wunden“

  1. theota

    FAZ 20.9.2012, Langzeitstudie ergibt: „Die Zeit heilt keine Wunden“

    für mich wird das eine kleine, aber feine Argumentationshilfe sein, wenn es vom SB und/oder Stammtisch-Hetzern mal wieder heißt, man wolle ja gar nicht (mehr) arbeiten und habe sich mit "Hartz IV arrangiert", jammere auf hohem Niveau, etc. pp. : Quelle: Arbeitslosigkeit:
Oben Unten