Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anregung zu neuem Unterforum die x-te

Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten Boardmitteilungen und Kontakt zur Administration


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 08.05.2012, 19:23   #1
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard Anregung zu neuem Unterforum die x-te

Ich lese in letzter ZEit nur mehr sporadisch die Themen durch aus Zeitmangel. Aber im OFF-Topic Bereich tummeln sich doch recht häufig Themen, denen man doch ein eigenes Unterforum spendieren könnte - zum Bleistift:

Moralisch - Was ist das überhaupt
Starke Gefühle - wie geht ihr damit um
Alte Zeiten - Spaltung der Gesellschaft durch Hartz4?
Zu lange Arbeitslos - es erdrückt mich
Virtuelle Freunde

und ncoh so einige andere die in diese Richtung hin laufen (das ist nur ein kleiner Auszug).

Ein vernünftigen Namen dafür hab ich grad nicht ("Sozialkulturelles Miteinander" vieleicht?) - aber so an sich wäre es nicht schlecht diese Dinge eher in ein eigenes Forum zu Packen als im schnödem OFF Topic. Es kann von mir aus auch eine Zeitliche Begrenzug wie im OT geben wo nicht mehr genutzte Threads automatisch verschwinden.

Oder es ist einfach nur eine blöde Idee von mir - dann vergesst meine Anregung und lasst sie in spätestens 90 Tagen ebenfalls verschwinden
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 20:10   #2
widerspruchx10->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.02.2012
Ort: Ozeanien/Niedersachsen
Beiträge: 128
widerspruchx10
Standard AW: Anregung zu neuem Unterforum die x-te

ich finde die Idee gut. Gerade auch weil meine eigene Entwicklung mich interessiert. Das Thema virtuelle Freunde z.B. (ich bin da ja gegen das Vertrauen in solche, weil man nicht weiß ob da jemand ist der einen verarscht und am Ende schaden will. Habe das schon selbst erlebt und schweren Schaden genommen) zum Beispiel ist so eines, wo ich mir durchaus vorstellen könnte irgendwann meine Meinung zu ändern/überdenken und mich da fortzuentwickeln. Es kommt sicher auch auf die Politik an ob das im Netz funktionieren kann. Ohnehin der Einfluß der Politik auf die Zusammenhänge im sozialen Miteinander wäre transparenter. Also mir würde es gefallen, das überprüfen meiner eigenen Argumente von gestern. Insofern würde ich dafür plädieren deine Idee aufzugreifen aber das Wegfallen weg zu lassen.
__


widerspruchx10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 20:18   #3
Admin2
Administrator (Technik)
 
Benutzerbild von Admin2
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: 4d:68:75:6e:68:66:72
Beiträge: 4.588
Admin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 Enagagiert
Standard AW: Anregung zu neuem Unterforum die x-te

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
Ich lese in letzter ZEit nur mehr sporadisch die Themen durch aus Zeitmangel. Aber im OFF-Topic Bereich tummeln sich doch recht häufig Themen, denen man doch ein eigenes Unterforum spendieren könnte - zum Bleistift:

Moralisch - Was ist das überhaupt
Starke Gefühle - wie geht ihr damit um
Alte Zeiten - Spaltung der Gesellschaft durch Hartz4?
Zu lange Arbeitslos - es erdrückt mich
Virtuelle Freunde

und ncoh so einige andere die in diese Richtung hin laufen (das ist nur ein kleiner Auszug).

Ein vernünftigen Namen dafür hab ich grad nicht ("Sozialkulturelles Miteinander" vieleicht?) - aber so an sich wäre es nicht schlecht diese Dinge eher in ein eigenes Forum zu Packen als im schnödem OFF Topic. Es kann von mir aus auch eine Zeitliche Begrenzug wie im OT geben wo nicht mehr genutzte Threads automatisch verschwinden.

Oder es ist einfach nur eine blöde Idee von mir - dann vergesst meine Anregung und lasst sie in spätestens 90 Tagen ebenfalls verschwinden
Dazu gleich Unterforen erstellen halte ich für mit Kanonen auf Spatzen geschossen Ganz abgesehen vom zusätzlichen Moderationsaufwand und der zusätzlichen Verschachtelungstiefe die mehr Unübersichtlichkeit erzeugt.
Es ist aber niemand daran gehindert, im OT einen dem jeweilig entsprechenden Thema entsprechenden Thread zu eröffnen.
Admin2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2012, 19:40   #4
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anregung zu neuem Unterforum die x-te

Wieso wird im OT eigentlich überhaupt gelöscht? Es wird da ja nicht nur Blödelei und Schwachfug geschrieben.
ThisIsTheEnd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anregung, neuem, unterforum

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anregung / Extra Unterforum für 50+ Maßnahmen zebulon Ü 50 50 03.07.2006 09:46
Anregung für das Forum Catweazle Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 17 25.06.2006 21:18


Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland