zehnaugenprinzip

  1. hartaber4

    BGH – Vier- oder Zehn-Augen-Prinzip

    BGH – Vier- oder Zehn-Augen-Prinzip: Bei strafrechtlichen Revisionsentscheidungen ohne mündliche Verhandlung lesen bisher nur zwei von fünf zuständigen BGH-Richtern die Akten, der Berichterstatter und der Vorsitzende. Die anderen drei Richter eines Strafsenats bekommen den Vorgang vom...
Oben Unten