Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Erste Anlaufstelle... > Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten -> "Sichere" Kommunikation über das Internet


Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten Boardmitteilungen und Kontakt zur Administration

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur20Danke


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 22.11.2013, 20:44   #41
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Esslingen
Beiträge: 92
Aeronaut ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Wenn es in einem Thread um Hefeteig geht, wäre ich dann auch arrogant wenn ich (evtl auch mehrmals) darauf hinweise, dass es bei diesem Rezept einer funktionsfähigen Hefe erfordert?

Das ist einfach nur noch Trollig hier, wenn darauf abgezielt wird das Thema durch Nichteinhalten der Rahmenbedingungen bewusst zu verfehlen.

Ich gehe ebenfalls nicht davon aus das Daten nicht ohne Wissen versendet werden können.

In diesem Sinne, so arrogant dir das auch erscheinen mag, verweise ich nochmals auf meinen 1. Post und bitte dich darum den Rahmen der Diskussion einzuhalten.

Das Thema "Was kann/macht mein PC ohne mein Wissen" oder "Ist Window$ ein Trojanisches Pferd" finde ich auch sehr interessant, aber in diesem Thread wollte ich eigentlich nicht darauf eingehen...
Vielleicht erstellen wir dafür einen extra Thread? Ich könnte da bestimmt auch einiges dazu beitragen.
Aeronaut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 08:31   #42
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: nördlich vom NOK
Beiträge: 1,690
Solanus strebt aufwärts...
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von KAHMANN Beitrag anzeigen
Die sicherste Kommunikation ist, wenn man gar kein eigenes Internet hat.
Ich habe kein eigenes Internet. Du etwa? Niemand hat ein eigenes Internet.

Schlussfolgerung: Unsere Kommunikation ist sicher?????

Da es kein eigenes Internet gibt, ist Kommunikation generell immer sicher?
__


Träger des Friedensnbelpreises 2012

-.. .. ... -.-. .-.. .- .. -- . .-.
Alle im Forum gemachten Aussagen stellen meine eigene Meinung und Erfahrungen dar. Keinesfalls sind diese mit einer Rechtsberatung gleichzusetzen oder können diese ersetzen.

Die hier getroffenen Aussagen sind keine Handlungsanweisung, sondern als Anleitung zum Mitdenken gedacht.

Wer mitdenkt, kann sich irren! Wer sich nie irrt, denkt nie mit.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 08:41   #43
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: nördlich vom NOK
Beiträge: 1,690
Solanus strebt aufwärts...
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
In diesem Thread möchte ich über Möglichkeiten der sicheren Kommunikation über das Internet diskutieren.
Was machen wir hier? Wir diskutieren über sichere Kommunikation.

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
Wir gehe davon aus, dass die sensitiven Daten (also Daten die verschlüsselt werden sollen) nicht ohne wissen versendet werden. Sprich es ist ein sicheres Betriebssystem (BS), keine Keylogger oder sonstige Viren bzw Trojanerartige Software auf dem System.
Definiere bitte:
1. Was ist ein sicheres Betriebssystem?
2. Gibt es sichere Betriebssysteme?
3. Inwieweit ist ein sicheres Betriebssystem eine Garantie gegen Keylogger oder Trojaner oder sonstige Viren?
4. Wie kannst Du garantieren, dass dein PC/NB/Tablett/Smartphone ohne Dein Wissen nicht kommuniziert?
5. Was ist ein sicheres Verschlüsselungsverfahren?
__


Träger des Friedensnbelpreises 2012

-.. .. ... -.-. .-.. .- .. -- . .-.
Alle im Forum gemachten Aussagen stellen meine eigene Meinung und Erfahrungen dar. Keinesfalls sind diese mit einer Rechtsberatung gleichzusetzen oder können diese ersetzen.

Die hier getroffenen Aussagen sind keine Handlungsanweisung, sondern als Anleitung zum Mitdenken gedacht.

Wer mitdenkt, kann sich irren! Wer sich nie irrt, denkt nie mit.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 11:48   #44
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Esslingen
Beiträge: 92
Aeronaut ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Definiere bitte:
1. Was ist ein sicheres Betriebssystem?
2. Gibt es sichere Betriebssysteme?
3. Inwieweit ist ein sicheres Betriebssystem eine Garantie gegen Keylogger oder Trojaner oder sonstige Viren?
4. Wie kannst Du garantieren, dass dein PC/NB/Tablett/Smartphone ohne Dein Wissen nicht kommuniziert?
5. Was ist ein sicheres Verschlüsselungsverfahren?
1. Ein BS welches frei von unvertretbaren Risiken ist.
2. Richtig angewendet kann jedes BS sicher sein.
3. Gar keine, ein BS soll ja letztlich nicht verhindern das Software ausgeführt wird - bereits der Tastaturtreiber ist im Grunde ein lowlevel Keylogger.
4. Ich garantiere hier gar nichts, dafür ist Dank & Bezahlung einfach zu schlecht.
5. Ein Verschlüsselungsverfahren welches frei von unvertretbaren Risiken ist.

sicher != unfehlbar

Ich wollte in diesem Thread nicht darauf eingehen, wie man überprüfen kann welche Daten den PC verlassen. Ich nehme einfach mal an, dass es kompliziert genug ist eine verschlüsselte Mail erstmal zu versenden. Und dass eben das verschlüsseln im Grunde auch schon ausreicht um wenigstens nicht mehr völlig gläsern zu sein.

Ich sage nicht das unfehlbar nichts eingesehen werden kann, lediglich dass das Risiko vertretbarer ist.

Wer seine Mail nicht P2P verschlüsselt, - versendet eine E-Postkarte. Das sagen auch bereits die AGB der Email Anbieter. Quelle: Google: Nutzer von Gmail können keine Privatsphäre erwarten - Hier wird zwar Google durch die Mangel genommen aber Praktisch ist das bei JEDEM Email Anbieter mit "Viren und/oder Spam-Schutz" so.
Aeronaut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 11:52   #45
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1,261
KAHMANN ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Ich habe kein eigenes Internet. Du etwa? Niemand hat ein eigenes Internet.

Schlussfolgerung: Unsere Kommunikation ist sicher?????

Da es kein eigenes Internet gibt, ist Kommunikation generell immer sicher?

Man kann auch dumm tun.


(Wenn offizielle Firmen wie zB. gerade Debeka oder Adobe Ihre Kundendaten verlieren kann dein Anschluss so sicher sein wie er will.) no Chance
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 12:09   #46
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Esslingen
Beiträge: 92
Aeronaut ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von KAHMANN Beitrag anzeigen

Man kann auch dumm tun.


(Wenn offizielle Firmen wie zB. gerade Debeka oder Adobe Ihre Kundendaten verlieren kann dein Anschluss so sicher sein wie er will.) no Chance
Auf das Thema angewendet tut jeder der zb bei grün über die Straße geht und sich dabei sicher fühlt dumm, weil trotzdem die Möglichkeit besteht das man vom blitz getroffen wird?
Aeronaut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 12:15   #47
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Esslingen
Beiträge: 92
Aeronaut ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Ich beobachte das sich in diesem Thread keiner über einen weg der "sicheren" Kommunikation über das Internet unterhalten möchte und werde mich bis auf weiteres enthalten.

Dafür könnt Ihr mir auch Danken wenns euch gefällt.
Aeronaut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 23:19   #48
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: nördlich vom NOK
Beiträge: 1,690
Solanus strebt aufwärts...
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von KAHMANN Beitrag anzeigen

Man kann auch dumm tun.


(Wenn offizielle Firmen wie zB. gerade Debeka oder Adobe Ihre Kundendaten verlieren kann dein Anschluss so sicher sein wie er will.) no Chance

Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen.
Marie von Ebner-Eschenbach
__


Träger des Friedensnbelpreises 2012

-.. .. ... -.-. .-.. .- .. -- . .-.
Alle im Forum gemachten Aussagen stellen meine eigene Meinung und Erfahrungen dar. Keinesfalls sind diese mit einer Rechtsberatung gleichzusetzen oder können diese ersetzen.

Die hier getroffenen Aussagen sind keine Handlungsanweisung, sondern als Anleitung zum Mitdenken gedacht.

Wer mitdenkt, kann sich irren! Wer sich nie irrt, denkt nie mit.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 03:04   #49
Elo-User/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3,732
pinguin strebt aufwärts...
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
Ich beobachte das sich in diesem Thread keiner über einen weg der "sicheren" Kommunikation über das Internet unterhalten möchte und werde mich bis auf weiteres enthalten.
Wenn Du schon selbst dieses Sicher in Gänsefüßchen fasst, ist Dir doch klar, daß es keine sichere Kommunikation via Web gibt? Wozu dann die Diskussion über quasi ungelegte Eier?
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 14:43   #50
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: nördlich vom NOK
Beiträge: 1,690
Solanus strebt aufwärts...
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
1. Ein BS welches frei von unvertretbaren Risiken ist.
Was sind unvertretbare Risiken?

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
2. Richtig angewendet kann jedes BS sicher sein.
Ich denke, dass ich nach 30 Jahren Berufserfahrung diverse BS richtig anwende, trotzdem beinhalten diese BS (teilweise) massive Risiken. Solange Rechner über Netzwerk, egal welches, mit einander kommunizieren, gibt es keine sichere Kommunikation. Jeder Schutz kann ausgehebelt werden, es ist nur eine Frage der Technik und der Zeit.

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
3. Gar keine, ein BS soll ja letztlich nicht verhindern das Software ausgeführt wird - bereits der Tastaturtreiber ist im Grunde ein lowlevel Keylogger.
Ergo gibt es keine sicheren BS! Du widersprichst Dir selbst!

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
4. Ich garantiere hier gar nichts, dafür ist Dank & Bezahlung einfach zu schlecht.
Zu gut Deutsch, es gibt keine Garantie, von niemanden, also auch keine sicheren Systeme! Sichere Systeme und Bedienbarkeit widersprechen sich vom Prinzip her schon.

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
5. Ein Verschlüsselungsverfahren welches frei von unvertretbaren Risiken ist.
Wieder die gleiche Frage wie bei 1. Welches Risiko ist vertretbar?


Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
sicher != unfehlbar

Ich wollte in diesem Thread nicht darauf eingehen, wie man überprüfen kann welche Daten den PC verlassen. Ich nehme einfach mal an, dass es kompliziert genug ist eine verschlüsselte Mail erstmal zu versenden. Und dass eben das verschlüsseln im Grunde auch schon ausreicht um wenigstens nicht mehr völlig gläsern zu sein.

Ich sage nicht das unfehlbar nichts eingesehen werden kann, lediglich dass das Risiko vertretbarer ist.
Wozu dann diese Diskussion?

Zitat von Aeronaut Beitrag anzeigen
Wer seine Mail nicht P2P verschlüsselt, - versendet eine E-Postkarte. Das sagen auch bereits die AGB der Email Anbieter. Quelle: Google: Nutzer von Gmail können keine Privatsphäre erwarten - Hier wird zwar Google durch die Mangel genommen aber Praktisch ist das bei JEDEM Email Anbieter mit "Viren und/oder Spam-Schutz" so.
Wer schon mal dies beherzigt, hat den ersten (von vielen) Schritt(en) zur imaginären Sicherheit getan.
__


Träger des Friedensnbelpreises 2012

-.. .. ... -.-. .-.. .- .. -- . .-.
Alle im Forum gemachten Aussagen stellen meine eigene Meinung und Erfahrungen dar. Keinesfalls sind diese mit einer Rechtsberatung gleichzusetzen oder können diese ersetzen.

Die hier getroffenen Aussagen sind keine Handlungsanweisung, sondern als Anleitung zum Mitdenken gedacht.

Wer mitdenkt, kann sich irren! Wer sich nie irrt, denkt nie mit.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 17:21   #51
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1,261
KAHMANN ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Dein Getue ist Volksverblödung!

Was soll der xxx mit
"es ist nicht dein Internet?"

Schönen Gruss an den Weihnachtsmann.

Geändert von Admin2 (25.11.2013 um 07:45 Uhr)
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2013, 07:47   #52
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: nördlich vom NOK
Beiträge: 1,690
Solanus strebt aufwärts...
Standard AW: "Sichere" Kommunikation über das Internet

@Kahmann:

Na dann denk mal nach, wem das Internet gehört! Falls Du dies noch auf die Reihe bekommst, falls nicht:

Das Internet gehört niemanden und niemand hat ein eigenes Internet. Maximal einen Zugang zum Internet und nicht mal der ist Dein Eigentum. Der gehört dem Provider.

Kapiert?

Nur wenn ich ein INTRANET habe, dann habe ich die Chance sicher zu sein, aber auch nur, wenn ich keine Verbindung über einen Internetzugang und über Dritte zur Außenwelt hätte.

Explizit für Dich:

Internet
Intranet
Internetzugang

PS: Deine Weltanschauungssymbole kannst Du dir sonst wo hin stecken, am Besten einbuddeln....
__


Träger des Friedensnbelpreises 2012

-.. .. ... -.-. .-.. .- .. -- . .-.
Alle im Forum gemachten Aussagen stellen meine eigene Meinung und Erfahrungen dar. Keinesfalls sind diese mit einer Rechtsberatung gleichzusetzen oder können diese ersetzen.

Die hier getroffenen Aussagen sind keine Handlungsanweisung, sondern als Anleitung zum Mitdenken gedacht.

Wer mitdenkt, kann sich irren! Wer sich nie irrt, denkt nie mit.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
internet, kommunikation, sichere

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Petition: "Menschenwürdige Kommunikation, Bitte!" Tinka Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.08.2013 20:06
SPON: "Ein Viertel der Jobs wird über "Vitamin B" vergeben" Faibel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 19.12.2011 17:38
Euro Krise Handwerkliche Fehler, miserable Kommunikation" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 19.07.2011 17:15
Günter Wallraff über "Das Recht des Stärkeren": "Der Druck nimmt zu" Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 23.06.2011 16:04
LeitfadenNeu, "Wie sichere ich meinen Lebensunterhalt ? wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 08.10.2008 10:31


Es ist jetzt 16:20 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland