einzutreiben

  1. E

    Bund fehlt Personal, um Kfz-Steuer einzutreiben

    Die Kfz-Steuer ist für den Staat ein ebenso verlässlicher wie ansehnlicher Geldsegen. 8,5 Milliarden Euro waren es im vergangenen Jahr. Allerdings muss ab Juli der Bund die Gebühren eintreiben - und findet kein Personal. Wenige Monate vor der Übernahme der Verwaltung der Kfz-Steuer durch den...
Oben Unten