lsg

  1. Martin Behrsing

    LSG Berlin-Brandenburg L 5 B 52/05 AS ER ALG2 bei Weiterbild

    Ablehnung von Arbeitslosengeld II während Weiterbildung ist rechtswidrig (23.08.05) LSG Berlin-Brandenburg - Beschluss vom 16.08.05 - Sozialrecht Die Ablehnung der Bewilligung von Arbeitslosengeld II ist rechtswidrig, wenn die Ablehnung der Hilfe zum Lebensunterhalt eine durch...
  2. Martin Behrsing

    LSG Niedersachsen L8AS97/05ER EZG darf nicht angerechnet wer

    LANDESSOZIALGERICHT NIEDERSACHSEN-BREMEN L 8 AS 97/05 ER S 46 AS 124/05 ER (Sozialgericht Oldenburg) BESCHLUSS In dem Rechtsstreit 1. 1. A., 2. 2. B., Antragsteller und Beschwerdeführer, Prozessbevollmächtigte: zu 1-2: Rechtsanwälte C., g e g e n Arbeitsgemeinschaft D...
  3. B

    LSG Hessen L7 AS 32/05 ER - keine Kontoauszüge

    ... das ging aber nicht gegen den Main-Kinzig-Kreis, sondern gegen meinen besonderen Freund Dr. Wolfgang Müsse (Hochtaunuskreis) ...
  4. Silvia V

    LSG Hessen v. 22.8.05 L 7 AS 32/05 ER keine Kontoauszüge

    https://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/index.jsp?key=hessen_vtx_meldung_9398596&rubrik=1987
  5. Martin Behrsing

    LSG BWB L 7 AS 2875/05 ER-B 20.06.05 PKW bis 10.000 EUR EGZ

    Landessozialgericht Baden-Württemberg Beschluss vom 01.08.2005 (nicht rechtskräftig) Sozialgericht Ulm S 2 AS 1346/05 ER Landessozialgericht Baden-Württemberg L 7 AS 2875/05 ER-B Auf die Beschwerden der Antragstellerin und des Antragsgegners wird der Beschluss des Sozialgerichts Ulm vom 20...
  6. E

    LSG Nds-Bremen hebt fragwürdige Entscheidungen SG Oldenbg. a

    L 7 AS 164/05 ER S 45 AS 261/05 ER (Sozialgericht Oldenburg) BESCHLUSS
  7. E

    LSG MÜNCHEN L8AL18/03-7/04 v.06.07.05Rückforderung droht nic

    Das Landessozialgericht (LSG) München entschied: Wird Arbeitslosen z. B. durch Tippfehler zu viel Geld angewiesen, dürfen sie es behalten. Ein Bescheid der Bundesagentur für Arbeit muss nicht auf Richtigkeit geprüft werden. Die Kenntnisse sind von Laien nicht zu erwarten. Ausnahmen...
  8. Martin Behrsing

    LSG Hessen L 7 AS 18/05 ER zur eheähnlichen Gemeinschaft:

    https://www.sozialgerichtsbarkeit.de/esgb/export.php?id=23521&exportformat=RTF&PHPSESSID=edb2eb47f3a9fe7350773132c7756003 Dies sollte den Arbeitslosen von Hessen doch Mut machen und schon wieder ein Schlag gegen das optierende bundesland Hessen, dass immer wieder seine ganz eigenen...
  9. F

    LSG NW, B. v. 03.08.2005, L 19 B 32/05 AS ER, zur Anrechnung

    https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/index.php Mh,ist ja schön das die eine Haushaltsgemeinschaft anerkennen,aber die Unterhaltsvermutung wird trotzdem angenommen.Wie soll man die denn widersprechen?
  10. Silvia V

    LSG Hamburg, B. v. 11.07.2005, L 5 B 161/05 ER AS,Arbeitsgel

  11. Martin Behrsing

    LSG Sachsen 22.04.2005 L 2 B 9/05 AS ER Einstweilige Anordn

    https://web.archive.org/web/20061009230444/http://www.tacheles-sozialhilfe.de/harry/view.asp?ID=1498
  12. Martin Behrsing

    LSG Hessen L 7 AS 1/05 ER eheähnliche Gemeinschaft verneint

    Entscheidung vom 29.06.2005 LSG Hessen L 7 AS 1/05 ER eheähnliche Gemeinschaft verneint Eine wirklich gute Entscheidung, die klar dem Grundsatz folgt: in dubeo pro reo
  13. Martin Behrsing

    LSG Schleswig 25.Mai 05: Im SGB II gilt die Kostensenkung au

    LSG Schleswig 25.Mai 05: Im SGB II gilt die Kostensenkung aus dem BSHG nicht Erstellt: Sonntag, 05.06. 23:44 Schleswig-Holsteinisches Landessozialgericht Az.: L 6 B 52/05 AS ER Az.: S 2 AS 52/05 ER Sozialgericht Schleswig Beschluss In dem Verfahren - Antragstellerin und Beschwerdegegnerin -...
  14. Martin Behrsing

    LSG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 27.01.2005 - L 1 AL 156/04

    Einkommen des getrennt lebenden Ehegatten für Anspruch auf Arbeitslosenhilfe unerheblich Das Einkommen eines getrennt lebenden Ehegatten darf nicht auf die Arbeitslosenhilfe angerechnet werden. Das Arbeitsamt hatte vorliegend der arbeitslosen Klägerin die Zahlung von Arbeitslosenhilfe mit dem...
Oben Unten