sozialgeheimnis

  1. K

    Jobcenter verletzt Sozialgeheimnis und muss dafür 600 € zahlen!

    Jobcenter ruft bei Potentziellen zukünftigen Vermieter an und teilt mit das der neue Mieter ALG 2 Leistungen bezieht, Vermieter zieht Mietangebot zurück... Schon dreist die Vorgehendsweise von dem Schreibtischtäter, da sind 600,-€ ohne Verfahren eigentlich ein Witz. Sozialgeheimnis verletzt...
  2. R

    BSG: Sozialgeheimnis

    BUNDESSOZIALGERICHT Urteil vom 25.1.2012, B 14 AS 65/11 R Leitsätze Der Bezug von Arbeitslosengeld II ist ein Sozialdatum, dessen Offenbarung durch das Jobcenter nur zulässig ist, wenn der Leistungsbezieher eingewilligt hat oder eine gesetzliche Offenbarungsbefugnis vorliegt...
  3. R

    Meldetermin, 2 Sachbearbeiter anwesend, Sozialgeheimnis.

    Man hat einen Meldetermin, erscheint dort, und man sieht sich plötzlich 2 Sachbearbeitern (SB) gegenübersitzen. Hört man ja mittlerweile öfter, dass dies auf dem Jobcenter so gehandhabt wird. Jetzt habe ich mich gefragt, ob man dies hinnehmen muss. Nachdem was ich bisher evaluiert habe ist...
  4. S

    Verstoß gegen das Sozialgeheimnis SB

    Wie der Titel schon aussagt, geht es in meinem Fall um einen Verstoß gegen das Sozialgeheimnis. Im Speziellen habe ich von jemand Fremden, über die Sachbearbeitung, ein ärztliches Gutachten mit allen Daten erhalten. Ich bin also umfassend über seinen Krankenstand und wie dieser sich auf die...
Oben Unten