• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

heuschrecken

  1. J

    Vermietungsmafia und -heuschrecken wollen fusionieren zum Schaden der Bevölkerung

    Deutsche Annington will Gagfah schlucken Zwei Schwergewichte am Wohnungsmarkt wollen zusammengehen und künftig für 350 000 Wohnungen verantwortlich sein, etwa 37 000 hat die Gagfah derzeit in Dresden. Klappt der Zusammenschluss von Deutscher Annington und Gagfah, wird der zweitgrößte Player in...
  2. Minimina

    Italien schafft die Immobiliensteuer ab

    Daß Italien die Immobiliensteuer abschafft ist ein deutliches Zeichen für den Beginn des Ausverkaufes des Landes. Nachdem Finanzinvestoren bereits weite Teile Griechenlandes in der Hand haben, blüht nun auch Italien das gleiche Schicksal. Hier können wir ein weiteres Aufgehen der EU-Saat, zum...
  3. W

    NRW Wohnungsmarkt: "Heuschrecken" im Visier

    Interview zum Wohnungsmarkt: "Heuschrecken" im Visier Wie kann der Verfall Tausender von Immobilien gestoppt werden? Eine Kommission des Landtags hat die als "Heuschrecken" verschrienen Wohnungsgesellschaften zwei Jahre lang ins Visier genommen, am Dienstag (26.02.2013) stellte sie ihren...
  4. W

    Heuschrecken u.a.Tiere Immobiliengesellschaft Bund verkauft mehr als 11.000 Wohnungen

    DPA Plattenbau in Dresden: Bund verkauft 11.350 Wohnungen in Berlin, Dresden und Rostock Der Bund hat seine Immobiliengesellschaft TLG Wohnen für mehr als 470 Millionen Euro an einen Investor verkauft. Die 11.350 Wohnungen werden von einer Hamburger Firma...
  5. W

    Heuschrecken Kölner Sparkassen-Tochter Corpus Sireo soll Wohnungen verwalten

    US-Investor Cerberus plant Großeinkauf in Deutschland Von Delphine Sachsenröder BONN/KÖLN. Der amerikanische Finanzinvestor Cerberus will offenbar im großen Stil Wohnungen in Deutschland kaufen. Es liefen Verhandlungen zwischen Cerberus und...
  6. W

    Geschäftsmodell H4,Zur Miete bei Heuschrecken

    Zur Miete bei Heuschrecken Schimmel an der Wand, Schrottimmobilien mitten in der Stadt: Fast zehn Jahre nach der Privatisierungwelle auf dem NRW-Wohnungsmarkt häufen sich Klagen von Kommunen und Mietern. Eine Enquetekommission des Landtags sucht von heute an nach Auswegen. [mehr]
  7. Martin Behrsing

    Müntefering plaudert am Gymnasium – und vertilgt Heuschrecken

    Agenda 2010? Gar nicht so schlecht wie ihr Ruf – Steuern gesenkt, Arbeitsplätze geschaffen. Erhöhung des Hartz-IV-Schonvermögens? "Haben wir vorgeschlagen, das wird auch kommen." Moment mal: Hat da einer noch gar nicht gemerkt, dass er nicht mehr ganz oben mitmischt...
Oben Unten