chemnitz

  1. H

    Chemnitz: Autos der Agentur für Arbeit brennen am ersten Feiertag

    Chemnitz: Autos der Agentur für Arbeit brennen am ersten Feiertag - Freie Presse
  2. Paolo_Pinkel

    SG Chemnitz, Urteil vom 31.01.2013 - S 40 AS 5401/11-Heizkostenguthaben

    Stammte die Ansparung des Heizkostenguthabens aus einer Zeit, in welcher die Leistungsbezieherin (weil das Jobcenter nur die angemessenen Heizkosten übernahm) in das Guthaben übersteigender Höhe die Heizkosten selbst (und sogar aus ihrer Regelleistung) tragen musste, darf das Guthaben nach...
  3. E

    Chemnitz: Das lange Warten auf Hartz IV

    Er dachte, er macht alles richtig. Arbeitete als Agentur-Leiter einer Autovermietung in Zwickau und Glauchau, ein Job, der ihm Spaß machte, bei dem er sein Bestes gab, auch Überstunden investierte. Dass er als Selbstständiger arbeitete, störte Frank Richter nicht; er hat eine...
  4. Mario Nette

    Chemnitz: Einbrecher im Jobcenter

    Chemnitz: Einbrecher im Jobcenter - Freie Presse Das wird's sein: Die haben eigentlich Arbeit, aber halten sie wie Goldbarren zurück. Und nun sind da welche eingestiegen, um sich Arbeitsangebote zu klauen. :biggrin: Mario Nette
  5. E

    SG Chemnitz: Betriebskostenguthaben nicht immer auf Hartz IV anzurechnen

    SG Chemnitz: Betriebskostenguthaben nicht immer auf Hartz IV anzurechnen - Gericht entscheidet zugunsten von Langzeitarbeitslosen. Ein Betriebskostenguthaben, das nicht augezahlt wird, ist nach einem Urteil des SG Chemnitz nicht auf die Hartz IV-Leistungen anzurechnen. Sozialgericht Chemnitz -...
  6. S

    SG Chemnitz (Urteile zu KDU) u.a.

    gibt auch mal etwas erfreuliches für uns "SACHSEN" Kosten der Unterkunft im Einzugsgebiet des Sozialgerichtes Chemnitz - Gegenwind e.V. Arbeitsloseninitiative Glauchau-Zwickau
  7. P

    Sehr geehrte Unbekannte aus Chemnitz. – Papa Lars sagt Danke.

    Vor Ihr ziehe ich meinen nichtvorhandenen Hut. Ich weiß nicht, ihren Namen, aber ich möchte Ihnen meinen Dank aussprechen. Sie ist Arbeitslos und erhält Leistungen nach dem SGB und macht auf ihrer Weise auf ihre Not aufmerksam. Sie, das sind wir letztendlich alle, die einen mehr, die anderen...
  8. E

    Chemnitz: Hartz-IV-Empfänger seit einer Woche ohne Strom, Wasser und Gas

    07.05.2010 Quelle @CTC Mir kam das auch so nackig vor ...
  9. E

    Betriebskostennachzahlung; LSG Chemnitz, Az: L 3 AS 164/07 vom 03.04.2008

    Eine Schande, das soetwas bis in die 2. Instanz muss, s. Überprüfungsantrag 4 Jahre rückwirkend. ALG II-EmpfängernInnen ist bis zu vier Jahre rückwirkend eine Betriebskostennachzahlung von der zuständigen Arge zu erstatten. Sächsisches Landessozialgericht 3. Senat 1. Instanz Sozialgericht...
  10. E

    Betriebskostennachzahlung im Rahmen der Unterkunft, SG Chemnitz, S 27 AS 3206/07

    S 27 AS 3206/07 Ausfertigung SOZIALGERICHT CHEMNITZ IM NAMEN DES VOLKES URTEIL In dem Rechtsstreit … - Klägerin - g e g e n ARGE Landkreis Stollberg, vertreten durch die Geschäftsführerin, Schlachthofstraße 5, 09366 Stollberg, - Beklagte - hat die 27. Kammer des Sozialgerichts Chemnitz...
  11. E

    ARGE Chemnitz - Alltag im Hartz IV Leben

    Weiter: www.sozialticker.com
  12. R

    Unzumutbares Chaos bei der ARGE Chemnitz...

    Hallo, ich möchte euch mal eine Sache darlegen, die mich ziemlich aufregt. Ich weiß nicht, ob ich das schaffe, das alles verständlich darzustellen, aber ich versuche es mal. Das Grundproblem ist einfach: Meine beste Freundin (zur Zeit ALG II Empfängerin) trennt sich von ihrem Lebensgefährten...
  13. vagabund

    SG Chemnitz, S 6 AS 2684/06, 02.02.2007

    - zum Vorliegen einer eheähnlichen Gemeinschaft - Voraussetzung Wirtschaftsgemeinschaft - Verweigerung der Erwartungsunterstützung des angebliche eäLG - gesetzlicher Anspruchsübergang nach § 33 I SGB-II www.sozialgerichtsbarkeit.de
  14. kalle

    S 6 AS 260/05 SG Chemnitz Verbesserung bei Anrechnung

    I. Die Beklagte wird in Abänderung der streitigen Bescheide verurteilt, den Arbeitslosengeld II-Anspruch der Klägerin mit der Maßgabe zu berechnen, dass aus dem Einkommen des Ehegatten der Klägerin nur der Teil berücksichtigt wird, den die Klägerin nach dem Unterhaltsrecht des Bürger-lichen...
  15. E

    S 6 AS 260/05 SG CHEMNITZ vom 08.12.2005

    Keine Anrechnung v. Einkommen des Ehegatten - SG Chemnitz, Urteil v. 08.12.2005 Hier zum Urteil https://www.sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb/export.php?id=25478&exportformat=PDF
  16. Martin Behrsing

    SG Chemnitz_11.08.2005, S 26 AL 663/05 ER Mitwirkungspflicht

    SG Chemnitz, v. 11.08.2005, S 26 AL 663/05 ER, im Falle der Nichteinreichung von angeforderten Unterlagen können die SGB II -Leistungen nach §§ 60, 66 SGB I nicht entzogen werden.
Oben Unten