Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten Boardmitteilungen und Kontakt zur Administration


:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 06.04.2017, 14:44   #1
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.416
Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg
Standard Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

Hu Hu Gemeinde :-)

Da ich nicht englisch kann, ist es nur meine Vermutung.
Naja - ich sage es so: es ist nicht wenig. Der Artikel ist von Gestern.

https://technet.microsoft.com/itpro/...iagnostic-data

LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 14:57   #2
Andy1971
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Andy1971
 
Registriert seit: 24.05.2013
Beiträge: 173
Andy1971 Andy1971 Andy1971
Standard AW: Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

hier eine Übersetzung
Zitat:
Microsoft sammelt Windows-Diagnosedaten, um Windows auf dem neuesten Stand zu halten, sicher und ordnungsgemäß zu betreiben. Es hilft uns auch, Windows zu verbessern und für Benutzer, die "maßgeschneiderte Erfahrungen" eingeschaltet haben, können Sie relevante Tipps und Empfehlungen zur Verfügung stellen, um Microsoft-Produkte an die Bedürfnisse des Benutzers anzupassen. Dieser Artikel beschreibt alle Arten von Diagnosedaten, die von Windows auf der Vollständigen Telemetrieebene gesammelt wurden (einschließlich der Daten, die bei Basic gesammelt wurden), mit umfassenden Beispielen für Daten, die wir pro Art sammeln. Weitere detaillierte technische Beschreibungen der Grunddatenelemente finden Sie unter Windows 10, Version 1703 Grundlegende Diagnoseereignisse und Felder.

Die in diesem Artikel enthaltenen Daten sind in folgende Kategorien eingeteilt:

Gemeinsame Daten (Diagnose-Header-Informationen)
Geräte-, Konnektivitäts- und Konfigurationsdaten
Produkt- und Dienstleistungsdaten
Produkt- und Dienstleistungsdaten
Software-Setup und Inventurdaten
Inhalt Verbrauchsdaten
Durchsuchen, Suchen und Abfragen von Daten
Inking, Typing und Speech Utterance Daten
Lizenz- und Kaufdaten

Hinweis

Die Mehrheit der Diagnosedaten fällt in die ersten vier Kategorien.
Gemeinsame Daten

Die meisten Diagnoseereignisse enthalten einen Header von gemeinsamen Daten:
Kategorie Name Beispiele
Gemeinsame Dateninformationen, die den meisten Diagnoseereignissen hinzugefügt werden, falls relevant und verfügbar:

OS-Name, Version, Build und Gebietsschema
Benutzer-ID - eine eindeutige Kennung, die mit dem Microsoft-Konto des Benutzers (falls vorhanden) oder dem lokalen Konto verknüpft ist. Die Microsoft-Konto-ID des Benutzers wird nicht von Geräten gesammelt, die konfiguriert wurden, um grundlegende Diagnosedaten zu senden
Xbox UserID
Umgebung, aus der das Ereignis protokolliert wurde - Anwendungs-ID der App oder Komponente, die das Ereignis protokollierte, Session GUID. Wird verwendet, um Ereignisse über einen bestimmten Zeitraum zu verfolgen, wie die Zeit, in der eine App läuft oder zwischen den Aufladungen des Betriebssystems läuft.
Der Diagnoseereignisname, Ereignis-ID, ETW-Opcode, Version, Schemasignatur, Schlüsselwörter und Flaggen
HTTP-Header-Informationen einschließlich IP-Adresse. Dies ist nicht die IP-Adresse des Gerätes, sondern die Quelladresse im Netzwerkpaket-Header, die vom Diagnose-Einnahme-Service empfangen wird.
Verschiedene IDs, die verwendet werden, um miteinander zu korrelieren und zu verknüpfen.
Geräte ID. Dies ist nicht der vom Benutzer bereitgestellte Gerätename, sondern eine ID, die für dieses Gerät eindeutig ist.
Geräteklasse - Desktop, Server oder Mobil
Event-Sammlungszeit
Diagnoseebene - Basic oder Full, Sample Level - für abgetastete Daten, welche Sample Level ist dieses Gerät gewählt

Geräte-, Konnektivitäts- und Konfigurationsdaten

Diese Art von Daten enthält Details über das Gerät, seine Konfiguration und Konnektivität Fähigkeiten und Status.
Kategorie Name Beispiele
Geräteeigenschaften Informationen über die Betriebssystem- und Gerätehardware wie:

