe ich auf dem betroffenen Gerät Ubuntu 14.04 durch Debian Jessie ersetzt (komplette Neuinstallation von DVD natürlich). Hierbei kam es nach der 1. Installation von Debian dazu, dass ich Debian (das einzige BS auf dem betroffenen Rechner) nicht booten konnte. Ich musste im Rahmen der 2. Installation von Debian diese Extra-Partition, die Ubuntu 12.04 erzeugt hatte, löschen. Erst danach konnte ich Debian erfolgreich booten.

@Dingenskirschen, Du schreibst:

Zitat:
Über Grub2 komm ich nur noch in eine ältere Kernel Version, die dann aber auch 16.04 als Version angibt.
Kannst Du denn Ubuntu 16.04 erfolgreich und komplett booten?

Falls ja, was gibt der Befehl

lsb_release -a

aus?

Meinst Du mit "über Grub2" die Grub-Kommandozeileneingabe?
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.

Geändert von schlaraffenland (24.03.2017 um 15:07 Uhr)
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 15:23   #131
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Zitat von Dingenskirschen Beitrag anzeigen
Mal ne andere Frage. Hatte 14.04 und habe leider auf 16.04 upgedatet. Nach Neustart ging nix mehr. Komm nicht mehr ins System. Monitor bleibt schwarz und die LEDs am Keyboard blinken rhytmisch. RecoveryMode geht auch nicht. Über Grub2 komm ich nur noch in eine ältere Kernel Version, die dann aber auch 16.04 als Version angibt. Was kann ich machen?
Klingt nach Kernel-Panic (Spekulation)... Vermutlich muss die initrd neu gebaut werden bzw. einfach mal ein update durchführen.

Es gibt noch etwas anderes als RecoveryMode...

... nennt sich Emergency-Mode ...

1) Neustart Rechner
2) Im Grub2 auf "e" drücken... Damit müsstest du die aktuellen Bootparameter des Grub2, des Kernels und des Initrd sehen können.
3) Mit dem Cursor auf die Zeile des Kernels gehen (vmlinuz) und dahinter (Also die gleiche Zeile wo auch root=xxxx oder boot=xxx oder "ro" oder "rw" steht "emergency" schreiben. Dann mittels CTRL+X (STRG+X) booten. Wenn dein System bereits systemd hat, müsste er eine noch "lightere" Rescue-Mode (nämlich das Emergency-Mode) starten.

Ähnlich wie hier im Bild, da wo das umrandet wurde. Genau in diese Zeile dahinter einfach "emergency" schreiben und mit CTRL+X starten. Also hinter LANG=en_US.UTF-8 emergency

http://www.unixarena.com/wp-content/...rub2-menu2.jpg

Dort würde ich dann als erstes die initrd neu bauen...

Zitat:
sudo update-initramfs
ggf.

Zitat:
sudo update-initramfs -c
ggf.

Zitat:
sudo update-initramfs -u
Ansonsten ist das alte Kernel *erstmal* kein Problem. Solange du Netzwerk hast und weiterhin updates von Ubuntu ziehen kannst. Vielleicht kommt dann mal ein neuer kernel, der das Problem des alten Kernels behebt.

Du kannst unter beiden Kernels ein neues initrd generieren. Mit dem neuen Kernel brauchst du nur die Zeilen oben probieren... Mit alten Kernel musst du ggf. das update-initramfs auf das neue Kernel (Version) referenzieren. Musst mal die Commandline Argumente davon checken.

Zitat:
sudo update-initramfs -u -k all
Das o.g. -k all baut für alle Kernels die Initramfs neu.

Probieren!
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 15:36   #132
gizmo
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Von Win zu Linux

Na dann alle miteinander Hallo.

Laut meines Wissens soll die Platte ein partition Fehler 108 gehabt haben.

Aufbau der Platte ist gewesen.

c, d, e, f, wobei c & d für WIN und e & f für Linux gedacht waren

c = XP
d = Sicherheit

e = Mint
f = Linux auslagerung
-----------

c, d, e, f, wobei c & d für WIN und e & f für Linux gedacht waren, will ich beibehalten.

c & d schon eigerichtet
----------

Wenn alles läuft will ich eine min. 500GB als zweite Platte dazu packen, hier soll alles relevante mp3, doc, exe, pfd drauf sein.
----------

Unter Win ist das kein Problem, wie sieht das mit Mint aus, habe da keine Erfahrungen?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 15:50   #133
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Wenn alles läuft will ich eine min. 500GB als zweite Platte dazu packen, hier soll alles relevante mp3, doc, exe, pfd drauf sein. Unter Win ist das kein Problem, wie sieht das mit Mint aus, habe da keine Erfahrungen?
Wenn du die neue Platte (USB oder Intern ?) einbaust und unter Windows als NTFS oder VFAT formatierst, dann kannst du sie sowohl unter Windows als auch Linux verwenden.

Du kannst die Platte auch mit TrueCrypt unter Windows verschlüsseln und per NTFS oder VFAT formatieren und dann unter Linux mit TrueCrypt drauf zugreifen und deine Dateien sowohl unter Windows als auch Linux "sharen".

Sollte problemlos gehen. Die neue Platte müsste entweder als Icon auf deinem Linux Desktop auftauchen bzw. im Dateimanager unter deinem Linux Desktop.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 20:12   #134
Dingenskirschen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Dingenskirschen
 
Registriert seit: 24.05.2012
Beiträge: 448
Dingenskirschen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

@HartzVerdient
Ok danke, muss mich morgen erst einmal da durcharbeiten.
Geht nicht auch mit der Live CD irgendwie das zu reparieren?
__

Dieser Text gibt meinen aktuellen Sachstand wieder. Neuere Entwicklungen, von denen ich nichts weiß, sind in diesem Beitrag nicht berücksichtigt.
Dingenskirschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 21:18   #135
gizmo
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Von Win zu Linux

Jetzt bin ich ein wenig Baff, Linux Mint ist drauf, allerdings wenn ich beim Hochfahren auf Boot Win gehe, springt Boot nach ein paar Sekunden wieder nach oben auf Linux.

??????????

Erfahrungen mit Linux zu machen ist nicht gerate toll.

Stand doch ganz klar in der Installation das man jederzeit auf Win Booten kann.

Noch mal Installieren den Mob Linux.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 21:52   #136
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 630
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Von Win zu Linux

Jetzt mal ne Frage:
Hast du Linux neben Windows installiert geteilte Festplatte,
oder Linux über Windows?
__

Installiere Winter.
█████████░░░░░░░░░░░░ 39 % fertig
Installation fehlgeschlagen!
404 Fehler: Winter wurde nicht gefunden.
Versuche es bitte später nochmal.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 22:37   #137
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Zitat von Dingenskirschen Beitrag anzeigen
@HartzVerdient
Geht nicht auch mit der Live CD irgendwie das zu reparieren?
Klar geht das. Wenn es die gleiche Ubuntu Version ist, die auch auf deinem System drauf ist. Ansonsten kannst du auch deine Ubuntu Installations CD verwenden und dort die Installation abbrechen und eine Konsole starten.

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Noch mal Installieren den Mob Linux.
Meine Empfehlung wäre wie folgt!

Boote Windows XP im Reparaturmodus und repariere erstmal die Windows XP installation auf deiner Festplatte... Und zwar so, das erstmal nur wieder Windows XP Bootet.

Danach nochmal Linux Mint 18 installieren.

Ich vermute, dass beim Herumspielen mit grub2, der "Boot Flag" deiner Windows XP Partition gelöscht wurde, so dass davon nicht mehr gebootet werden kann.

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Erfahrungen mit Linux zu machen ist nicht gerate toll.
Es lief doch alles... Dann wolltest du, dass Windows XP immer als erstes bootet... Ich habe davor gewarnt, dass das Herumspielen evtl. Probleme bereiten kann und das du dir den Bootloader zerschiesst...
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 22:50   #138
gizmo
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Von Win zu Linux

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Jetzt mal ne Frage:
Hast du Linux neben Windows installiert geteilte Festplatte,
oder Linux über Windows?
Neben.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 22:56   #139
gizmo
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Von Win zu Linux

Zitat von HartzVerdient Beitrag anzeigen
Es lief doch alles... Dann wolltest du, dass Windows XP immer als erstes bootet... Ich habe davor gewarnt, dass das Herumspielen evtl. Probleme bereiten kann und das du dir den Bootloader zerschiesst...
Da verstehts du aber was falsch, Ich habe die gesammte Platte neu formatiert Win und dann Linux neu aufgespielt und jetzt lässt sich Win nicht mehr booten.

Da sitze ich jetzt schon viel zu lange dran um das aufzugeben, muß doch gehen das man das Bootsystem einstellen kann unter Linux?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 04:59   #140
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

gizmo, Du hast ja zuerst WinXP installiert, und danach Linux-Mint.

Hast Du bei der Installation von Linux-Mint vielleicht aus Versehen die primäre (Boot-) Partition von WinXP gelöscht?

Was steht in der Datei

/etc/fstab

drin? Kopiere den Inhalt dieser Datei besser hier nicht rein (das wird dann hier unleserlich).

Lade stattdessen diese Datei hier ins Forum hoch, über den Button "Anhänge verwalten". Die Datei kannst Du aber hier nicht hochladen, weil die Datei /etc/fstab keine Dateieindung hat. Und das akzeptiert die Forensoftware beim Hochladen nicht.

Die Datei /etc/fstab braucht eine Dateiendung, und zwar am Besten die Dateiendung .txt.

Gehe hierzu wie folgt vor:

1. Erstelle eine Kopie dieser Datei mit der Endung .txt:

sudo cp /etc/fstab /etc/fstab.txt

2. Lade die Datei /etc/fstab.txt in diesen Thread hoch.

--

Hinweis - unabhängig von dem oben Geschriebenen: Bitte unter Linux-Mint nur die Softwarepakete installieren, die die Linux-Mint-Paketverwaltung bereitstellt. Also nur das an Paketen installieren, was über den Befehl sudo apt-get install <Paket> oder in dem Programm synaptic installierbar ist. Keine externen Pakete installieren, also auch keine PPA's (Personal Package Archives) der Paketverwaltung hinzufügen, Ausnahme: der Webbrowser Opera.

Wie heißt es auf einer Seite von Ubuntu?

Zitat:
In diesem Artikel wird das Hinzufügen eines PPA als Paketquelle für das eigene System beschrieben. Dabei sollte immer bedacht werden, dass ein PPA grundsätzlich eine Fremdquelle ist und die Systemstabilität gefährden kann.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.

Geändert von schlaraffenland (25.03.2017 um 05:17 Uhr)
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 07:50   #141
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Anderer Gedankengang:

Vielleicht hat Linux-Mint bei dessen Erstinstallation eine extra Boot-Partition erzeugt, die gizmo bei der erneuten Installation von WinXP und Linux-Mint nicht gelöscht hat. Falls das der Fall ist, würde das das Nichtbootenkönnen von WinXP vielleicht erklären.

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Da verstehts du aber was falsch, Ich habe die gesammte Platte neu formatiert Win und dann Linux neu aufgespielt und jetzt lässt sich Win nicht mehr booten.
gizmo, hast Du bei der gestrigen Installation von WinXP zuerst alle vorhandenen Partitionen gelöscht und danach im Installationsprogramm von WinXP alle notwendigen Partitionen (Laufwerke c bis f, glaube ich) neu angelegt?

Nachtrag zu Beitrag #140: Ich glaube, mein letzter Beitrag #140 ist nicht zielführend. Ich dachte nämlich, gizmo würde im Grub-Bootmenü gar keinen WinXP-Eintrag sehen. Den sieht er aber, aber wenn er den auswählt, dann bootet WinXP nicht, siehe gizmos Beitrag #135.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 09:46   #142
Admin2
Administrator (Technik)
 
Benutzerbild von Admin2
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: 4d:68:75:6e:68:66:72
Beiträge: 4.544
Admin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 Enagagiert
Standard AW: Von Win zu Linux

Bevor wir hier lange herumraten soll er/siw mit einer Suchmaschine der Wahl nach den Stchworten; Linux Mint Multiboot suchen und nach den Anweisungen installieren die auf seine Betriebssysteme zutreffen.

OpenSuse Ubuntu und Redhat erkennen ein installiertes Windows eigentlich automatisch und bieten eine MultibootInstallation an. Falls das Windows noch installiert ist, aber nicht mehr bootet bietet sich an mit der WindowsinstallationsCD zu booten, die Rettungsconsole zu starten und dort dann fdisk /fixmbr und /fixboot einzugeben. Dann startet das alte Win wieder so es nicht überschrieben wurde. Danach dann das gewünschte Linuxsystem mit MultibootOption installieren.
Admin2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 18:22   #143
gizmo
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Von Win zu Linux

Gebe hier jetzt mal hinein wie das System XP & Mint nach meinen Vorstellung später aussehen soll, mit dem Systemstand -Platte und -XP.

Aufbau Win XP & Linux Mint 18


25.03.2017


1. Unter Windows XP


Gesamte Platte Format ntfs.
XP aufgespielt
c: eingerichtet & umbenannt in “sysxp sda1“
d: eingerichtet & umbenannt in “sichxp sda2“
Systemtreiber PC eingerichtet
Systemtreiber auf CD gebrannt
System unter Windows XP läuft IO


Festplatte wie folgt partitioniert:
“sysxp sda1“ = ~ 25,50 GB
“sichxp sda2“ = ~ 13,75 GB
unzugeordnet = ~39,25 GB
gesamt =~ 78,52 GB




2. Unter Linux Mint 18.01(meine Vorstellung)
Soll auf den unzugeordnet = ~39,25 GB Bereich
davon:
~ 25,50 GB für Mint 18
und
~ 13,75 GB für Swap
------------------




Meine Fragen:
Ist das so zu erreichen unter Linux Mint 18?
------------------



Ablauf Installation Mint 18:
  • Über Boot PC Mint auf Desktop holen
  • Mint 18 installieren Klicken.
    -------------------------
Warte mal auf Antwort meiner Frage.
------------------


Sorry ich glaube nicht das ich bei der Installation von Mnit etwas Falsch bemacht habe, mit meinem Wissensstand vielleicht ein falschen "Haken" gesetzt.

Andere Vorschläge?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 18:41   #144
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Hi gizmo,

für die SWAP-Partition brauchst Du nicht 13,75 GB. Nimm weniger.

Früher galt mal folgende Faustregel: Die SWAP-Partition sollte doppelt so groß sein wie die Größe des Arbeitsspeichers (RAM) in GB. Also:

Größe Deines Arbeitsspeichers in GB x 2 = Größe der SWAP-Partition in GB.

Die SWAP-Partition ist übrigens dafür da, dass ein Programm seine Nutzerdaten auf die Festplatte auslagert, wenn der Arbeitsspeicher komplett durch ein Programm und seine Nutzerdaten in Anspruch genommen worden ist. Dies kann zum Beispiel bei der Bearbeitung großer Dateien bei der Bild-, Video- und Soundbearbeitung der Fall sein.

Offensichtlich hast Du bei der Installation von WinXP alle Partitionen gelöscht und die WinXP-Partitionen neu angelegt, das ist schon mal gut. Jetzt kommt als nächster Schritt die Installation von Linux-Mint. Achte bei der Installation von Linux-Mint darauf, dass der Grub-Bootloader in den Master Boot Record (MBR) geschrieben wird.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 21:14   #145
gizmo
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Von Win zu Linux

[QUOTE]
Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Offensichtlich hast Du bei der Installation von WinXP alle Partitionen gelöscht und die WinXP-Partitionen neu angelegt, das ist schon mal gut.
Nicht ganz so, habe gedacht ist besser noch mal ganz von Vorne anzufangen und habe Win erst als Master auf die ganze Platte installiert und dann die Platte nach

Zitat:
Festplatte wie folgt partitioniert:
“sysxp sda1“ = ~ 25,50 GB
“sichxp sda2“ = ~ 13,75 GB
unzugeordnet = ~39,25 GB
gesamt =~ 78,52 GB
gestalltet.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 21:30   #146
gizmo
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Von Win zu Linux

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Jetzt kommt als nächster Schritt die Installation von Linux-Mint. Achte bei der Installation von Linux-Mint darauf, dass der Grub-Bootloader in den Master Boot Record (MBR) geschrieben wird.
Ich habe da jetzt mal ein Häcken bei:

Zitat:
Installation von Drittanbieter- Software gesetzt
gesetzt, ich hoffe das ist IO so?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 23:01   #147
gizmo
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Von Win zu Linux

Ich update mal:

Installation Min 18 auf Win XP = IO

Min 18 läuf

XP läuft

Bootauswahl beim Hochfahren = IO
--------------

Soweit alles IO
--------------

Da ich ja nun solange daran gesessen habe würde ich gerne den Plan der Einstellbarkeit welches System hochfahren soll verwirklichen, sprich welches System beim Einschalten des Hauptschalters hoch fährt.
--------------

Über weitere Hilfe würde ich mich freuen, was sollte ich jetzt machen?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 23:18   #148
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Von Win zu Linux

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Da ich ja nun solange daran gesessen habe würde ich gerne den Plan der Einstellbarkeit welches System hochfahren soll verwirklichen, sprich welches System beim Einschalten des Hauptschalters hoch fährt.
Damit wären wir wieder am Anfang!

Du musst die /etc/default/grub Datei entsprechend meiner Kommentare ganz am Anfang anpassen:

https://www.elo-forum.org/technische...ml#post2184406

Eines dieser zwei Methoden ist unumgänglich, um das mit dem Einschalten und Hochfahren von Windows XP als das default System zu verwirklichen.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 00:11   #149
gizmo
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.279
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Von Win zu Linux

Zitat:
WARNUNG! Mach das richtig oder du zerschiesst dir deinen Boot Loader!
Habe mich für die erste Methode entschieden.

Verstehe das so, das ich mir dann beim Booten des PC Win oder Linux aussuchen kann?
---------------------

Mache jetzt Schluss, danke an alle.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 09:39   #150
Admin2
Administrator (Technik)
 
Benutzerbild von Admin2
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: 4d:68:75:6e:68:66:72
Beiträge: 4.544
Admin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 Enagagiert
Standard AW: Von Win zu Linux

Zitat von gizmo Beitrag anzeigen
Habe mich für die erste Methode entschieden.

Verstehe das so, das ich mir dann beim Booten des PC Win oder Linux aussuchen kann?
Genau so sollte das dann sein.

Ich weiß nicht wie das bei der MintInstallation ist, aber im Normalfall erkennen die Installationsroutinen moderner Linuxvarianten ein bereits installiertes Windows und bieten eine entsprechende Variante zur paralellen Installation an.
Damit kann dann beim Hochfahren innerhalb einer bestimmten Frist (ca. 30 Sek.) das jeweils andere Betriebssystem gestartet werden, oder, nach Ablauf der Frist, ein voreingestelltes Betriebssystem automatisch gestartet werden.

Das geht auch mit XP, wer's mag.... Und Alternativ....
Admin2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Linux, ich habe eine einen XP Rechner Muzel Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 9 30.03.2014 21:51
Scanner unter Linux betreiben 4711 Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 9 30.10.2011 12:19
Umstieg auf Linux-howto arbeitslos in holland Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 122 22.10.2011 21:52
Bundesagentur für Arbeit wechselt von Windows auf Linux Catweazle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 29.01.2008 09:42
Linux im Netzwerk Rüdiger_V Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 18 02.07.2007 18:44


Es ist jetzt 03:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland