schizophrenie

  1. A

    Schizophrenie nicht ausreichend für Teilhabe am Arbeitsleben

    Hallo Eloforum. Ich habe folgendes Problem: ich bin 23 Jahre alt, und seit Beendigung meines Freiwilligen Sozialen Jahrs arbeitslos gemeldet. Allerdings habe ich kein Arbeitslosengeld beantragt, weil ich mich dafür damit einverstanden erklären muss, jegliche Anstrengung zu unternehmen, um meine...
  2. T

    PAV und die Schizophrenie der Jobcenter und welcher Ablauf ist okay?

    Ich habe wiedermal mehrere VV erhalten. Darunter auch ein paar welche zum selben PAV gehen mit diesen AGB. Interessant ist echt folgendes... mein SB meinte zu mir das er kein Fan von PAV ist.. das auch nur sehr selten Kunden überhaupt wirklich einen Gutschein einlösen. Dennoch bekomme ich zu...
  3. F

    Asperger-Syndrom mangels Einfühlungsvermögen gegenüber Arbeitgeber diagnostiziert

    Im Zuge dieser https://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/2012-psycho-test-arbeitslose-79589/index2.html Diskussion, wie auch bereits einige Zeit davor, hatte ich ja beschrieben, wie wir in letzter "Aktivierungsmaßnahme" (2010) mehrfach von den Kursleitern als schwer depressiv und...
  4. M

    ges. Vormund wegen Schizophrenie?

    Hallo, ich bin jetzt fast 30 und mit 26 an Schizophrenie erkrankt. Seit einem Jahr beziehe ich Sozialhilfe, weil der Amtsarzt vom Gesundheitsamt mich für zwei Jahre krank geschrieben hat. So, nun der Hammer: Vor ein paar Tagen musste ich wieder zum Gesundheitsamt, diesmal vom Sozialamt aus...
  5. Martin Behrsing

    Schizophrenie des Gesetzes

    Schizophrenie des Gesetzes Bei dem Gesetz für U 25 gibt es m.E. viele Ungereimtheiten. Die ARGE ist zur Zustimmung eines Auszuges verpflichtet, wenn die/der Betroffene aus schwerwiegenden sozialen Gründen nicht auf die Wohnung der Eltern oder eines Elternteils verwiesen werden kann, sprich...
Oben Unten