OS - Versionsname, Edition
Installationsart, Abonnementstatus und echter OS-Status
Prozessorarchitektur, Geschwindigkeit, Anzahl der Kerne, Hersteller und Modell
OEM-Details - Hersteller, Modell und Seriennummer
Gerätekennung und Xbox-Seriennummer
Firmware / BIOS - Typ, Hersteller, Modell und Version
Speicher - Gesamtspeicher, Videospeicher, Geschwindigkeit und wie viel Speicher verfügbar ist, nachdem das Gerät Speicher reserviert hat
Speicher - Gesamtkapazität und Festplattentyp
Akku - Ladekapazität und InstantOn Unterstützung
Hardware-Chassis-Typ, Farbe und Formfaktor
Ist das eine virtuelle Maschine?

Gerätefunktionen Informationen zu den spezifischen Gerätefunktionen wie:

Kamera - ob das Gerät eine Vorderseite hat, eine hintere Kamera oder beide.
Touchscreen - enthält das Gerät einen Touchscreen? Wenn ja, wie viele Hardware-Touch-Punkte werden unterstützt?
Prozessorfähigkeiten - CompareExchange128, LahfSahf, NX, PrefetchW und SSE2
Trusted Platform Module (TPM) - ob vorhanden und welche Version
Virtualisierungshardware - ob eine IOMMU vorhanden ist, SLAT-Unterstützung, ist die Virtualisierung in der Firmware aktiviert
Voice - ob Sprach-Interaktion unterstützt wird und die Anzahl der aktiven Mikrofone
Anzahl der Displays, Auflösungen, DPI
Wireless-Funktionen
OEM- oder Plattformgesichtserkennung
OEM- oder Plattform-Video-Stabilisierung und Qualitätsstufen-Set
Advanced Camera Capture-Modus (HDR vs. LowLight), OEM vs. Plattform Implementierung, HDR Wahrscheinlichkeit und Low Light Wahrscheinlichkeit

Geräteeinstellungen und Einstellungen Informationen zu den Geräteeinstellungen und Benutzereinstellungen wie:

Benutzereinstellungen - System, Gerät, Netzwerk & Internet, Personalisierung, Cortana, Apps, Konten, Zeit & Sprache, Gaming, Benutzerfreundlichkeit, Datenschutz, Update & Sicherheit
Vom Benutzer bereitgestellter Gerätename
Ob das Gerät Domain-Joined oder Cloud-Domain verbunden ist (d.h. Teil eines firmenverwalteten Netzwerks)
Hashed Darstellung des Domainnamens
MDM (Mobile Device Management) Registrierungseinstellungen und Status
BitLocker, Secure Boot, Verschlüsselungseinstellungen und Status
Windows Update Einstellungen und Status
Developer Unlock Einstellungen und Status
Standard-App-Auswahl
Übersetzungsprogramm im Internet
Andy1971 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 15:30   #3
vidar
Elo-User/in
 
Benutzerbild von vidar
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 427
vidar vidar vidar vidar
Standard AW: Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

Zitat von Andy1971 Beitrag anzeigen
hier eine Übersetzung / Übersetzungsprogramm im Internet
Super, dass du dir die Mühe gemacht den Text mit einem Tool übersetzen zu lassen. Ich denke, viele würden sich auch über eine Info darüber freuen, welches Progi du verwendet hast.
__

(Dies ist meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar)
vidar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 15:35   #4
DieElla
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 136
DieElla DieElla
Standard AW: Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

Zitat von vidar Beitrag anzeigen
Super, dass du dir die Mühe gemacht den Text mit einem Tool übersetzen zu lassen. Ich denke, viele würden sich auch über eine Info darüber freuen, welches Progi du verwendet hast.
Das dürfte der Google Übersetzer gewesen sein. Wenn du den Originaltext dort eingibst bekommst du die gleiche Übersetzung
DieElla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 16:27   #5
Andy1971
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Andy1971
 
Registriert seit: 24.05.2013
Beiträge: 173
Andy1971 Andy1971 Andy1971
Standard AW: Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

Ich wollte jetzt keine Werbung machen für ein Übersetzungs Tool.
Andy1971 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 18:36   #6
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

Die weit wichtigere Information wäre, zumindest für vorsichtige Win 10-Nutzer/innen, wie kann man diese umfangreiche Datensammlung abstellen.

Ich weiß, MS würde argumentieren, dass sie bestimmte Daten brauchen, um das System stabil am laufen halten zu können. Aber warum können (oder wollen) sie keine entsprechend großen Testanlagen aufbauen, an denen sie ihre Software im laufenden Betrieb, auch in Zusammenwirkung mit verschiedener Fremdsoftware, testen können? Man könnte auch die Frage stellen, warum muss Win 10 so kompliziert aufgebaut sein, gerade mit der Verankerung von Cortana oder der Cloud?

Aber vielleicht geht es bei diesen Datensammlung gar nicht um technische Daten für die Weiterentwicklung, sondern eher um etwas anderes?
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 22:53   #7
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.264
Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind
Standard AW: Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Die weit wichtigere Information wäre, zumindest für vorsichtige Win 10-Nutzer/innen, wie kann man diese umfangreiche Datensammlung abstellen.
Dazu gibt es ausreichende Informationen. z.B. hier bei netzwelt.de.
Bisher habe ich vorsichtige Nutzer nicht kennengelernt, sondern durchweg unwissende Mausklicker. Wenn ich sehe, wie sie mit den Rechnern umgehen, sträuben sich mir die Haare.
Inzwischen biete ich dahingehend auch keine Hilfe mehr an, weil es ein Faß ohne Boden bleibt. Meistens sind ihnen nicht nur Datenschutz sondern auch -sicherung völlig egal.
Und Zeit wollen sie auch nicht investieren, weil das beim Konsumieren stört.
Zeitkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 19:07   #8
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

Zitat von Aufgewachter Beitrag anzeigen
Dazu gibt es ausreichende Informationen. z.B. hier bei netzwelt.de.
Hallo Aufgewachter,

danke für diesen Lesetipp, denn ich allerdings schon grob aus anderen Quellen kannte ;) Wenn ich allerdings die neuesten Einstellungsmöglichkeiten, die mit dem aktuellen Update verteilt werden, richtig verstanden haben, werden dabei immer noch Daten an MS gesendet, die man wohl nicht abschalten kann, zumindest habe ich das so verstanden.

Zitat von Aufgewachter Beitrag anzeigen
Bisher habe ich vorsichtige Nutzer nicht kennengelernt, sondern durchweg unwissende Mausklicker. Wenn ich sehe, wie sie mit den Rechnern umgehen, sträuben sich mir die Haare.
Zitat von Aufgewachter Beitrag anzeigen
Meistens sind ihnen nicht nur Datenschutz sondern auch -sicherung völlig egal.
Das kommt mir bekannt vor, erinnert mich an meine Zeit, als ich im UHD im 1Level-Support tätig war. Diese Spezies an User/innen ist leider viel zu weit verbreitet ;)
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 23:03   #9
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.264
Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind
Standard AW: Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
werden dabei immer noch Daten an MS gesendet, die man wohl nicht abschalten kann, zumindest habe ich das so verstanden.
Ich kenne Win10 nicht, habe nur die Fassade gesehen und das reicht mir schon. Unter Win7 kann man die betreffenden Übermittlungen in der Aufgabenplanung abschalten und zusätzlich die entsprechenden Server in der Hosts Datei unter Driver/etc nach 127.0.0.1 umleiten. Da sind bei mir auch sämtliche Adressen von adobe plaziert.
Zeitkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2017, 12:13   #10
Streitich
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2017
Beiträge: 7
Streitich
Standard AW: Microsoft hat veröffentlich welche Daten Windows 10 sammelt und auswertet.

Es gibt kleine kostenlose Programme die MS in seiner Sammelwut etwas begrenzen. Rückwirkend haben sie das bei Windows 8.1. auch eingeführt. Was du sieht, hörst und liest muß ja nun keiner freiwillig senden. Selbst Keylogger sind bei Windows 10 mit eingeführt worden.
Streitich ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BSG - Warmwasserurteil veröffentlich. Eine einzige Enttäuschung! Martin Behrsing KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 27 20.02.2017 19:42
Betriebssystem-Opa: Microsoft gibt Windows XP noch ein Jahr Martin Behrsing Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 36 09.04.2013 17:48
Welche Daten überhaupt abschicken? TimoDo Zeitarbeit und -Firmen 12 26.11.2012 09:30
Welche Daten muss ich bei Auszug hinterlassen? rAm8185 U 25 2 09.11.2008 00:26
Private Arbeitsvermittlung - welche Daten rausgeben? luckyboy Allgemeine Fragen 2 16.04.2008 09:41


Es ist jetzt 11:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland